Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von MPG » 07 Jun 2018, 09:07

Hallo,

angeregt durch die Rotordiskussion stellt sich mir die Frage, wieviel Energie ein solches Automatikwerk erzeugen kann.
In Zeiten, wo Smartwatches noch nicht mal 24 Stunden durchhalten, wäre es ja evtl. möglich, ein wenig vom notwendigen Strom aus der Armbewegung zu erzeugen.
Wieviel Platz benötigt ein solcher "Generator" und wieviel Energie erzeugt man überhaupt (ich weiss, das das zwischen lethargischem Sesselpupser und Handwerker sehr unterschiedlich ist, aber so generell durchschninttlich betrachtet) ?
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Online
Pete
Beiträge: 1095
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Pete » 07 Jun 2018, 10:04

Ist ja schon versucht worden...

Bild

Aber bin auf die Antwort gespannt. Und seitdem hat die Technik ja auch ein paar Fortschritte gemacht.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 11948
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Ralf » 07 Jun 2018, 11:18

Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von MPG » 07 Jun 2018, 11:26

Ralf hat geschrieben:
07 Jun 2018, 11:18
:arrow: https://www.watchtime.ch/forum/viewtopi ... 1&p=863257 und Folgende.
Danke !
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Hugybear
Beiträge: 61
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Hugybear » 08 Jun 2018, 08:16

MPG hat geschrieben:
07 Jun 2018, 09:07
Hallo,

angeregt durch die Rotordiskussion stellt sich mir die Frage, wieviel Energie ein solches Automatikwerk erzeugen kann.
In Zeiten, wo Smartwatches noch nicht mal 24 Stunden durchhalten, wäre es ja evtl. möglich, ein wenig vom notwendigen Strom aus der Armbewegung zu erzeugen.
Baut Seiko schon seit langem für den Massenmarkt: http://www.seiko.de/home/die-welt-von-s ... en/kinetic

Gruss, Jörg
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 11948
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Ralf » 08 Jun 2018, 12:49

Nur, dass diese Uhren von Seiko keine Smartwatch sind, sondern reine Uhren ohne "smarte" Zusatzfunktionen, ohne Konnektivität, etc..
Man liest sich!

Ralf

haspe1
Beiträge: 259
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von haspe1 » 08 Jun 2018, 13:11

Ich habe jetzt die Links von Ralf nicht durchgeackert, wahrscheinlich ist dort die korrekte Antwort zu finden, aber prinzipiell darf die Frage nicht lauten "Wie viel Energie kann der Rotor erzeugen?" (er kann beliebig viel Energie erzeugen, es kommt nur darauf an, wie lange man ihn das machen lässt), sondern "Wie viel Leistung kann der Rotor liefern?"

Grundlagen der Physik: Energie (Arbeit) ist Leistung mal Zeit.

Die Frage ist also, wie viel Energie pro Zeit kann er liefern und das ist eben die Leistung.

Die Antwort weiss ich jetzt auch nicht, das wissen die Experten, aber 1 l Wasser kann man damit nicht recht schnell kochen, dafür braucht man einiges an Leistung.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14852
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von MCG » 08 Jun 2018, 16:05

Das Resümee der letzten Diskussion war - wenn ich mich richtig erinnere - dass der Rotor in jedem Fall zuwenig Energie liefert…
LG aus Mostindien - Markus

Hugybear
Beiträge: 61
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Hugybear » 08 Jun 2018, 17:14

Ralf hat geschrieben:
08 Jun 2018, 12:49
Nur, dass diese Uhren von Seiko keine Smartwatch sind, sondern reine Uhren ohne "smarte" Zusatzfunktionen, ohne Konnektivität, etc..
Davon war aber nur am Rande die Rede, dass es für eine "Smartwatch" reichen soll.
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14852
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von MCG » 08 Jun 2018, 18:08

Hugybear hat geschrieben:
08 Jun 2018, 17:14
Ralf hat geschrieben:
08 Jun 2018, 12:49
Nur, dass diese Uhren von Seiko keine Smartwatch sind, sondern reine Uhren ohne "smarte" Zusatzfunktionen, ohne Konnektivität, etc..
Davon war aber nur am Rande die Rede, dass es für eine "Smartwatch" reichen soll.
Ähm, es ging NUR um das... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 11948
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Ralf » 08 Jun 2018, 18:11

Hugybear hat geschrieben:
08 Jun 2018, 17:14
...
Davon war aber nur am Rande die Rede, dass es für eine "Smartwatch" reichen soll.
Der Fragesteller ist seit 12 Jahren hier aktiv im Forum, und sowohl Seiko Springdrive als auch Seiko Kinetic waren hier schon so oft Thema, das weiß er, dass es bei einer "puren2 Armbanduhr reicht, egal ob
  • die mechanische Energie direkt durchgereicht wird
  • die mechanische Energie in elektrische umgewndelt wird
  • oder sogar die elektrische Energie für die Analoge anzeige wieder in mechanische zurück umgewandelt wird
  • oder nur etwas elektrische Energie zum Regulieren des mechanischen Bewegung abgezweigt wird
Wie viel aus dem Rotor raus kommt und wie viel in eine Smartwatch rein muss, damit sie läuft beantwortet der Link zu Seiko auch nicht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
haspe1 hat geschrieben:
08 Jun 2018, 13:11
Ich habe jetzt die Links von Ralf nicht durchgeackert, wahrscheinlich ist dort die korrekte Antwort zu finden, aber prinzipiell darf die Frage nicht lauten "Wie viel Energie kann der Rotor erzeugen?" (er kann beliebig viel Energie erzeugen, es kommt nur darauf an, wie lange man ihn das machen lässt), sondern "Wie viel Leistung kann der Rotor liefern?"...
Ralf hat geschrieben:
17 Feb 2013, 17:42
Erst mal ein bisschen Theorie, weil die Fragestellung so nicht zu beantworten ist.

PS, eigentlich Watt, ist eine Leistung. Leistung ist Kraft mal Weg pro Zeit.
...
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Man beachte das Datum im letzten Zitat, aber manches muss man wohl 1000 mal ...
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4487
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von o.v.e » 10 Jun 2018, 14:52

https://www.kickstarter.com/projects/16 ... ma?lang=de
Habe ich bestellt, ich werde dann berichten...
Die Auslieferung hat sich bisher um 4 Monate verzögert. Ich bekomme allerdings alle paar Wochen ein update. Zu beachten: Kein Display. Könnte ich eh nix mehr erkennen. :oops:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4487
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von o.v.e » 06 Jan 2019, 18:27

Im Februar soll es dann so weit sein... ich war ja "backer no. 284", da darf man wohl hoffen eine der ersten 500 (angeblich) produzierten Uhren zu erhalten. Worauf ich mich weniger freue ist die Verzollung (befürchte jedenfalls, dass die Sendung, der Versand wird wohl von Hongkong aus erfolgen, durch mich selbst verzollt werden muss. Das ist hier in Dänemark nicht nur mit einer hohen Mehrwertsteuer sondern auch noch mit unverschämten Gebühren verbunden.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12826
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Andi » 06 Jan 2019, 18:33

Ich bin gespannt und drück die Daumen :thumbsup:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17242
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Wieviel Energie kann Automatik-Rotor erzeugen

Beitrag von Quadrilette172 » 06 Jan 2019, 22:22

o.v.e hat geschrieben:
06 Jan 2019, 18:27
........... auch noch mit unverschämten Gebühren verbunden.

Schlimmer als hier wird's nicht sein (ok, die MwSt schon :mrgreen: ): Ich hab da auch mal für einen Import rund Sfr. 10 MwSt bezahlt und wenn ich mich recht erinnre rund Sfr 65.-- für die Abwicklung des Importes durch die CH Post. Unter anderem war da ein "Pauschlabetrag" vermerkt: Öffnen des Paketes: SFr. 6.-- :arrow: mal auf den Stundenlohn hochrechnen......da kommt man in Sphären der ganz gross "Verdiener" :roll:

Antworten