Teuer und ärgerlich

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3033
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von Clockwork » 08 Okt 2016, 08:47

mhanke hat geschrieben:Um der B.S.I.F. keine Chance zu geben, meine Uhr zu manipulieren, bin ich in den letzten Wochen untergetaucht: Jede Nacht an einem anderen Ort, keine Hotels, keine Campingplätze, mal in den Wäldern der Cevennen, wie die Résistance vor über siebzig Jahren, mal an der Atlantikküste, dann wieder in den Tälern des Langue d'oc. Erwischt haben sie uns nie. Immer wieder habe ich den Gang der "Raven" kontrolliert, und - siehe da! - mal eine, mal zwei, mal drei Sekunden im Plus, aber nie mehr. Nach sechs Wochen insgesamt 63 Sekunden Vorgang, es scheint also, dass das Werk nun so läuft, wie es von Anfang an hätte laufen sollen.

Marcus

Hast du den GPS Sender aus der Uhr raus bevor du los bist? Und auch dem aus dem Armband? Und auch den, den sie dir direkt unter die Haut gepflanzt haben? Sonst waere ich mir da nicht so sicher...

Zur Sicherheit solltest du mal mit einem extrem starken Magneten ueber die Uhr gehen.. danach sollte der Sender dann nicht mehr funktionieren... Ich schwoer dir, sobald der Sender nicht mehr geht und sie dich nicht mehr finden koennen wirst du wieder Probleme mit der Uhr haben!


:rofl:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9679
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von mhanke » 08 Okt 2016, 15:18

Bild
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
Spirzen
Beiträge: 178
Registriert: 11 Aug 2011, 08:10
Wohnort: Freiburg

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von Spirzen » 11 Okt 2016, 09:22

mhanke hat geschrieben:Bild

... Blackadder :thumbsup: :thumbsup:
Grüße Thomas

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9679
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von mhanke » 20 Jun 2017, 09:55

Gestern blieb die Uhr drei mal stehen. Hab dadurch das Treffen mit einem alten, schon lange nicht mehr gesehenen Kumpel vom Militär verpasst. Nach Schütteln und kurz aufziehen lief die Uhr an, blieb dann wieder stehen. Irgendwann lief sie wieder normal, jetzt liegt sie seit zwölf Stunden und läuft. Die Automatik baut also wahrscheinlich Gangreserve auf, aber sicher weiß man's erst, wenn sie sechzig, siebzig Stunden gelaufen ist. Bin aber so sauer, dass ich nicht so lange warte, sondern das Teil heute - zum dritten Mal innert zwei Jahren - einschicke.

Die zweite Chronomat 44 mit B01-Werk, die Frecce Tricolore, läuft derweil, wie sie soll. Wie lange noch?

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11467
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von mrdata » 20 Jun 2017, 09:58

:( Mist! Vor allem auch schade um das Treffen. Kann Deinen Ärger verstehen.
Viele Grüße, Dirk
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16038
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von MCG » 20 Jun 2017, 10:24

Scheisse! :|
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25605
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von kochsmichel » 20 Jun 2017, 14:13

Scheiße! :|
Light side of the mood!

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9679
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von mhanke » 20 Jun 2017, 16:46

MCG hat geschrieben:
20 Jun 2017, 10:24
Scheisse! :|
kochsmichel hat geschrieben:
20 Jun 2017, 14:13
Scheiße! :|
Zwei Kommentare, ein Schweizer. :mrgreen:
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Quadrilette172
Beiträge: 17480
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von Quadrilette172 » 20 Jun 2017, 16:47

Mist :!: :whistling:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17869
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von cool runnings » 20 Jun 2017, 18:50

Kacke. :whistling:

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13158
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von Andi » 20 Jun 2017, 18:54

Normaler Standard :whistling:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4066
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von rank » 20 Jun 2017, 19:32

mhanke hat geschrieben:
20 Jun 2017, 09:55
Gestern blieb die Uhr drei mal stehen. Hab dadurch das Treffen mit einem alten, schon lange nicht mehr gesehenen Kumpel vom Militär verpasst.
Haste kein Handy? 8)
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8900
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von Heinz-Jürgen » 20 Jun 2017, 20:05

Ein horologischer Treppenwitz. Man kann nur nicht darüber lachen.

Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9679
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von mhanke » 20 Jun 2017, 20:23

rank hat geschrieben:
20 Jun 2017, 19:32
mhanke hat geschrieben:
20 Jun 2017, 09:55
Gestern blieb die Uhr drei mal stehen. Hab dadurch das Treffen mit einem alten, schon lange nicht mehr gesehenen Kumpel vom Militär verpasst.
Haste kein Handy? 8)
Da schaut man nicht drauf, wenn man der Armbanduhr vertraut. Du wirst ja auch nciht jedes Mal zuerst auf die Uhr, dann aufs Handy schauen?
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

baghipapa
Beiträge: 2263
Registriert: 21 Apr 2008, 08:52
Wohnort: Pfalz
Tätigkeit: Irgendwas mit IT

Re: Teuer und ärgerlich

Beitrag von baghipapa » 20 Jun 2017, 20:42

Hängt wohl von der Uhr ab.

Bei ner billigen Seiko ist die Kontrolle nicht nötig, läuft halt der Traktor.
Bei einem hochwertigen Manufaktur-Präzisions-Filigran-Gerät sollte man sich schon mal vergewissern...
Ne Diva braucht Aufmerksamkeit
Http://www.williams-hill.org
Nicht labern - machen!

Antworten