Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11026
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von schlumpf » 26 Dez 2016, 21:58

Bei der Aquaterra meines Sohnes hat sich irgendwie wohl mit der Zeit die Synchronität der Zeiger verchoben, oder vielleicht auch mehr oder weniger 'plötzlich'. Wenn der Minutenzeiger auf der 12 ist, ist der Stundenzeiger noch etwas vor der vollen Stunde.

Bild

Bild

Hab ich so noch nicht gesehen. Kann das von einem unbeabsichtigten Stoß kommen, dass ein Zahnrad verrutschen kann? Für mich ein merkwürdiges Phänomen. Was kann passiert sein? Gangwerte usw. alles im normalen Bereich.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von hermann » 27 Dez 2016, 08:24

Hallo

Zeiger können sich lockern oder lösen. Meist ist es der Minutenzeiger der mit relativ wenig seiner Masse auf Passung auf der Welle sitzt.
Sollte keine große Sache sein den wieder zu befestigen.
In seltenen Fällen brechen die Zifferblattfüße und können diesen Fehler verursachen, das sieht man aber dann auch bei der Datumsanzeige wenn sich das Zifferblatt verschoben hat.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11026
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von schlumpf » 27 Dez 2016, 08:33

Alles klar soweit, bis auf die Tatsache, dass es wohl am Stundenzeiger liegen muss, denn der rastet ja beim Stellen auf die volle Stunde.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2876
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von retroman » 28 Dez 2016, 08:42

schlumpf hat geschrieben:Alles klar soweit, bis auf die Tatsache, dass es wohl am Stundenzeiger liegen muss, denn der rastet ja beim Stellen auf die volle Stunde.
Nicht unbedingt. Es kann sich der Stundenzeiger auf dem Rad verdreht haben (warum auch immer) oder der Minutenzeiger. Die Räder stehen im festen Eingriff, die interessiert es nicht, wie die Zeiger aufgesetzt sind. Das sollte aber mit wenigen geübten Handgriffen zu beheben sein.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16608
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von MCG » 28 Dez 2016, 09:32

retroman hat geschrieben:
schlumpf hat geschrieben:Alles klar soweit, bis auf die Tatsache, dass es wohl am Stundenzeiger liegen muss, denn der rastet ja beim Stellen auf die volle Stunde.
Nicht unbedingt. Es kann sich der Stundenzeiger auf dem Rad verdreht haben (warum auch immer) oder der Minutenzeiger. Die Räder stehen im festen Eingriff, die interessiert es nicht, wie die Zeiger aufgesetzt sind. Das sollte aber mit wenigen geübten Handgriffen zu beheben sein.
Ich denke nicht, dass die in festem Eingriff stehen. Zumindest nicht immer.
Das ist ja die Version, welche es erlaubt, den Stundenzeiger losgelöst von der Minute, in Stundenschritten zu verstellen...
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von hermann » 28 Dez 2016, 10:53

Hallo

Springt der Std. Zeiger in den richtigen Abständen? Also 12x in 360°?
Ich hatte schon mal ein defektes Omega GMT Rad, da war aber keine Funktion mehr vorhanden.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25643
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von kochsmichel » 28 Dez 2016, 11:07

Ich würde den Stundenzeiger auch noch ein paar Mal mit und gegen den Uhrzeigersinn drehen. Vielleicht löst das schon das Problem. Ich habe bei den 8500er-Werken schon mal häufiger das Problem beim Zeiteinstellen, dass der Stundenzeiger nie landet, wo er soll (bzw. er springt) wenn ich die Krone wieder eindrücke. Ist halt ein "mehrebeniges" Werk mit viel Raum für "Zahnluft" wie mir scheint... 8)
Light side of the mood!

nasowas
Beiträge: 1395
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von nasowas » 28 Dez 2016, 19:57

kochsmichel hat geschrieben:Ist halt ein "mehrebeniges" Werk mit viel Raum für "Zahnluft" wie mir scheint... 8)
:shock:

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25643
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von kochsmichel » 28 Dez 2016, 20:34

nasowas hat geschrieben:
kochsmichel hat geschrieben:Ist halt ein "mehrebeniges" Werk mit viel Raum für "Zahnluft" wie mir scheint... 8)
:shock:
Muss ja nicht jeder so erleben :mrgreen:

Bzgl. der Ebenen, siehe http://gisbert-brunner.gq.de/post/52381 ... e-koaxiale
Light side of the mood!

nasowas
Beiträge: 1395
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von nasowas » 28 Dez 2016, 22:06

kochsmichel hat geschrieben: Bzgl. der Ebenen, siehe http://gisbert-brunner.gq.de/post/52381 ... e-koaxiale
Danke für den Link!

Die 3 Ebenen Daniels Hemmung haben sie im 2500D doch auch in ein 2892 reingewurstelt bekommen - oder bin ich da fehlinformiert?
Dass das 8500 mehr Ebenen hat glaube ich sofort. Irgendwo muss die Bauhöhe ja herkommen :-). Ob's notwendigerweise an der Hemmung liegt :? .

Benjamin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16608
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von MCG » 28 Dez 2016, 23:49

nasowas hat geschrieben:
kochsmichel hat geschrieben: Bzgl. der Ebenen, siehe http://gisbert-brunner.gq.de/post/52381 ... e-koaxiale
Danke für den Link!

Die 3 Ebenen Daniels Hemmung haben sie im 2500D doch auch in ein 2892 reingewurstelt bekommen - oder bin ich da fehlinformiert?
Dass das 8500 mehr Ebenen hat glaube ich sofort. Irgendwo muss die Bauhöhe ja herkommen :-). Ob's notwendigerweise an der Hemmung liegt :? .

Benjamin
Hat wohl kaum damit zu tun... :thumbsup: :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von hermann » 29 Dez 2016, 08:37

Hallo

Die Co-Axiale Hemmung ist kein "Hexenzeugs" und auch kein "magisches Wunderdingens".
Sie braucht ungefähr genau so viel Platz wie eine Kolbenzahn Hemmung. Sie macht auch das Gleiche, nur etwas komplizierter. :wink:
Der Rest der Uhr ist klassisches Räderwerk und was sonst noch so zu einem Uhrwerk dazu gehört.

GMT Räder arbeiten auch in Uhren mit Kolbenzahnhemmung und können defekt werden. So wie sich auch Zeiger lösen können. Was mich beim Omega Rad stört, man kann es leider nicht zerlegen wie das von z.B. Rolex. Und muss somit ein komplettes nicht gerade billiges Rad kaufen.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2876
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von retroman » 29 Dez 2016, 08:49

MCG hat geschrieben:

Ich denke nicht, dass die in festem Eingriff stehen. Zumindest nicht immer.
Das ist ja die Version, welche es erlaubt, den Stundenzeiger losgelöst von der Minute, in Stundenschritten zu verstellen...
Da hast Du natürlich Recht. Aber in dem Rad sitzt eine 12er Rastung, das ist so etwas wie eine feste Verbindung.
Ich würde Sekunden- und Minutenzeiger runternehmen, das Stundenrad auf Höhenspiel kontrollieren. Den Zeiger auf eine volle Stunde stellen und dann Minuten- und Sekundenzeiger wieder aufsetzen.
Fertisch.

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11026
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von schlumpf » 29 Dez 2016, 09:06

Das Ruckeln hin und her hat nichts gebracht, die Uhr geht wahrscheinlich nächstes Jahr zum Reparateur neben dem Kölner Dom. :D Ich hoffe mal, dass er schnell ist.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25643
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Zeiger Omega Aquaterra nicht mehr synchron

Beitrag von kochsmichel » 29 Dez 2016, 09:57

Immerhin ist er Level3-lizensiert von Omega 8)
Light side of the mood!

Antworten