Wasserschaden Deluxe

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
s'Peterle
Beiträge: 515
Registriert: 19 Feb 2012, 19:54

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von s'Peterle » 27 Sep 2016, 22:33

cool runnings hat geschrieben:Ich bin schockiert: Die Automaten bei Rolx koksen.

:mrgreen:

Spaß beiseite: Sehr interessant und danke für's Zeigen, Hermann.

wobei sich bei mir einmal mehr die Frage nach dem Preis/Leistngsverhältnis einer Rolex auftut. Ich habe eine Baume mit GP Werk die ziemich genau 40% einer Daytona gekostet hat deren Werk mit Sicherheit nicht gammelt weil schlichtweg von vorne bis hinten alles rhodiniert ist....

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2670
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von unnnamed » 28 Sep 2016, 07:40

Tja s'Peterle, dein ETA gammelt ganz genau so, tut mir leid dich zu enttäuschen.
Denn nicht die rhodinierten Messingteile sind für Rost verantwortlich.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von hermann » 28 Sep 2016, 07:41

s'Peterle hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben:Ich bin schockiert: Die Automaten bei Rolx koksen.

:mrgreen:

Spaß beiseite: Sehr interessant und danke für's Zeigen, Hermann.

wobei sich bei mir einmal mehr die Frage nach dem Preis/Leistngsverhältnis einer Rolex auftut. Ich habe eine Baume mit GP Werk die ziemich genau 40% einer Daytona gekostet hat deren Werk mit Sicherheit nicht gammelt weil schlichtweg von vorne bis hinten alles rhodiniert ist....
Natürlich sind auch die Werke von Rolex beschichtet. Mir fällt jetzt außerdem kein Werkhersteller ein, der dies nicht tun würde.
Wenn das Wasser nicht wieder aus dem Gehäuse heraus kann, dann verteilt sich im ganzen Werk dieser Oberflächenrost. Unsere Experten für dieses Thema im Forum werden dazu mehr sagen können.
Den bekommt man auch relativ leicht wieder von den beschichteten Teilen herunter ohne das diese korrodiert sind. Anders sieht es bei den Metall Teilen aus.
Würde man die selbe "Behandlung" einem GP Werk unterziehen, wäre das Ergebnis sehr ähnlich.

Hier noch ein Foto von einem Omega Werk:

Bild

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2670
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von unnnamed » 28 Sep 2016, 07:55

Habe gerade auch noch eine alte Omega Vintage Dresswatch. Die duftet ganz frisch, herrlich.
... denn sie hat eine Tour in der Waschmaschine mitgemacht :mrgreen:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17914
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von cool runnings » 08 Jan 2017, 21:53


Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18124
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von Thomas H. Ernst » 08 Jan 2017, 22:08

hermann hat geschrieben:Mir fällt jetzt außerdem kein Werkhersteller ein, der dies nicht tun würde.
Lange & Söhne.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9689
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von 3fe » 08 Jan 2017, 22:20

cool runnings hat geschrieben:Passt ganz gut hier rein:

http://watchguy.co.uk/service-iwc-aquat ... 4-eta2892/
Das Zifferblatt hätte ich getauscht, das sieht nicht mehr so toll aus. Der neu aufgeklebte Index ist versaut. :?
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17914
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von cool runnings » 08 Jan 2017, 22:59

3fe hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben:Passt ganz gut hier rein:

http://watchguy.co.uk/service-iwc-aquat ... 4-eta2892/
Das Zifferblatt hätte ich getauscht, das sieht nicht mehr so toll aus. Der neu aufgeklebte Index ist versaut. :?
Ich auch. Scheint aber den Besitzer nicht sehr zu stören, denn die Uhr hat ja noch ein paar andere heftige Macken. Oder er möchte unbedingt sein Tritium-Zifferblatt behalten.

Meiner AT habe ich nach 13 Jahren einen Service gegönnt und sie sieht wieder aus wie neu. Sogar meine Erkennungsmacke im Gehäuse finde ich nicht mehr. Auf Zifferblatt und Zeigerspielwechsel habe ich verzichtet, da beides noch in gutem Zustand war und die Uhr so original bleibt.

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von hermann » 09 Jan 2017, 07:36

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
hermann hat geschrieben:Mir fällt jetzt außerdem kein Werkhersteller ein, der dies nicht tun würde.
Lange & Söhne.
Was machen die dann? :shock:

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9699
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von mhanke » 09 Jan 2017, 17:37

Neusilber, bleibt unbeschichtet, ist aber vom Prinzip her nicht besser, wie Du weißt.
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von hermann » 10 Jan 2017, 08:18

mhanke hat geschrieben:Neusilber, bleibt unbeschichtet, ist aber vom Prinzip her nicht besser, wie Du weißt.
Wusste ich nicht - wieder was gelernt.
Kreuzgewalztes stabiles Neusilber steht in der Beschreibung.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2670
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von unnnamed » 30 Jun 2019, 07:10

Bild

Das hier wird richtig unangenehm, Omega 1045 aka Lemania 5100 Teile sind riiiiiiiiiiiiiichtig teuer.
Bild

PS: Die Omega kam per Post, Besitzer ist der Ansicht, dass die Zugfeder defekt sei, weil
er die Uhr nicht mehr aufziehen kann.... an der Uhr bewegt sich rein gar nichts mehr.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6749
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von lottemann » 30 Jun 2019, 13:48

unnnamed hat geschrieben:
30 Jun 2019, 07:10
...
PS: Die Omega kam per Post, Besitzer ist der Ansicht, dass die Zugfeder defekt sei, weil
er die Uhr nicht mehr aufziehen kann.... an der Uhr bewegt sich rein gar nichts mehr.
Alter Falter...
Was hat der Eigentümer zu den Bildern gesagt? "Kann nicht sein!!!"? :whistling:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9689
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von 3fe » 30 Jun 2019, 16:32

Das ist einfach, Bernd: neue Zugfeder rein und per Post zurück. :mrgreen: :tongueout:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13158
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Wasserschaden Deluxe

Beitrag von Andi » 30 Jun 2019, 17:21

lottemann hat geschrieben:
30 Jun 2019, 13:48
unnnamed hat geschrieben:
30 Jun 2019, 07:10
...
PS: Die Omega kam per Post, Besitzer ist der Ansicht, dass die Zugfeder defekt sei, weil
er die Uhr nicht mehr aufziehen kann.... an der Uhr bewegt sich rein gar nichts mehr.
Alter Falter...
Was hat der Eigentümer zu den Bildern gesagt? "Kann nicht sein!!!"? :whistling:
Der hat gefragt "was haben Sie mit meiner Uhr gemacht!" :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Antworten