Uhren reinigen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13703
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Uhren reinige

Beitrag von Andi » 27 Jan 2011, 20:02

indiana hat geschrieben:Das ist ja noch ein richtig guter Faden geworden! :mrgreen: Völlig
Nievaulos! :mrgreen: Ihr Unwürdigen! :mrgreen: :rofl:
Werner; ich mag Dich 8)
Treffender hätte man das in so kurzen Aneinanderreihungen von Wörtern nicht sagen können :wink:

:mrgreen:

:rofl:

Viele Grüsse
Andi :D
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19020
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Uhren reinige

Beitrag von Quadrilette172 » 27 Jan 2011, 20:05

lottemann hat geschrieben:Hoffentlich gerate ich nicht irgendwann, wenn ich einen Anwalt brauche,
ausgerechnet an so einen ...
Ellenlange Schriftsätze mit dünnem Inhalt und dann beim ersten niveau-
losen Widerwort des gegenerischen Rechtsverdrehers, den Bettel hin-
schmeissen.

Gruss,

Michael

Hmmmm....irgendwie hatte ich bei dem ja das Gefühl, dass da nicht ein Anwalt oder Jurist an der Tastatur sass, sondern allerhöchstens ein Jus-Student im 27 Semester :mrgreen: .


Gruss

Stefan, :wink:

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16744
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Uhren reinige

Beitrag von indiana » 27 Jan 2011, 20:19

Du musst das mal so sehen Michel,
als RA musst du in Deutschland keinen Erfolg haben!
Wenn du das Mandat hast bekommst du immer Geld
auch wenn du verlierst! Ganz einfach! :mrgreen:
In Amerika bekommt man Geld wenn man gewinnt,
das ist der Unterschied! :rofl:

@Andi
Bedankt! :wink: :whistling:

Benutzeravatar
jjb
Beiträge: 2611
Registriert: 17 Feb 2006, 17:41
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Uhren reinige

Beitrag von jjb » 27 Jan 2011, 20:35

Hallo,
in der Regel finde ich es schade, wenn jemand geht. :(

Keine Regel ohne Ausnahme! :D :D :D

LG Jens
Während die einen noch ganz offiziell von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr Pause machen,
arbeiten andere bereits bis 25 Uhr!

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: Uhren reinige

Beitrag von Barfly » 28 Jan 2011, 10:29

Danke Thomas!! :D
Thomas H. Ernst hat geschrieben:Im Juni bin ich in Köln, dann ist Zahltag! :mrgreen:
Ich spendier dann ein Kölsch, dann wird der Schließmuskel blitzartig undicht .... :mrgreen:

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Uhren reinige

Beitrag von kochsmichel » 28 Jan 2011, 10:46

Barfly hat geschrieben:Danke Thomas!! :D
Thomas H. Ernst hat geschrieben:Im Juni bin ich in Köln, dann ist Zahltag! :mrgreen:
Ich spendier dann ein Kölsch, dann wird der Schließmuskel blitzartig undicht .... :mrgreen:
Den Zusammenhang erklär mir mal bitte....... 8)
Light side of the mood!

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: Uhren reinige

Beitrag von Barfly » 28 Jan 2011, 12:40

kochsmichel hat geschrieben:
Barfly hat geschrieben:Danke Thomas!! :D
Thomas H. Ernst hat geschrieben:Im Juni bin ich in Köln, dann ist Zahltag! :mrgreen:
Ich spendier dann ein Kölsch, dann wird der Schließmuskel blitzartig undicht .... :mrgreen:
Den Zusammenhang erklär mir mal bitte....... 8)
Magen-/Darm Angelegenheit, die bei Anwendung bzw. der übermäßigen Verköstigung von Katzen.... äh Kölsch, mithin zu der mannigfachen Beschleunigung der extrazelluläre Verdauung, nicht zu verwechseln mit der intrazelluläre Verdauung in Nahrungsvakuolen, führt; so dass dies zu einer brachialen Diarrhö und Aspiration von Mageninhalt führt; somit weder sein Sphinkter noch sein Musculus sphincter urethrae :mrgreen: die Tore geschlossen halten können, außer er habe vorab seine Zu- und Abgänge mit einem Rolex Dichtring und Schraubgewinde versehen. 8)

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Uhren reinige

Beitrag von kochsmichel » 28 Jan 2011, 12:42

Wusste ich es doch, dass es eine Beleidigung sein sollte..... :angry:
Light side of the mood!

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: Uhren reinige

Beitrag von Barfly » 28 Jan 2011, 12:53

kochsmichel hat geschrieben:Wusste ich es doch, dass es eine Beleidigung sein sollte..... :angry:
Achwas, meinst Du nur. :mrgreen:

Fred
Beiträge: 3252
Registriert: 15 Feb 2006, 11:32
Wohnort: Köln-Bonn

Re: Uhren reinige

Beitrag von Fred » 28 Jan 2011, 13:45

Koksi,
das ist doch ein D.-dorfer(ausschreiben kann man den Ort nicht).
Und die pinkeln sich doch schon in die Hose, wenn deren dunkles Gesöff ins Glas läuft. Das braucht doch erst garnicht an die inneren Dichtungen zu gelangen. :mrgreen:
Gruß Fred
P.S. THE in Köln, es geschehen noch Zeichen und Wunder. :shock:

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9236
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Uhren reinige

Beitrag von mike_votec » 28 Jan 2011, 13:47

Thomas H. Ernst hat geschrieben:Im Juni bin ich in Köln, dann ist Zahltag! :mrgreen:
Prima - ich fürchte, so schnell kannst Du garnicht trinken! :mrgreen:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Uhren reinige

Beitrag von kochsmichel » 28 Jan 2011, 13:49

Fred hat geschrieben:Koksi,
das ist doch ein D.-dorfer(ausschreiben kann man den Ort nicht).
Und die pinkeln sich doch schon in die Hose, wenn deren dunkles Gesöff ins Glas läuft. Das braucht doch erst garnicht an die inneren Dichtungen zu gelangen. :mrgreen:
Gruß Fred
P.S. THE in Köln, es geschehen noch Zeichen und Wunder. :shock:
Ich verbuche Kneipenflieges Äusserungen auch unter dem Thema "Eiche und Wildschwein", Fred.... :mrgreen:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
pre-mastered
Beiträge: 13
Registriert: 29 Sep 2014, 22:20

Re: Uhren reinige

Beitrag von pre-mastered » 09 Dez 2014, 20:03

lottemann hat geschrieben:
Thomas H. Ernst hat geschrieben:Sorry wenn ich das mal so sagen muss, aber langsam wird das schon ein wenig seltsam hier, oder?

Seit vielen Jahrzehnten werden Uhren als Gebrauchsgegenstände benutzt und hinterher entweder mit Seife, Duschgels oder Ähnlichem sauber gemacht. Die Zahl der abgesoffenen Exemplare hält sich dabei zumindest bei höherwertigen Exemplaren, um die es hier ja zweifellos geht, in absolut überschaubaren Grenzen und zu allermeist ist der Grund für den Wassereintritt nicht in einer von Putzmitteln zerfressenen Dichtung zu suchen, sondern durch rauhe mechanische Einwirkung oder Bedienungsfehler verursacht.

Ich selbst bin schon seit fast 30 Jahren mit einer Speedy Handaufzug in Meeren und Seen - selten auch Schwimmbädern - ins Wasser gegangen. Die Uhr musste, wie viele andere auch, Schweiss treibende Bergtouren genauso mitmachen wie auch Sonnenöl & Hautcreme am Strand und wurde jeden Abend gründlich unter der Dusche gereinigt. Dabei gab es bei keiner weder einen Wassereinbruch noch defekte Dichtungen zu beklagen. Warum zum Teufel sollte sich ausgerechnet jetzt, wie die Fertigungstechnik neue Höhen erreicht hat, daran Grundlegendes ändern? Wenn man regelmässig gründlich reinigt, lagert sich übrigens auch nichts ab, nicht mal unter eng anliegenden Bandanstössen. Einfach immer gut einseifen und hinterher sauber abspülen, so wie man das mit gewissen Körperteilen ja auch tut. Und um die Frage vorweg zu nehmen: Nein, meine Schliessmuskel ist immer noch dicht und es lagert sich in der Ritze auch nichts ab.

Es ist mir also scheissegal was irgend ein Experte irgendwo auf der Welt erzählt! Solange sich meine langjährigen Erfahrungen mit zahlreichen Uhren exakt mit den wissenschaftlichen Aussagen von Ralf decken muss ich sowieso niemanden mehr fragen. Vielleicht sollten die Zweifler erst mal eigene Erfahrungen sammeln.
Kann man ruhig zweimal lesen.

:mrgreen: :whistling:

Michael
Kann man auch dreimal lesen. Für solche Beiträge wurden Foren programmiert... :rofl: :yahoo:

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3959
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Uhren reinige

Beitrag von hermann » 10 Dez 2014, 09:19

Hallo

Gegen eine normale Reinigung einer Uhr ist nichts zu sagen. Es sei den, sie ist undicht.
Es gibt einen Grund warum ich Uhren mit schnell(!) verdunsteten Reinigungsbenzin sauber mache bevor ich sie öffne. :wink:

Das man mit einer Uhr jahrzehntelang baden geht und sie bleibt dicht, kommt vor. Es kommt aber auch vor, das Uhren mit sehr hoher Fertigungsqualität schon nach wenigen Jahren "absaufen".
Wer auf der sicheren Seite bleiben möchte, der lässt entweder alle Jahre sämtliche Dichtungen wechseln, oder er hält seine Uhr bestmöglich von Wasser fern.
Ich meine, ich fahre ja mit dem Auto trotz hervorragender Stoßdämpfer auch nicht in jedes Schlagloch! :mrgreen:
Wer trotzdem mit seiner Uhr gerne baden/duschen/sonst was machen möchte das sich außerhalb des Zeitmessens bewegt, ich verdiene gern Geld. :whistling:

Aber wie gesagt, das normale Reinigen sollte kein Problem darstellen.
Ein Auto z.B. ist weit weniger dicht als die meisten Uhren, trotzdem hält es die Waschstraße und Hochdruckreiniger locker aus.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19733
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhren reinige

Beitrag von Thomas H. Ernst » 10 Dez 2014, 23:34

hermann hat geschrieben:Ich meine, ich fahre ja mit dem Auto trotz hervorragender Stoßdämpfer auch nicht in jedes Schlagloch!
Autos haben Stossdämpfer damit man unbeschadet in Schlaglöcher fahren kann, lässt man die Karre in der Garage vergammeln sind die eher zweitrangig. :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten