MIDO Commander - Aufzug/Krone

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11532
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: MIDO Commander - Aufzug/Krone

Beitrag von Paulchen » 31 Okt 2020, 00:08

Vielleicht kann Jeannie dir helfen
http://www.watchtools.ch

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18309
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: MIDO Commander - Aufzug/Krone

Beitrag von jeannie » 31 Okt 2020, 02:31

Die Kronenwinder passen ganz knapp, die Gefahr vom Ausrutschen ist immer gegeben.

_Wenn_ die Krone leichtgängig ist gibt es auch andere Aufzugshilfen.

Aber solange die Krone so streng geht muss man andere Massnahmen ergreifen.

Korkdichtung werden verbaut, weil die Idee ist dass eine feuchte Korkdichtung aufquillt und so besser abdichtet. Normalerweise verspröden alte Korkdichtungen und werden undicht.

Du wirs nicht um eine Wartung herumkommen, denn auch Federhäuser lieben es, wenn sie frisch gefettet sind. Dann wirst du dich aber wundern, wie leicht aufziehen geht.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

inversator
Beiträge: 287
Registriert: 18 Feb 2006, 19:59
Wohnort: Zentralschweiz

Re: MIDO Commander - Aufzug/Krone

Beitrag von inversator » 31 Okt 2020, 09:08

Zum starten einmal kurz 5-10 cm an einer Weichholzleiste entlangziehen sollte reichen. Wenn sie dann über den Tag getragen keine ausreichende Gangreserve aufbaut, war der Experte wohl doch keiner. Bei 190.- CHF für eine Komplettrevision im Mutterhaus in Le Locle sehe ich aber auch keinen Grund die Uhr in andere Hände zu geben. Zumal das Mutterhaus in Sachen Ersatzteile aus dem vollen schöpfen kann und nicht jedes Ersatzteil im Grosshandel teuer zukaufen muss. Ich habe erst einmal erlebt, dass der Traktor ETA 2836-2 wegen mangelnder Gangreserve Probleme gemacht hat. Da hatte sich dann aber nach der dritten Reklamation herausgestellt, dass der Träger über Monate schwer krank im Spital lag.
Gruss
Holger

sheriff
Beiträge: 1948
Registriert: 17 Feb 2006, 08:23
Wohnort: Nürnberg

Re: MIDO Commander - Aufzug/Krone

Beitrag von sheriff » 31 Okt 2020, 11:12

Zum Aufziehen rate ich dir, ein altes Stück dünnes Leder um den Finger gewickelt und an der Krone entlang reiben. Funktioniert bestens.


Gruß
sheriff
Siehst Du deine Frau im Moore winken, wink zurück und lass sie sinken!

Benutzeravatar
Hamish Dalziel
Beiträge: 175
Registriert: 17 Dez 2008, 12:16
Wohnort: Kanton Luzern

Re: MIDO Commander - Aufzug/Krone

Beitrag von Hamish Dalziel » 31 Okt 2020, 13:35

jeannie hat geschrieben:
31 Okt 2020, 02:31
Du wirs nicht um eine Wartung herumkommen, denn auch Federhäuser lieben es, wenn sie frisch gefettet sind. Dann wirst du dich aber wundern, wie leicht aufziehen geht.
Naja, die Timeline des Problems ist ja:

Oktober 2017:
Schwergängiger, unmöglich zu bedienender Aufzug
November 2017: https://www.bilder-upload.eu/upload/8b2 ... 147438.png

Seit Dezember 2017:
Aufziehen ist praktisch nicht möglich. Die Krone sitzt so tief, dass man sie nicht fassen kann und geht so schwer, dass man nur mit Mühe und Einsatz des Fingernagels sie um eine Viertelumdrehung weiter bekommt.
Gewundert habe ich mich - aber nur darüber, dass das Problem noch da ist :whistling:

Aber das mit dem Lederstück probiere ich mal, und vielleicht mal einen Ausflug nach Le Locle? Ins Ausland kann man eh nicht :-)
Die Meisten sind schlecht. (Bias von Priene)

Antworten