Sammelfaden Werkbestimmung

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 10 Sep 2017, 16:51

Hallo da draussen

kennt jemand die Bezeichnung dieses Werkes??

Bild

Bei allem, was im Netzt gefunden habe stimmen entweder Räderwerks-
ODER Aufzugsbrücke überein, aber nie beide :-(

Gruss

Michael

Benutzeravatar
BSBV
Beiträge: 1414
Registriert: 07 Mai 2010, 12:21

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von BSBV » 10 Sep 2017, 17:06

Gruß

Bernd

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 10 Sep 2017, 17:16

Hallo Bernd,

vielen Dank fuer den Hinweis, aber wenn es so einfach wäre, hätte ich nicht gefragt :wink:
Mein Werk hat einen Durchmesser von rund 19 Linien und ein anderes Gesperr.
Die Kombination habe ich noch nirgendwo gefunden :(

Gruss

Michael

Benutzeravatar
BSBV
Beiträge: 1414
Registriert: 07 Mai 2010, 12:21

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von BSBV » 10 Sep 2017, 18:08

Die Machart des Werkes ist gleich.

Ich sehe auch, dass das 18-28-3T eine Schrauben-Unruh hat.
Vielleicht wurde Dein Werk überarbeitet ? Gesperr und Unruh neu ?
Gruß

Bernd

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 10 Sep 2017, 22:24

Hallo Bernd,

eher nein. Das Gesperr meines Werkes ist m.E. die alte Version. Und das
Werk hat in der Tat eine aufeschnittene bimetallische Schraubenunruh, die
ist aber ohne Blitz nicht zu fotografieren :wink:

Bild

Ich könnte mir vorstellen, dass das Werk aus einer Übergangszeit stammt.
Die Räderwerkbrücke passt zum 19-34-3

Bild

Die Federhausbrücke zum 18,5'''

Bild

Allerdings ist das Werk in meiner nochmal grösser (43,0 mm)
Von vorne sieht sie übrigens so aus :wink:

Bild

Den Sekundenzeiger finde ich grandios :mrgreen:

Gruss

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 19 Mai 2019, 22:07

Hallo da draussen,

ich hab ein neues Rätsel.
Kennt jemand die Bezeichnung dieses Sonceboz-Werkes?

Bild

Bild

:wink:

Gruss

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 29 Mai 2019, 08:37

Hoi

Hat wirklich niemand eine Idee? Irgendein altes Datenblatt??
Ein Katalog, ein Werksucher, den ich nicht kenne? Irgendwas?

:shock:

Gruss

Michael

Roland Ranfft
Beiträge: 2615
Registriert: 06 Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von Roland Ranfft » 31 Mai 2019, 19:57

Moin Michael,

ich habe schon bei den Kalibern ES 55...ES 96 viele Stunden für die Zuordnung versemmelt, d.h. es gibt nirgends informationen, und die in meinem Archiv sind auch nicht 100% zuverlässig (aber widerlegen kann's wohl keiner). Dein Werk scheint ein vereinfachter Nachfolger des ES 95 zu sein, denn in den etwas schwärzlich geratenen Fotos erkenne ich nur das vereinfachte Gesperr als Unterschied. Die offizielle Bezeichnung wird wohl zusammen mit der Société Industrielle de Sonceboz sanft entschlafen sein.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 31 Mai 2019, 20:46

Hallo Roland

Vermutlich hast Du Recht. Die Informationsdichte zu Sonceboz ist
verdammt nah am Vakuum....

:whistling:

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 01 Okt 2019, 22:55

Neue Herausforderung...

Bild

Ich bin sicher, das Layout schon mal gesehen zu haben, weiss aber nicht wo :(

Schöne Grüße

Michael

Roland Ranfft
Beiträge: 2615
Registriert: 06 Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von Roland Ranfft » 03 Okt 2019, 17:17

Moin Michael,

immer mal im Archiv gucken ("Erweitert" oben rechts). Es ist je nach Höhe ein Moeris 19'''B, 19'''D oder 19'''G (Bild 3):
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... Moeris_19B
Das Kaliber steht anscheinend auch neben dem Kronrad, ist nur im Foto nicht eindeutig erkennbar.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 04 Okt 2019, 11:50

Aaaah, vielen Dank. Ich hatte beim Durchsehen der Bilder auf
Deiner Seite die ältere Version unten übersehen. Es ist in der
Tat ein Moeris 19F :mrgreen:
Und so wie es aussieht praktisch ungetragen.

Gruß

Michael

Roland Ranfft
Beiträge: 2615
Registriert: 06 Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von Roland Ranfft » 04 Okt 2019, 15:26

Moin Michael,
lottemann hat geschrieben:
04 Okt 2019, 11:50
Es ist in der Tat ein Moeris 19F
Gut zu wissen. Da werde ich natürlich dieses Layout beim Moeris 19'''F abbilden, damit man es künftig leichter findet.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 04 Okt 2019, 19:07

Roland Ranfft hat geschrieben:
04 Okt 2019, 15:26
Moin Michael,
lottemann hat geschrieben:
04 Okt 2019, 11:50
Es ist in der Tat ein Moeris 19F
Gut zu wissen. Da werde ich natürlich dieses Layout beim Moeris 19'''F abbilden, damit man es künftig leichter findet.

Gruß, Roland Ranfft
Sobald ich es selbst fotofiert habe, bekommst Du auch ein echtes
19F dafür ;-)

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6851
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden Werkbestimmung

Beitrag von lottemann » 09 Okt 2019, 17:36

Et voila

Bild

Und noch die Vorderseite der nur 10,5 mm hohen Schönheit :yahoo:

Bild

Gruß

Michael

Antworten