Hilfe Krone entfernen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
CWIC
Beiträge: 6
Registriert: 27 Jun 2012, 20:27

Hilfe Krone entfernen

Beitrag von CWIC » 01 Dez 2013, 13:17

Hallo liebes Forum,

wer weiss wie man die Krone folgender Uhr entfernt?

IWC 3513 mit ETA Kaliber 37521

Ich möchte die Uhr gerne reinigen und evtl. das Ziffernblatt + Zeiger wechseln wozu ich noch ein entsprechendes Werkzeug brauche.
Leider geht die Uhr mittlerweile täglich mehrere Minuten vor weshalb eine Revision zu machen sein.

Hier noch zwei Bilder:

Bild
Bild

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2876
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von retroman » 01 Dez 2013, 14:08

Und das willst Du "gerade mal selbst" machen, obwohl Dir das passende Werkzeug fehlt und Du noch nicht einmal weisst, wie die Aufzugwelle entriegelt wird?
Viel Erfolg, mit der Suchfunktion "Welle entriegeln" wird Dir bestimmt geholfen.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17396
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von jeannie » 01 Dez 2013, 14:10

Wo ist die versteckte Kamera? :shock:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

CWIC
Beiträge: 6
Registriert: 27 Jun 2012, 20:27

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von CWIC » 01 Dez 2013, 14:19

Ich meine es 100% ernst und bitte um direkte Anweisung für dieses spezielle Werk. Vielen Dank für hilfreiche antworten.

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16626
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von indiana » 01 Dez 2013, 15:27

Das ist ungefähr so als wenn du in einem Autoforum fragt wie man die Reifen abmontiert
weil du mal den Motor und das Getriebe zerlegen willst und überholen möchtest! :whistling: :mrgreen:

CWIC
Beiträge: 6
Registriert: 27 Jun 2012, 20:27

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von CWIC » 01 Dez 2013, 16:03

Die klugen Sprüche helfen mir leider nicht besonders weiter. Naja, vielen Dank, ich denke ich werde in Zukunft wo anders um Hilfe bitten.

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2876
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von retroman » 01 Dez 2013, 16:04

indiana hat geschrieben:Das ist ungefähr so als wenn du in einem Autoforum fragt wie man die Reifen abmontiert
weil du mal den Motor und das Getriebe zerlegen willst und überholen möchtest! :whistling: :mrgreen:
Als absoluter Laie ohne das passende Werkzeug.......
CWIC hat geschrieben:Ich meine es 100% ernst und bitte um direkte Anweisung für dieses spezielle Werk. Vielen Dank für hilfreiche antworten.
Bei diesem "speziellen" Werk handelt es sich um ein ETA 2892, das sollte jeder erkennen.

Und ich mache mich nicht der Mittäterschaft schuldig

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von hermann » 01 Dez 2013, 16:13

Hallo
Es ist ja deine Uhr.... :whistling:

Bild

Mit einem passenden Schraubendreher in den Schlitz und drücken. Die Krone vorher auf Zeigerstellung stellen.
Dann vorsichtig heraus ziehen.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von Barfly » 01 Dez 2013, 19:22

hermann hat geschrieben: Mit einem passenden Schraubendreher in den Schlitz und drücken. Die Krone vorher auf Zeigerstellung stellen.
Dann vorsichtig heraus ziehen.

Gruß hermann
Passende Schraubendreher werden überbewertet, Korneisen und ein kräftiger Hammerschlag reichen da auch vollkommen aus ..... :whistling:


OK, schade um die Uhr, wird wohl ein Fall für die Tonne, könnte zu dieser Uhr noch Ersatzteile gebrauchen. Also wenn du die gehimmelt hast, PN reicht. 8)

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2710
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von unnnamed » 01 Dez 2013, 19:48

Weil es ein simples Werk ist könnte man natürlich auch mit der Zange kräftig reißen. Geht
vermutlich nichts außer dem Winkelhebel kaputt, aber der kostet quasi nichts und ist schnell
gewechselt wenn das Blatt denn schon mal unten ist.

:rofl:

Nur Mut, dein Uhrmacher freut sich auch über ein paar Euro im Klingelbeutel. :whistling:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9762
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von mhanke » 02 Dez 2013, 12:08

Hier sieht man (am Beispiel von Charles I.) gut, wie man mit Hilfe eine Krone entfernt:

Bild
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17396
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von jeannie » 02 Dez 2013, 12:14

:rofl:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Kurti
Beiträge: 545
Registriert: 28 Nov 2006, 09:03
Interessen: Windsurfen, Skifahren, Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von Kurti » 03 Dez 2013, 18:19

Nur Kloppis hier..... :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Quadrilette172
Beiträge: 17637
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von Quadrilette172 » 03 Dez 2013, 18:38

Und so siehts aus, wenn man als Grobmotoriker mit geeignetem Werkzeug eine Uhr revidiert :whistling:

Bild

War eh nur eine "Lange" war nicht schade drum :lol:

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3865
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Hilfe Krone entfernen

Beitrag von ocean2000 » 03 Dez 2013, 18:52

Quadrilette172 hat geschrieben:Und so siehts aus, wenn man als Grobmotoriker mit geeignetem Werkzeug eine Uhr revidiert :whistling:

Bild
Und wo ist nun die Krone?.... :whistling:
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Antworten