breitling kaputt

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
royfocke
Beiträge: 3216
Registriert: 17 Feb 2006, 10:56

Re: breitling kaputt

Beitrag von royfocke » 30 Dez 2009, 23:07

uhrver-rückt hat geschrieben:Ich habe eine Schöne mit Daytona Gehäuse und 7750 Werk
:shock: :?:
Meine Traumuhr:
Damasko-Chrono mit eigenemUhrwerk;Tricompax;Tag/Datum;schwarzesZifferblatt;kratzfester60 min-Drehring...

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18233
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: breitling kaputt

Beitrag von jeannie » 31 Dez 2009, 00:24

royfocke hat geschrieben:
uhrver-rückt hat geschrieben:Ich habe eine Schöne mit Daytona Gehäuse und 7750 Werk
:shock: :?:
Jetzt tu nicht so verwundert. Du weisst genau dass "höherwertige" Fakes ein 7750 verbaut haben. Das ist jetzt nun wirklich nichts Neues.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
starks
Beiträge: 1194
Registriert: 05 Nov 2008, 00:58
Wohnort: Thalheim, ZH

Re: breitling kaputt

Beitrag von starks » 31 Dez 2009, 00:55

Hallo "uhrver-rückt"

Ich würde dir sehr von einem Umbau abraten. Sollte deine Breitling echt- unecht sein (was ohne Bilder nicht genau zu bestimmen ist) ist sie es nach deinem Umbau sicher nichts mehr Wert. Der Wert sinkt gegen Null bis Zuchthaus wegen Fälschung und Namenklau und und und.
Wenn deine Breitling echt ist und alles so ist wie du gesagt hast musst du in den sauren Apfel beissen und sie bei Breitling in die Reparatur geben, da führt kein Weg dran vorbei. Aber wenigstens ist sie danach in einem guten Zustand und noch was Wert.
Was aber sicher kein Mensch mit Verstand macht ist in ein normales 7750, denn Schriftzug von Breiltling gravieren. Und Breitling macht dir das sicher auch nicht, dass kannst du gleich vergessen.

Gruss starks
Hobby: Den grösstmöglichen Aufwand betreiben, mit dem kleinstmöglichem Nutzen :-)

waits
Beiträge: 295
Registriert: 09 Mai 2008, 17:40

Re: breitling kaputt

Beitrag von waits » 31 Dez 2009, 02:51

Hallo Experten!

Ich habe ein großes Dilemma, mir ist folgendes passiert: Beim Wassern meines Segelbootes hab ich meinen BMW abgestellt, ohne zu bemerken, dass ich die Handbremse nicht angezogen hatte.
Da ist die Kiste dann in den See gerollt und ich hab sie dummerweise vergessen.
Bin halt nach dem Segeln mit einem Taxi nach Hause gefahren -dachte mein Auto steht sicher noch in der Garage...
Nach zwei Tagen hat mich dann Polizei, Feuerwehr und THW angerufen.
Der Wagen war im See eingefroren und der Motor ist kaputt.
Reparatur bei BMW kann ich mir nicht leisten, hab mir den Wagen vom Mund abgespart und THW und Feuerwehr wollen doch tatsächlich auch noch Kohle.
Nun kenn ich einen Werkstattmeister (Bruder von CFs Uhrmachermeister), der würde mir einen Fiat -Diesel von Ebay einbauen.
Würde ein 1.8 passen?
Der Meister sagt, Diesel ist Diesel und den BMW -Schriftzug würde ich mir dann beim freundlichen BMW -Händler auf den Motor gravieren lassen.
Geht das?
Schon mal probiert?

:whistling:

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16742
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: breitling kaputt

Beitrag von indiana » 31 Dez 2009, 09:00

Immer diese Autovergleiche! :lol: :mrgreen:

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19502
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: breitling kaputt

Beitrag von Thomas H. Ernst » 31 Dez 2009, 11:15

uhrver-rückt hat geschrieben:Das sind doch recht heftige Schläge mit dem Spalthammer gute 6 Std. Dazu kommt das wir extremes Wetter hatten. 14° ninus, dann Tauwetter und Nässe. Hält wohl auch ne Breitling nicht aus.
Bevor der Uhr was ernsthaftes passieren würde, hättest Du blutige Striemen im Handgelenk.
Mir hatte jemand empfohlen ein 7750 Werk einzubauen da Breitling es auch verwendet.
Es gibt keine Bentley in die ein 7750 passt weil es viel zu gross ist. Breitling verwendet bei diesen Modellen ein anderes Kaliber.
Daher meine Anfrage in diesem noblen Forum.
Du solltest dringend mal Deine PN lesen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

waits
Beiträge: 295
Registriert: 09 Mai 2008, 17:40

Re: breitling kaputt

Beitrag von waits » 31 Dez 2009, 13:06

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
Es gibt keine Bentley in die ein 7750 passt weil es viel zu gross ist. Breitling verwendet bei diesen Modellen ein anderes Kaliber.
Hallo Thomas,

vielleicht lieg ich jetzt falsch, aber im "GT Racing" steckt doch ein 7750 -oder?
Sieht jedenfalls so aus... :?

http://www.classicdriver.com/upload/ima ... /img08.jpg

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19502
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: breitling kaputt

Beitrag von Thomas H. Ernst » 31 Dez 2009, 16:18

waits hat geschrieben:vielleicht lieg ich jetzt falsch, aber im "GT Racing" steckt doch ein 7750 -oder?
Stimmt. Den hab ich übersehen. :oops:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11298
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: breitling kaputt

Beitrag von schlumpf » 31 Dez 2009, 17:40

Aber ich denke, DAS Werk und das Werk, das der Threadstarter in seine Breitling einbauen will, unterscheiden sich wesentlich. :idea:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

uhrver-rückt
Beiträge: 13
Registriert: 29 Dez 2008, 23:32

Re: breitling kaputt

Beitrag von uhrver-rückt » 01 Jan 2010, 12:17

Die Uhr mit dem Daytona-Gehäuse wird bei Ebay ganz normal angeboten. Hat mit einem Fake garnichts zu tun. Aber mit den letzten Zuschriften kommt etwas sinnvolle Bewegung in der Sache, da kommen wir der Sache doch näher. Welches Werk verbaut Breitling den nun tatsächlich? Einige Anbieter von 7750er sind der Meinung das der Einbau dieses Werkes möglich ist. Beschwören das allerdings nicht. Habe im www herrumgeforscht und eine Uhrmacherwerkstatt gefunden die Eta-Werke anbietet. Werde da Montag mal anrufen. Eine andere Werkstatt sagte mir das die Reparatur Preise bei Breitling jenseits von Gut und Böse liegen. Das kann ich auch bestätigen.
frohes neues allen Unkenrufen zum Trotz
Uhrver...

Benutzeravatar
TSID
Beiträge: 4558
Registriert: 16 Mär 2007, 08:47

Re: breitling kaputt

Beitrag von TSID » 01 Jan 2010, 12:27

Alen Unkenrufen zum totz: Bilder wären nach wie vor sehr nett von Dir...
- Kai -

- Das Ziel ist im Weg -

topbaer-de
Beiträge: 5776
Registriert: 12 Jun 2007, 00:48

Re: breitling kaputt

Beitrag von topbaer-de » 01 Jan 2010, 12:33

uhrver-rückt hat geschrieben:Die Uhr mit dem Daytona-Gehäuse wird bei Ebay ganz normal angeboten. Hat mit einem Fake garnichts zu tun.
Hast Du einen Link zu Ebay mit solch einem Angebot für uns Unwissende?
Ich hab da so meine Zweifel, das RLX erlaubt, bei Ebay Original RLX mit nicht RLX Werk zu verkaufen, oder Uhren die wie RLX aussehen und RLX drin steht
dort anzubieten, die aber nie offiziell im Programm waren!

Wie schon gesagt, Zeit für Bilder zu machen hattest Du genug, wenn Du keine reinstellt (wie es geht, steht in der FAQ), dann wird Dir kaum einer hier was glauben.

gruss
michael, immer noch ohne Popcorn...
Wozu Signatur?

royfocke
Beiträge: 3216
Registriert: 17 Feb 2006, 10:56

Re: breitling kaputt

Beitrag von royfocke » 01 Jan 2010, 12:48

uhrver-rückt hat geschrieben:Die Uhr mit dem Daytona-Gehäuse wird bei Ebay ganz normal angeboten. Hat mit einem Fake garnichts zu tun.

Ich denke den Beweis wird er uns genauso schuldig bleiben wie die Bilder der "Breitling"!
Meine Traumuhr:
Damasko-Chrono mit eigenemUhrwerk;Tricompax;Tag/Datum;schwarzesZifferblatt;kratzfester60 min-Drehring...

topbaer-de
Beiträge: 5776
Registriert: 12 Jun 2007, 00:48

Re: breitling kaputt

Beitrag von topbaer-de » 01 Jan 2010, 13:33

royfocke hat geschrieben:
uhrver-rückt hat geschrieben:Die Uhr mit dem Daytona-Gehäuse wird bei Ebay ganz normal angeboten. Hat mit einem Fake garnichts zu tun.

Ich denke den Beweis wird er uns genauso schuldig bleiben wie die Bilder der "Breitling"!
Vielleicht versucht er ja auch gerade seine zu verkaufen.... :whistling:

Mein Google Foo liefert nur folgendes bei den Begriffen ebay, Daytona, 7750:
Auswahl:
eBay.at Produktinfos - ROLEX DAYTONA FÄLSCHUNG VS. ORIGINAL ...
Replica Watch Report Guide to Replica Watches - Replica ROLEX ...


Aber vielleicht such ich ja einfach falsch.

michael
Wozu Signatur?

Benutzeravatar
TSID
Beiträge: 4558
Registriert: 16 Mär 2007, 08:47

Re: breitling kaputt

Beitrag von TSID » 01 Jan 2010, 16:33

Michael, Du guggst falsch, wie wir alle hier unwissend sind :lol:

Meine Daytonas sind alle orischinal, sagte mir der Strandkonzi sehr glaubhaft. Und hei, wenn die Jungs lachen, muss man ihnen einfach glauben. :wink:
- Kai -

- Das Ziel ist im Weg -

Antworten