Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Optimist
Beiträge: 805
Registriert: 19 Okt 2011, 21:58
Wohnort: Schwaben an der Grenze zur Wildnis
Interessen: CAD ; CAM ; Modellbau; Formenbau, Technik ...; breakdowm von professionellen Fertigungstechniken auf Hobbyniveau
Tätigkeit: Ing. der Feinwerktechnik; tech. Projektleiter Grundlagen und Technologieentwicklung
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Optimist » 27 Aug 2015, 15:02

da mit den rapide ansteigenden Kosten kann ich nachvollziehen !!! Wuerde ich mir so auch nicht gefallen lassen ! Deshalb sage ich" Uhrmacher meines Vertrauens"! Ein klares Wort für ein klares Wort in einem für mich transparenten Sachverhalt! Dann kann ich mir sicher sein, die Entscheidung auf Basis von Fakten zu fällen und ich kauf auch keine Uhren die nicht oder ich weiss nicht wie lange noch lokal revidiert werden duerfen ... weswegen ich auch von der S-Group wegtendiere.....

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3943
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von hermann » 27 Aug 2015, 17:05

Optimist hat geschrieben:SRY ... Dichtigkeitsprüfung...
hermann hat geschrieben:...oder tauschen, das Einstellen und dem WD-Test,


Die Uhr einspannen, Vakuum erzeugen, ein wenig warten, Luft einlassen, Uhr entnehmen ist bei einem modernen Gerät in 1-2 Minuten erledigt.
WD-Tests sind bei mir aus Werbegründen gratis. Dort amortisiert sich das Gerät. :wink:

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Optimist
Beiträge: 805
Registriert: 19 Okt 2011, 21:58
Wohnort: Schwaben an der Grenze zur Wildnis
Interessen: CAD ; CAM ; Modellbau; Formenbau, Technik ...; breakdowm von professionellen Fertigungstechniken auf Hobbyniveau
Tätigkeit: Ing. der Feinwerktechnik; tech. Projektleiter Grundlagen und Technologieentwicklung
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Optimist » 27 Aug 2015, 17:20

WD Test gratis? DORT reamortisiert sich dann was??? dasModellmussumirjetzterklären.... oder kannst Du das Gerät dann auf Werbekosten abrechnen???

Online
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17980
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von jeannie » 27 Aug 2015, 18:33

Optimist hat geschrieben:WD Test gratis? DORT reamortisiert sich dann was??? dasModellmussumirjetzterklären.... oder kannst Du das Gerät dann auf Werbekosten abrechnen???
"Tut mir leid, da ist was undicht. Ist aber kein Problem, für nur 89,99 kriegen wir das hin"

:whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3943
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von hermann » 27 Aug 2015, 18:48

Optimist hat geschrieben:WD Test gratis? DORT reamortisiert sich dann was??? dasModellmussumirjetzterklären.... oder kannst Du das Gerät dann auf Werbekosten abrechnen???
Ist recht simpel und habe ich mir von meinem Automechaniker abgeschaut.
Kleine Gratisleistungen, wie z.B. Stahlband im Ultraschall reinigen, Regulierung, kleine Arbeiten unter 5 Min. oder eben WD-Tests, zaubern immer ein Lächeln in das Gesicht der Kunden wenn man sagt dass das nichts kostet - und das ist die beste Werbung.
Man bindet so den Kunden und bekommt Empfehlungen - was sich im Endeffekt wahrscheinlich mehr rechnet, als wenn man für jede Kleinigkeit etwas kassiert.
.....und zu 90% gibt es dann ein Trinkgeld.... :wink:

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Optimist
Beiträge: 805
Registriert: 19 Okt 2011, 21:58
Wohnort: Schwaben an der Grenze zur Wildnis
Interessen: CAD ; CAM ; Modellbau; Formenbau, Technik ...; breakdowm von professionellen Fertigungstechniken auf Hobbyniveau
Tätigkeit: Ing. der Feinwerktechnik; tech. Projektleiter Grundlagen und Technologieentwicklung
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Optimist » 27 Aug 2015, 20:30

Schpannend - wenn Du bei einer Bestellung einer WD Prüffung über die APP 25 Euro Gutscheine verteilst melde Dich bei mir.. :)


Jeannie - das Thema kenn ich --- von A_T_U_

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3080
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Clockwork » 28 Aug 2015, 06:55

Optimist hat geschrieben:Abzocke?: -
Sehr schöne Rechnung.. geht nur völlig an dem vorbei was der Kunde später bereit ist dafür auszugeben! Mit so einer Rechnung kannst du sicher auch argumentieren warum Bratwürste in irgendeinem Kaff 12,50 kosten müssten...

Das "Elend" des Betreibers eines Luxusuhrengeschäftes (teure Werkzeuge, teure Fachkräfte, sauteure Ladenmiete usw.) interessiert mich als Kunden einen .... Wenn das denn so unrentable wäre, dann frag ich mich warum sich immernoch so viele dieser Buden in den teuersten City-Lagen tummeln.. es im Gegenteil, sogar immer mehr werden.

Im konkreten Fall sah´s übrigens - wenn ich es richtig verstanden habe - so aus, das der Laden (war´s nun ein offizieller Konzi??) die Uhr einfach an Tissot geschickt hat.. d.h. die sind nicht mal in der Lage einen einfachen Batteriewechsel durchzuführen.. wie ihn z.B. der ungeübte Laie hier nur nach dem lesen dieses Fadens selbst in kürzester Zeit und problemlos durchführen konnte... PLUS die Dinge die ich zuvor schon erwähnt habe...

Die Hausnummer die du bei Tissot für den Batteriewechsel lässt, sind außerdem 125,- und nicht nur 75,-. Das ist zumindest mir so ganz offiziell von Tissot gesagt worden.


Mfg
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13506
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Andi » 28 Aug 2015, 07:05

@Clckwork

Du kannst den kompetenten Laden, welcher die T-Touch nur durchreicht, ruhig nennen :whistling:
Ist weiter oben schon geschehen :yahoo: und nennt sich Christ :rofl:

Eine Nachbarin von mir arbeitet da. Als Sie mal meine AP Royal Oak gesehen hatte, fragte Sie mich was für ein Hersteller das wäre. Als ich es Ihr sagte, kam nur ein "kenne ich nicht!" :rofl:
Ist Mitte 50, läuft wie die große Dame herum..............
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3080
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Clockwork » 28 Aug 2015, 07:13

Hmm.. ok, hab ich auch nach dem absenden gelesen.. ja.. aber ist dieser Christ dann Tissot Konzi oder nicht? Muss ja nicht unbedingt so sein das jeder Christ Laden Tissot als Konzi führt... es erklärt auch nicht warum Christ dann 100,- Euro auf den Endkundenpreis des KVA von Tissot draufgeschlagen hat... macht alles irgendwie keinen Sinn (für mich..)

Übrigens... ich hab schon mal aus dem Mund einer Verkäuferin eines Omega Konzis den Satz: "Aqua Terra... noch nie davon gehört" vernommen. Mich wundert gar nix mehr! :rofl:


Mfg
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von mrdata » 28 Aug 2015, 07:17

Ups :shock:
Mensch Andi, hättest Dir lieber von dem Geld ne Rolex gekauft :wink:
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13506
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Andi » 28 Aug 2015, 07:20

:rofl: :rofl:

Hatte ich schon; 1 x GMT II, 2 x Datejust, 2 x SeaDweller und die Milgauss habe ich sogar noch. :D

Nene, die RO hat da mehr Freude für mich.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Optimist
Beiträge: 805
Registriert: 19 Okt 2011, 21:58
Wohnort: Schwaben an der Grenze zur Wildnis
Interessen: CAD ; CAM ; Modellbau; Formenbau, Technik ...; breakdowm von professionellen Fertigungstechniken auf Hobbyniveau
Tätigkeit: Ing. der Feinwerktechnik; tech. Projektleiter Grundlagen und Technologieentwicklung
Kontaktdaten:

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Optimist » 28 Aug 2015, 09:31

Was die Preise angeht - so oder so . Ich werde die Namen nicht widerholen.... es sind aber noch einige andere dabei mit denen ich auf Kriegsfuss stehe....

Ich habe bei einem dieser Verdächtigen angefragt ob man mir ein Saphirglass in ein Gehäuse setzten würde und das das kosten täte..... Antwort - je nach Glas so 120 - 150 Euro.....
Beim Bandkürzen meiner Waveceptor - nur weil ich grade am Laden vorbeigelaufen bin und dran gedacht habe - das machen wir nur bei Uhren die bei uns gekauft worden sind -
könnte ja ein Kratzer reinkommen und dann müssen wir dafür gradestehen - selbst bei Androhung von Bezahlung war das nicht möglich..... Wenn in ích nicht in der Lage bin ein Band das dafür vorgesehen ist fachgerecht zu kürzen, dann sollte ich da alles bleiben lassen

Ich glaube ausserdem nicht, dass viele Schmuckgeschäfte überleben könnten wenn Sie nur Uhrmacherarbeiten anbieten könnten -soll jetzt niemanden vergraulen oder kränken, aber das ist halt ein Service den man zur Uhr anbieten muss - da verwunderts nicht wenn die "Uhrmacher" - ("Nicht alle" haben auf dem Gebiet eine Ausbildung) - bei den Supermarktketten die Uhren weiterreichen. Das Mädel bei K. in Stuttgart hat auf mich auch so gewirkt als ob sie die Uhr nicht mal ablesen kann und auf meine Frage ob sie auch ein Glas austauschen - nein das ist bei uns nicht möglich wir machen Änderungen am Armband und kleine Dinge - alles Andere schicken wir ein!
- Da haben wirs ... Nicht mal Batteriewechsel bei allen Werken und Dichtigkeit das Gerät wirste dort vergeblich suchen..... was meine Freundin mit Ihrer eigentlich auf hundert Meter WD Uhr erfahren musste .
nicht mal die Dichtung wurde ausgetauscht . Deckel auf Batteriewechsel Deckel zu abgegeben.....

CLockwork: Wenn der Uhrmacher wegen der sauteuren Ladenmiete zumacht fängts aber dann an zu interessieren oder???. WIeviele Bratwürste Kannst DU parallel braten - bzw. wieviel Uhren kannst Du gleichzeitig die gewünschte Aufmerksamkeit schenken? Was ist kaputt wenn die Bratwurst mal anbrennt? und was bei einer Uhr wenn DU sie lieferst. Was für einen Anspruch hat der Kunde der bei DIr eine Bratwurst bestellt wenn Haut leicht aufplatzt ... und was machst DU wenn dIe Uhr einen zus. Kratzer hat nachdem Du gepfuscht hast? Der Vergleich hinkt! und !JA! in London - am Embankment bei "Hermann ze German" kost eine Bratwurst mehr als 6 Pfund was nachaktuellem Wechselkurs knapp 10 Euro sind!!! Unser Bratwurstbräter hier steht beim Bäcker wo er auch sein Brot herbezieht und hat die Wurst auf Brot für 270 raus - nimm die Herstellkosten der Wurst mal mit 50 Cent an die Wecken in Masse im VK mit 30 und den Kechup/ Senf mit überzogenen 10 bist Du bei 90 Cent bei geschätzt 10 Bratwuersten
in 5 Minuten am Sa morgen ( er steht nur dann da) wären das wären das dann 10 x 1,8 Euro also 18 Euro -Gas - Strom - 19%MwSt - Standmiete -( geht aber sicher in Kooperation mit dem Bäcker der verdient ja mit) ich schätze der hat am Ende sicher 80 Cent / Minute wenn der laden nur durchschnittlich läuft - sind aber ímmer auf Grund des günstigen Preises so 6..8 m Schlange vor der Bude

Kurti
Beiträge: 545
Registriert: 28 Nov 2006, 09:03
Interessen: Windsurfen, Skifahren, Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von Kurti » 25 Dez 2015, 11:18

Also der Batteriewechsel inkl. Herst. der WD, und das ist Unsinn wenn geschrieben wird dass es nur die Dichtung des Batetriefachdeckels ist, kostet inkl. Rückporto bei Tissot 75 Euro. Aktuelle Preisliste.
Für die T-Touch 1 gibt es das Umtauschangebot für 180 Euro in eine neue T-Touch II, exkl. Porto.
WD-Test kostenlos anbieten mache ich nicht mehr, immerhin kostet das Gerät (Witschi Proofmaster) ne Stange Geld, und es muss auch gewartet werden und nicht ganz zu vergessen, die Neukalibrierung!
Dazu der kompressor, mein JunAir hat gerade Probleme gemacht....
Und spätestend wenn mal der Meßkopf hinüber geht weil ein Kratzer das Glas gesprengt hat, dei Rep. kostet locker nen Tausender. Dazu noch der Natador, Heizplatte usw.....
Nee, bei dem Kostenaufwand geht da nix mehr kostenlos. Und wozu Werbung, richtige Uhrmacher gibt es kaum noch und ich für meinen Teil könnte Tag und NAcht arbeiten.
Die richtige WD-Herstellung geht in D nur bei Tissot, die bieten keinen Kurs für die T-Touch in D an und liefern nicht einen Krümel für die Uhren aus.
Ich wechsle zum normalen Preis die Zellen, allerdings ohne Garantie auf die WD. Wer das will muss zahlen, Preise s.o.
Christ will meiner Erfahrung nach keinen Service anbieten, kostet Geld und Zeit. Und wer doch will muss zahlen, kräftig.

Grüße Kurti

FreeRider
Beiträge: 4
Registriert: 24 Jan 2016, 19:03

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von FreeRider » 24 Jan 2016, 21:54

Hallo,
Habe heute den Batteriewechsel bei meiner T-Touch 2 durchgeführt.
Als ich sie aus dem Sleep-Modus holte, stellte ich fest, dass Höhen-, Luftdruckmesser und Thermometer nicht funktionieren. Kompass und alle anderen Funktionen jedoch schon. :?

An was kann das liegen? Alle Spiralfedern sind da wo sie hingehören...

Vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3943
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Batteriewechsel T-Touch II bzw. Expert

Beitrag von hermann » 25 Jan 2016, 07:39

FreeRider hat geschrieben:Hallo,
Habe heute den Batteriewechsel bei meiner T-Touch 2 durchgeführt.
Als ich sie aus dem Sleep-Modus holte, stellte ich fest, dass Höhen-, Luftdruckmesser und Thermometer nicht funktionieren. Kompass und alle anderen Funktionen jedoch schon. :?

An was kann das liegen? Alle Spiralfedern sind da wo sie hingehören...

Vielen Dank im voraus!
Sensor defekt?
Ferndiagnosen sind sehr schwierig.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Antworten