Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
Fabian
Beiträge: 35
Registriert: Do 22. Sep 2016, 15:56
Wohnort: Bad Tölz/Salzburg
Interessen: Motorsport, Autos, Fußball, Zeiteisen
Tätigkeit: Student

Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von Fabian » Mo 8. Jan 2018, 22:29

Hallo,
ich würde gerne mal meine Omega flightmaster 911 von einem Uhrmacher öffnen und unter Umständen durchsehen lassen.
Gibt es da vllt einen Spezialisten dem ihr eure Vintage Omegas BESONDERS gerne anvertraut?

Traumhaft wäre es, wenn die Werkstatt irgendwo grob im Bereich München-Salzburg liegen würde....
Ich bin wirklich für jeden Tip oder Hinweis dankbar!!

2 lokale Uhrmacher konnten mir nur anbieten die Uhr an Omega selbst zu schicken, mit dem Hinweis, dass mein Zifferblatt da womöglich aber nicht mehr zurückkommt. Diesem Risiko würde ich gerne aus dem Weg gehen....

Vielen Dank
Fabi

Uli
Beiträge: 264
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 12:54
Wohnort: Würselen bei Aachen
Tätigkeit: Uhrmachermeister, Uhrenrestaurator, öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von Uli » Di 9. Jan 2018, 07:58

Ich habe schön öfters Omega Flightmaster in der Werkstatt gehabt.
Eigentlich ist meine Spezialgebiet vintage Rolex.
Die ein oder andere alte Omega hat allerdings auch schon den Weg zu mir gefunden
Nur mit der Nähe von München kann ich nicht dienen.
Meine Uhrmacherwerkstatt befindet sich 2km von Aachen entfernt.
Auf meinem Blog http://uhrengutachter.blogspot.de/ findet Du Reparaturbericht aus meiner Werkstatt.

Grüße aus der Uhrmacherwerkstatt

Uli
-Uhrmachermeister
-Uhrenrestaurator
-öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk

Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 7819
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von Heinz-Jürgen » Di 9. Jan 2018, 09:20

Uli hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 07:58

Eigentlich ist meine Spezialgebiet vintage Rolex.
...und Vogelkäfige. :whistling:

Hab zwischen den Jahren mal in der Mediathek gestöbert. :mrgreen: :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Uli
Beiträge: 264
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 12:54
Wohnort: Würselen bei Aachen
Tätigkeit: Uhrmachermeister, Uhrenrestaurator, öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von Uli » Di 9. Jan 2018, 13:10

Da hat jemand am Sonntag um 14 Uhr das Programm des ZDF gesehen! :thumbsup:

Grüße aus der Uhrmacherwerkstatt

Uli
-Uhrmachermeister
-Uhrenrestaurator
-öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk

Roland Ranfft
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von Roland Ranfft » Mi 10. Jan 2018, 21:00

Moin Fabi,
Fabian hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 22:29
....dass mein Zifferblatt da womöglich aber nicht mehr zurückkommt.
Du hast den Schuß noch nicht gehört. Bei Omega sind alle Genies des Universums versammelt, und wenn die der Meinung sind, daß Dein Zifferblatt verschottet gehört, dann stimmt das, auch wenn es für einen Durchschnittsuhrmacher nicht erkennbar ist. 8)

Was glaubst Du, warum für die Belieferung mit Ersatzteilen so viele und hohe Hürden zu überwinden sind? Normale Uhrmacher brauchen fast ihr ganzes Berufsleben, um schließlich ein bodennahes Lemania-Werk zerstörungsfrei zu bearbeiten. Wenn dann noch Omega draufsteht, schaffen das nur ganz wenige. :(

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 6579
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: Uhrmacher Omega flightmaster 911 gesucht

Beitrag von walter » Mi 10. Jan 2018, 22:19

Roland Ranfft hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 21:00

Was glaubst Du, warum für die Belieferung mit Ersatzteilen so viele und hohe Hürden zu überwinden sind? Normale Uhrmacher brauchen fast ihr ganzes Berufsleben, um schließlich ein bodennahes Lemania-Werk zerstörungsfrei zu bearbeiten. Wenn dann noch Omega draufsteht, schaffen das nur ganz wenige. :(

Gruß, Roland Ranfft
Wenns nicht so traurig wäre, könnte man auch :rofl: sagen
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Antworten