Seite 1 von 1

Frage zu Kautschukarmband

Verfasst: 30 Sep 2010, 15:49
von telemarkkruecke
Hallo. Ich habe eine Epos Ref. 3389 Black PVD mit Kautschukarmband. Dieses Band hat auf der Ansatzseite eine Art "Lippe", welche verhindert, dass sich das Armband beliebig weit gegen das Uhrengehäuse drehen kann. Zudem bleibt so kein Spalt zwischen dem Bandansatz und dem Uhrengehäuse. Ich such nun für meine Orient Deep ein ebensolches Band, bisher erfolglos.

Nun meine Fragen:
- gibt es einen Fachbegriff für diese Art Armbänder?
- kennt jemand ein solches Band, welches an meine Orient "Deep" CEM75001B6 passt?

Danke für eure Hilfe und Gruss
Roland

Re: Frage zu Kautschukarmband

Verfasst: 30 Sep 2010, 20:18
von Thom
Das von dir gesuchte Band ist ein Band mit "Rundanstoß" oder "Gehäuseintegration".

Gibts z.B. hier:
http://www.uhrenarmband-versand.de/Uhre ... stoss.html
auch Sinn hat Silikonarmbänder mit Gehäuseintegration im Sortiment, Preis liegt laut Katalog bei stolzen 75 € !!

Allerdings weiß ich nicht welches Band dann auch wirklich passgenau an der Deep sitzt, da dies vom Radius der Uhr abhängt dieser bei verschiedenen Marken/Modellen varriiert.

Gruß
Thomas

Re: Frage zu Kautschukarmband

Verfasst: 30 Sep 2010, 21:49
von Paulchen
Thom hat geschrieben: auch Sinn hat Silikonarmbänder mit Gehäuseintegration im Sortiment, Preis liegt laut Katalog bei stolzen 75 € !!

Gruß
Thomas
Kosten für Sinn Silikon:

Je Bandhälfte 15 € (mit/ohne Sinn Schriftzug) und 45 € für die Schließe.
Wo kann man schon einzelne Bandhälften kaufen? :whistling:
Es gibt aber unterschiedliche Bänder, je nach Uhr bzw. Gehäuse.

Re: Frage zu Kautschukarmband

Verfasst: 24 Aug 2020, 08:48
von bauks
Paulchen hat geschrieben:
30 Sep 2010, 21:49
Thom hat geschrieben: auch Sinn hat Silikonarmbänder mit Gehäuseintegration im Sortiment, Preis liegt laut Katalog bei stolzen 75 € !!

Gruß
Thomas
Kosten für Sinn Silikon:

Je Bandhälfte 15 € (mit/ohne Sinn Schriftzug) und 45 € für die Schließe.
Wo kann man schon einzelne Bandhälften kaufen? :whistling:
Es gibt aber unterschiedliche Bänder, je nach Uhr bzw. Gehäuse.
Update nach 10 Jahren: Ein Satz (oh. Schliesse) kostet nun 50-55€ (in blau, rot, weiß und grün erhältlich). :|
z.B. https://www.uhrenlounge.de/detail/sinn- ... 900a-26718
https://watchparts24.de/Original-SINN-S ... und-andere

Aber wie bekommt man das Band überhaupt heraus? Es ist keine Aussparung für Steg-Werkzeug zu erkennen und zw. Horn und Band kommt man allenfalls mit einem Messer und Gewalt (Schäden vorprogrammiert). :roll:
Im UF wird irgendwas von "Stege sprengen" gefaselt... :shock: Was ist darunter zu verstehen?
Oder geht man davon aus, dass man das Band nur per Zerstörung (Einschneiden) entnehmen kann?
Zur Veranschaulichung: http://uhrerbe.com/imgs/a/b/t/a/z/sinn_ ... _3_lgw.jpg

Re: Frage zu Kautschukarmband

Verfasst: 24 Aug 2020, 08:58
von jeannie
Die wenigsten Leder- und Kunststoffbänder haben Aussparungen. Man greift mit einem feinen Werkzeug zwischen Horn und Band und kann so den Steg zusammendrücken.

So natürlich Stege mit Schultern eingesetzt waren. Wenn nicht, wird mit einer Zange/zwei Zangen der Steg verbogen und dann brauchts halt neue Stege (aber dann solche mit Schultern :wink: )