gibt es hier Speedy - Fans?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2760
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von retroman » Di 13. Dez 2016, 14:07

Dann jetzt bitte nicht weiterlesen.
Zufällig habe ich gerade zwei Speedy’s aus unterschiedlichen Epochen in der Werkstatt.

Bild

Bild

Eine ältere, die bestimmt auf ein bewegtes Leben zurückblicken kann. Ein Drücker saß schief und hing nur noch an einem seidenen Faden. So wie die Aufzugwelle aussieht, sah der komplette Aufzug aus. Rostig.

Bild

Das Gehäuse von diversen Aufarbeitungen ziemlich rund poliert. Das Werk war leicht angerostet und brauchte dringend eine Überholung. Die zweite war wohl mehr eine Bürouhr. Guter Zustand, aber die Zugfeder war gerissen. Beides wären dieselben Reparaturen gewesen. Wenn ich bei einem Chronografen die ZF ersetze, mache ich selbstverständlich gleich eine Werküberholung mit. Und bei einer Überholung tausche ich automatisch die Zugfeder aus. Eigentlich wollte ich nur mal beide nebeneinander fotografieren und fragen, ob mir jemand an Hand der Werknummer das Herstellungsjahr nennen kann.

Bild

Und jetzt das Suchbild: was fällt dem geübten Betrachter sofort ins Auge?

Bild

Richtig. Da fehlt eine Schraube.

Bild

Schlimmer noch, die Schraube ist abgebrochen

Bild

Ach du Schei***. Ich habe dann erst versucht, den Stummel raus zu drehen und mir dabei meine beste Pinzette ruiniert. Ohne Erfolg. Aber vielleicht komme ich ja von der Rückseite dran. Also erst mal das Werk auseinandernehmen.

Bild

Prima, da komme ich dran. Ging auch ganz einfach.

Bild

War nur leider die falsche Schraube.

Bild

Diese wäre es gewesen.

Bild

Aber keine Chance, an den Schraubenrest zu kommen. Also muss erst mal die Gewindehülse raus. Weil mein 0,8 mm Punzen abgebrochen ist, drehe ich aus Messing schnell einen passenden Einsatz für einen Lochpunzen.

Bild

Bild

In der Triebnietmaschine drück ich die Hülse raus.

Bild

Bild

Da ist sie
Bild

Aber auch in einem kleinen Spannamboss bekomme ich den Gewinderest nicht raus.

Bild

Hmmm….. mal überlegen, was der andere jetzt machen würde. Eine neue Grundplatte? Wo soll ich „kleiner Provinzuhrmacher“ eine neuwertige und so dekorierte Grundplatte herbekommen? Und die Hülse einzeln als Ersatzteil gibt es auch nicht. Also muss eine neue gemacht werden. Die Schraube hat ein kleines Gewinde und einen großen Kopf. Eine Sperrradschraube müsste die richtige sein. Ich glaube, da habe ich noch welche….. :whistling:

Bild

Ein Stück Stahl in die Drehbank und passend drehen.

Bild

Ich lasse hinten einen kleinen Ansatz stehen, weil ich diese Riffelung für den Presssitz nicht machen kann.

Bild

Und dann M 0,7 in Stahl bohren.

Bild

Uff, hat geklappt. Jetzt die Hülse einpressen.

Bild

Passt ja supergut. Die Hülse steht auch genug über. Die Feder, die darauf geschraubt wird, ist noch beweglich, hat aber kaum Höhenspiel.

Bild

Bild

Bild

Der Rest ist Routine. Natürlich mit der gebotenen Vorsicht. Alte Zugfeder raus, neue rein.

Bild

Bild

Dann erst mal das eigentliche Uhrwerk montieren und den Gang prüfen.

Bild

Bild

Na ja, das geht aber besser

Bild

So ist es gut.

Bild

Dann die Teile für den Chronografen aufbauen.

Bild

Und zifferblattseitig die Mechanik für den Stundenzähler (gehört natürlich auch zu den Chrono-Teilen)

Bild

Und dann, aaahhhhh…..,

Bild

die Feder mit der neuen Schraube. Größer hätte der Schraubenkopf nicht sein dürfen, passt gerade so. Sonst hätte ich ihn etwas kleiner gedreht.

Bild

Uff, geschafft. Wenn die Uhr mal zum Originalservice kommt, hoffe ich, dass dieser „Umbau“ nicht auffällt. Und wenn doch, dass wenigstens gesagt wird: schau mal, da hat sich einer aber richtig viel Mühe gegeben.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 9769
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von Paulchen » Di 13. Dez 2016, 14:37

schau mal, da hat sich einer aber richtig viel Mühe gegeben.
Aber so was von! :thumbsup:

Und das nicht nur bei der Reparatur.
Vielen Dank für deinen Bericht!
Haben diese Omegas eigentlich auch entspiegelte Gläser? :whistling: :rofl:

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 10011
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von mrdata » Di 13. Dez 2016, 14:40

Paulchen :angry: :wink: :lol:
#DontPressUnderCrack

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 10011
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von mrdata » Di 13. Dez 2016, 15:12

Hut ab! Wenn ich da an mein handwerkliches Geschick denke :oops:
Danke für den tollen Bericht u. die schönen Bilder!

Viele Grüße, Dirk
#DontPressUnderCrack

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 6361
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von Heinz-Jürgen » Di 13. Dez 2016, 15:17

Vielen, vielen Dank! Für einen Laien wie mich sind solch detaillierte Berichte das Salz in der Suppe in diesem Forum.



H.-J.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23710
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von kochsmichel » Di 13. Dez 2016, 15:18

Heinz-Jürgen hat geschrieben:Vielen, vielen Dank! Für einen Laien wie mich sind solch detaillierte Berichte das Salz in der Suppe in diesem Forum.



H.-J.
Zustimmung! :thumbsup:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3808
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von ocean2000 » Di 13. Dez 2016, 15:21

Tolle Arbeit und danke für die aufschlussreiche Dokumentation :thumbsup:
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23710
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von kochsmichel » Di 13. Dez 2016, 15:22

retroman hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich nur mal beide nebeneinander fotografieren und fragen, ob mir jemand an Hand der Werknummer das Herstellungsjahr nennen kann.
http://www.chronomaddox.com/omega_serial_numbers.html

Also 1985 und 1970.....jedenfalls so ungefähr... 8)
Light side of the mood!

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2760
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von retroman » Di 13. Dez 2016, 16:32

kochsmichel hat geschrieben:

http://www.chronomaddox.com/omega_serial_numbers.html

Also 1985 und 1970.....jedenfalls so ungefähr... 8)
Danke Dir. Ich hätte gedacht, die liegen weiter auseinander.

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3852
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von hermann » Di 13. Dez 2016, 17:00

Hallo

Saubere Arbeit! :thumbsup:

Ich hatte mal an der gleichen Stelle eine gebrochene Schraube, zum Glück konnte man das Gewinde "heraus kitzeln".
Und R.I.P an die Spitzen deiner beste Pinzette...... :mrgreen:

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Maximus82
Beiträge: 2216
Registriert: Do 12. Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von Maximus82 » Di 13. Dez 2016, 17:16

Hammer! Ich bin immer wieder fasziniert, was die Uhrmacher hier im Forum so drauf haben.
lg Stephan

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 8083
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von 3fe » Di 13. Dez 2016, 18:34

Super Arbeit und schöner Bericht, Rainer! :thumbsup:

Ich sag ja, ganz schöner Schrott diese Speedmasters. :tongueout:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 5806
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von walter » Di 13. Dez 2016, 18:43

Klasse , Lieber Rainer :D

Neben der Arbeit an Werk und Drehbank auch noch die entscheidenden Bilder für uns zu machen... Danke ! :thumbsup:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
JBW
Beiträge: 152
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 06:22

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von JBW » Di 13. Dez 2016, 19:06

Vielen Dank für das tolle Lesevergnügen! :thumbsup:
Bis bald wieder
Jochen

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16409
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: gibt es hier Speedy - Fans?

Beitrag von jeannie » Di 13. Dez 2016, 20:15

Macht Eindruck, Respekt.


Danke fürs Zeigen. :D :D
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Antworten