Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4106
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von rank » 11 Sep 2014, 12:18

Hallo.

Bei meinem IWC Doppelchrono (Basiswerk VJ 7750) kann ich den Stoppdrücker des Chronographen leider nicht mehr überzeugen, die Stoppfunktion auszuführen. Meine Frage: Könnte das eine Kleinigkeit sein, die sich für (sehr) wenig Geld von (fast) jedem Uhrmacher beheben lässt oder schick ich die Uhr gleich zur Revision (was sicher irgendwann auch mal fällig wäre, aber bisher lief die Gute mit 0-3 sek. am Tag im Plus)?
Gruß, Frank

Online
Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4657
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von o.v.e » 11 Sep 2014, 12:23

Das kann (fast) jeder Uhrmacher.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von hermann » 11 Sep 2014, 13:20

Hallo

Der Drücker bewegt sich leicht?
Funktioniert es manchmal, manchmal nicht?
Oder drückst du den Drücker ganz hinein, der Stopper läuft aber nicht an?

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4106
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von rank » 11 Sep 2014, 13:34

Nachdem ich die Stoppfunktion gestartet hatte, ließ sich der Stoppdrücker nicht mehr drücken, um den Stoppsekundenzeiger anzuhalten. Und so läuft die Stoppsekunde noch immer (solange das Federhaus Energie liefert.. 8) ). Der Drücker lässt sich allerdings leicht bewegen, aber es "rastet eben nichts ein".
Gruß, Frank

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von hermann » 12 Sep 2014, 07:34

rank hat geschrieben:Nachdem ich die Stoppfunktion gestartet hatte, ließ sich der Stoppdrücker nicht mehr drücken, um den Stoppsekundenzeiger anzuhalten. Und so läuft die Stoppsekunde noch immer (solange das Federhaus Energie liefert.. 8) ). Der Drücker lässt sich allerdings leicht bewegen, aber es "rastet eben nichts ein".
Sehr wahrscheinlich ist der Start/Stopphebel zu reinigen.
Der ist gefedert. Und wenn da irgeneine Verschmutzung durch "Altöl" ist, kann der Schaltvorgang hängen bleiben.

Hier ein Foto von einem 7750er verbaut in einer Fortis das ich gerade am Tisch habe:

Bild

Wenn deine Uhr schon älter als 10 Jahre ist, oder das letzte Service so lange her ist, dann wäre eventuell eine Komplett Revision zu empfehlen. Sonst reicht es, den Hebel zu reinigen und neu zu fetten.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4106
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von rank » 12 Sep 2014, 10:04

Hermann, vielen Dank für Deine Info.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von hermann » 12 Sep 2014, 11:51

Hallo

Noch was vergessen, manchmal kann es passieren, das der Federteil über den beweglichen Teil liegt- herausgehüpft.
Das wäre dann am einfachsten zu beheben.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4106
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von rank » 13 Sep 2014, 19:46

Nochmal Danke. Vor der grossen Revi lasse ich auf jeden Fall noch mal einen Uhrmacher vor Ort draufschauen.
Gruß, Frank

cutrofiano
Beiträge: 1
Registriert: 17 Sep 2019, 19:19

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von cutrofiano » 17 Sep 2019, 19:23

hermann hat geschrieben:
12 Sep 2014, 11:51
...manchmal kann es passieren, das der Federteil über den beweglichen Teil liegt- herausgehüpft.
Das wäre dann am einfachsten zu beheben.
Vielen Dank für diesen Super Tip :thumbsup:

Moritz

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2878
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von retroman » 18 Sep 2019, 15:17

hermann hat geschrieben:
12 Sep 2014, 11:51
Hallo

Noch was vergessen, manchmal kann es passieren, das der Federteil über den beweglichen Teil liegt- herausgehüpft.
Das wäre dann am einfachsten zu beheben.

Gruß hermann
Das war auch mein erster Gedanke. Kommt öfter mal vor.

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2342
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von ChronoCop » 19 Sep 2019, 08:36

Dank Euch vielen hilfsbereiten Praktikern wird man hier bei THE in der Tat geholfen.
Hut ab.

Alexander72
Beiträge: 1
Registriert: 24 Sep 2019, 20:07

Re: Problem mit Stoppdrücker Valjoux 7750

Beitrag von Alexander72 » 24 Sep 2019, 20:14

Hallo,

vielen Dank für den Tipp. Bei meiner IWC hat es geholfen, den Chronodrücker etwas zu drehen, dann konnte man ihn wieder betätigen.

Schöne Grüße
Alexander

Antworten