Girard Perregaux Service Quality...

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18216
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von MCG » 09 Okt 2020, 10:18

Andi hat geschrieben: 09 Okt 2020, 09:11 Dauer, knapp 4 Monate
Was wurde gemacht, Werk überholt, Leuchtpunkt Lünette ersetzt, Gehäuse und Band aufgearbeitet (sieht aus wie neu) und Zifferblatt neu, da kleine Beschädigungen waren.
Über Wempe gegangen, 1500€
Was Wempe davon eingesackt hat, keine Ahnung.
Ohne ZB wären es noch mal knapp 350€ weniger.
Also Preise wie bei AP!
Garantie jetzt, von Wempe aus, 2 Jahre!
Ernüchternd... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 09 Okt 2020, 11:09

MCG hat geschrieben: 09 Okt 2020, 10:18
Andi hat geschrieben: 09 Okt 2020, 09:11 Dauer, knapp 4 Monate
Was wurde gemacht, Werk überholt, Leuchtpunkt Lünette ersetzt, Gehäuse und Band aufgearbeitet (sieht aus wie neu) und Zifferblatt neu, da kleine Beschädigungen waren.
Über Wempe gegangen, 1500€
Was Wempe davon eingesackt hat, keine Ahnung.
Ohne ZB wären es noch mal knapp 350€ weniger.
Also Preise wie bei AP!
Garantie jetzt, von Wempe aus, 2 Jahre!
Ernüchternd... :mrgreen:
Was soll ich sagen :wink: :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9133
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Hertie » 09 Okt 2020, 13:20

Danke Andi. :thumbsup: Preislich leider doch um einiges höher als ich erwartet habe.

Das Schöne daran sind die kommenden zwei Jahre, in welcher man die Uhr wieder entspannt tragen kann.

Von daher ist der relativ neue Weg vieler Hersteller gut, die Garantiezeit drastisch auszuweiten.

Ich habe ja unter anderem dahingehend einen Dachschaden, welcher mir vor dem Preis einer Uhr oft nicht zurückschrecken lässt.

Aber wenn es dann um die Servicierung geht , werde ich ab 500.- nervös. Ich habe mit BWL, Kostenrechnung etc. wenig zu tun, von daher hat mein kleines Hirni immer ein Problem damit anzuerkennen, dass ein Service einer Drei-Zeiger-Uhr wesentlich mehr als 500.- kosten soll. Das ist immerhin ein Viertel des Monatseinkommens eines kleinen Verdieners.

Also ist mir psychologisch lieber, eine Uhr wird um 3000.- im Preis erhöht und bekommt 10 Jahre Garantie. Die 3k an Servicekosten würden in diesem Zeitrahmen zwar nur bei viel Pech anfallen, aber eben, Dachschaden, eh schon wissen. :lol:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht......oder doch nicht ?

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 09 Okt 2020, 14:17

Manchmal denke ich, eine Uhr würde voll und ganz reichen.
Aber wie Du auch schon mitbekommen hast, die Zeiten des fröhlichen Tauschens sind leider vorbei.
Also hin und wieder mal eine Revision und das Gefühl haben, man hätte eine neue Uhr.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18216
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von MCG » 09 Okt 2020, 14:19

Andi hat geschrieben: 09 Okt 2020, 14:17 Manchmal denke ich, eine Uhr würde voll und ganz reichen.
Aber wie Du auch schon mitbekommen hast, die Zeiten des fröhlichen Tauschens sind leider vorbei.
Also hin und wieder mal eine Revision und das Gefühl haben, man hätte eine neue Uhr.
Und wie gesagt: ein neues Band macht die andere Hälfte der „neuen“ Uhr! 👍🏻😍
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9133
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Hertie » 09 Okt 2020, 15:18

Stimmt schon.
Aber was macht man nach den drei Wochen ?
Die können mit immer ein und derselben Uhr doch schon sehr lang werden. :mrgreen:

Ich vermisse die Tauschgeschichten, in denen Uhren ganz locker analog der Preisklasse von warmen Brötchen hin -und hergetauscht wurden. Damit es passend wurde, vielleicht noch ein wenig Wertausgleich und man hatte wieder eine riesige Freude mit einem neuen Ticker.
Für ganze drei Wochen.
Es war mal mein Ziel, 2000 Uhren durchzuprobieren. Ich befürchte, das könnte knapp werden wenn es so weitergeht. :mrgreen:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht......oder doch nicht ?

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 09 Okt 2020, 15:33

Sag mir doch einfach was Du tauschen möchtest! :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 11 Okt 2020, 14:55

Derzeit noch unschlüssig, vlt doch nicht alles so toll?

Die Uhr liegt nun seit knapp 19 Stunden und an der Gangreserveanzeige tut sich nichts, immer noch Vollaufzug.................

Mal abwarten.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9133
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Hertie » 13 Okt 2020, 08:13

Ich hoffe, es hat sich zum Guten gewendet. :shock:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht......oder doch nicht ?

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 13 Okt 2020, 16:21

Hertie hat geschrieben: 13 Okt 2020, 08:13 Ich hoffe, es hat sich zum Guten gewendet. :shock:
:lol:
Wempe ist informiert, bringe, wenn ich in 2-3 Wochen mal Zeit finde, die Uhr wieder hin.
Nach 36 Stunden liegen, zeigt die Uhr immer noch Vollaufzug an.
Ich frage mich nur, wenn man bei so einer kleinen Komplikation schon verkackt, aber große Preise verlangt, wie soll man da dann animiert werden 200.000-300.000 USD hinzulegen (die ich garnicht habe) mit der Frage „bekommen die auch große Komplikationen hin?“

Ich finde es ja immer sportlich wie Rotgold-Andi eine Lange nach der anderen kauft. Da frage ich mich immer, laufen die auch wirklich ohne Probleme 2 Jahre durch.
Oder die Jahresumstellung bei den IWCs, lief ja auch nicht immer problemlos. Ich kann nur noch lachen, bloß das Hobby nicht mehr ernst nehmen. :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9536
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von stere » 13 Okt 2020, 16:27

Andi hat geschrieben: 13 Okt 2020, 16:21 Ich kann nur noch lachen, bloß das Hobby nicht mehr ernst nehmen. :mrgreen:
Ich hatte ja - Du kennst das vielleicht - mit meiner Inge damals auch ewig Probleme, was der Service nicht gefixt bekommen hat. In solchen Momenten denke ich auch immer, wir sind hier in der Verarsche-Matrix gefangen... das ganze Gelaber von Luxus und Exklusivität und Historie im Produkt aber wenn das Produkt dann eben nicht mal einfachste Versprechen hält, fallen die goldenen Tempel schnell in sich zusammen.

Rational ist es da nicht zu begründen, warum wir noch immer auf Uhren stehen :whistling: :mrgreen: :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 13 Okt 2020, 16:32

Meinst so eine Art Sado-Maso?

:mrgreen:

Ehrlich?
Wenn ich aktuell die Möglichkeit hätte, würde ich mich von 95% trennen.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18188
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Quadrilette172 » 13 Okt 2020, 17:32

Andi hat geschrieben: 13 Okt 2020, 16:21 ----------------
Oder die Jahresumstellung bei den IWCs, lief ja auch nicht immer problemlos. Ich kann nur noch lachen, bloß das Hobby nicht mehr ernst nehmen. :mrgreen:
Ist alles andere als repräsentativ, aber bei meiner Da Vinci macht die Jahresanzeige seit mehr als 20 Jahren, das was sie soll, toitoitoi :!: :wink:

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13500
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Andi » 13 Okt 2020, 17:36

Quadrilette172 hat geschrieben: 13 Okt 2020, 17:32
Andi hat geschrieben: 13 Okt 2020, 16:21 ----------------
Oder die Jahresumstellung bei den IWCs, lief ja auch nicht immer problemlos. Ich kann nur noch lachen, bloß das Hobby nicht mehr ernst nehmen. :mrgreen:
Ist alles andere als repräsentativ, aber bei meiner Da Vinci macht die Jahresanzeige seit mehr als 20 Jahren, das was sie soll, toitoitoi :!: :wink:
Du Glücklicher, ich wünsche Dir weiterhin viel Freude damit :thumbsup:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18188
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Girard Perregaux Service Quality...

Beitrag von Quadrilette172 » 13 Okt 2020, 17:40

Hoffe ich auch, dient dieses Jahr als Daily Rocker und macht seine Sache ganz gut. Nur dem Plexi sollte ich mal wieder eine Runde Politur gönnen :whistling:

Antworten