Werkzeug für Casio

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
dolbik
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jan 2019, 16:26

Werkzeug für Casio

Beitrag von dolbik » 13 Jan 2019, 16:32

Guten Tag.

Ich habe seit einigen Jahren die Casio WVA-M240 (Modul-Nr. 5015). Bisher habe ich die Batterien immer vom Fachmann wechseln lassen. Diesmal würde ich es gerne selber machen.
Die nötigen Batterien habe ich bereits, leider fehlt mir das Werkzeug. Meine Schraubendreher sind zu groß.

Kann mir jemand einen geeigneten Schraubendreher empfehlen, um den Verschluss aufschrauben zu können?

Vielen Dank.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18096
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Thomas H. Ernst » 13 Jan 2019, 19:41

Das Werkzeug gibts hier: www.watchtools.ch

Aber wie machst Du die Dichtigkeitsprüfung?
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

dolbik
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jan 2019, 16:26

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von dolbik » 14 Jan 2019, 12:27

Danke, aber der Link hilft mir nicht wirklich weiter.
Wo es Werkzeug gibt, weiß ich, nur leider nicht welches.

Gehört die Dichtigkeitsprüfung denn zur Routine? Wird sie beim gewöhnlichen Batteriewechsel im Laden auch gemacht?

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6739
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von lottemann » 14 Jan 2019, 13:08

Bild

Sieht für ich so aus aus, als solltest Du hiermit erfolgreich sein können.

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18096
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Thomas H. Ernst » 14 Jan 2019, 22:20

dolbik hat geschrieben:
14 Jan 2019, 12:27
Danke, aber der Link hilft mir nicht wirklich weiter.
Wo es Werkzeug gibt, weiß ich, nur leider nicht welches.

Gehört die Dichtigkeitsprüfung denn zur Routine? Wird sie beim gewöhnlichen Batteriewechsel im Laden auch gemacht?
Ich hätte jetzt gewettet dass eine kreuzförmig geschlitzte Schraube einen dezenten Hinweis auf den nötigen Dreher liefert. :whistling:

Ein seriöser Uhrmacher drückt eine Uhr nach dem Schliessen ab. :idea:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von hermann » 16 Jan 2019, 07:56

Hallo

Welche Batt. verwendest du? Es gibt qualitativ recht große Unterschiede.
Du sparst dir nichts, wenn die von dir verbaute Batt. nach einem Jahr undicht wird und Batt. Säure ausläuft wie ich leider immer wieder feststellen muss.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4456
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Sedi » 17 Jan 2019, 20:57

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
14 Jan 2019, 22:20
Ich hätte jetzt gewettet dass eine kreuzförmig geschlitzte Schraube einen dezenten Hinweis auf den nötigen Dreher liefert. :whistling:
In dem Fall leider nicht, weil normale Kreuzschlitzschraubenzieher bei den Japanern nicht richtig passen und man im Zweifelsfall die Schrauben vermackt. Man braucht JIS-Schraubendreher (Japanese Industrial Standard).
Zum Beispiel so was:
https://www.amazon.de/iFixit-JIS-Schrau ... crewdriver
Hier noch ein Link, falls jemand noch mehr Info will:
https://wrenchandspanner.wordpress.com/ ... -phillips/
Ist wirklich ein merklicher Unterschied und ich hab ja schon bei so einigen Casios die Batterien gewechselt. Ich nehm meistens Energizer, weil ich meine, mich zu erinnern, dass unser Hermann die mal empfohlen hat. Casio selbst verwenden aber glaube ich Panasonic und ich hatte bisher noch keine ausgelaufene Batterie bei einer Casio. Ach ja, und schön aufpassen, dass keine von den kleinen Federn verloren gehen, die sind für den Kontakt zum Piezo-Element am Boden der Uhr, das für den Alarm zuständig ist. Wenn nach dem Batteriewechsel der Alarm nimmer geht, liegt es meistens an diesen kleinen Federn, die leicht verloren gehen können.
Das muß die Uhr abkönnen!

dolbik
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jan 2019, 16:26

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von dolbik » 17 Jan 2019, 21:32

Sedi hat geschrieben:
17 Jan 2019, 20:57
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
14 Jan 2019, 22:20
Ich hätte jetzt gewettet dass eine kreuzförmig geschlitzte Schraube einen dezenten Hinweis auf den nötigen Dreher liefert. :whistling:
In dem Fall leider nicht, weil normale Kreuzschlitzschraubenzieher bei den Japanern nicht richtig passen und man im Zweifelsfall die Schrauben vermackt. Man braucht JIS-Schraubendreher (Japanese Industrial Standard).
Zum Beispiel so was:
https://www.amazon.de/iFixit-JIS-Schrau ... crewdriver
Ich habe den Phillips-Recess (eine Form des Kreuzschlitzes) in der Größe PH0 gekauft, hat gepasst.
hermann hat geschrieben:
16 Jan 2019, 07:56
Welche Batt. verwendest du? Es gibt qualitativ recht große Unterschiede.
Du sparst dir nichts, wenn die von dir verbaute Batt. nach einem Jahr undicht wird und Batt. Säure ausläuft wie ich leider immer wieder feststellen muss.
Ich habe 2x die Varta V 399 gekauft.

Die Uhr habe ich soweit aufbekommen, jetzt stehe ich aber vor einem neuen Problem:

Bild

Wie komme ich an die beiden Batterien ran? Mehrere Youtube-Videos, Mini-Schraubendreher und Heftklammern haben mir bisher nicht den erhofften Erfolg bringen können.
Jemand eine Idee, wie ich diese Fächer aufbekomme?

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4456
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Sedi » 17 Jan 2019, 22:24

Ein Kreuzschlitz geht schon aber rutscht leichter ab, weil er eben nicht korrekt passt. Die Abdeckung von der Batterie schnappt unter dem weißen Plastik ein. Am besten vorsichtig mit einer Nähnadel senkrecht von oben zwischen die zwei kleinen weißen Plastiknippel (neben der 5015 zB bei der linken Batterie) und leicht die Metalllasche zur Seite hebeln, dann springt sie auf. Aber sachte. Hinterher einfach wieder unter dem weißen Plastikteil einschnappen. Fertig. Und den Reset nicht vergessen, indem man den +-Pol mit dem "AC"-beschrifteten Loch kurzschließt, mit einer Büroklammer oder so. Das Werk hätte man übrigens in der Uhr lassen können und nur den Deckel abnehmen.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9681
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von 3fe » 17 Jan 2019, 22:50

No (0) Jewels finde ich noch lustig. 8)
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
avatar1
Beiträge: 612
Registriert: 03 Aug 2007, 08:06
Tätigkeit: Seamaster

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von avatar1 » 18 Jan 2019, 10:16

Wie hässlich Quarzwerke doch bisweilen sind...
Sedi hat geschrieben:
17 Jan 2019, 22:24
Und den Reset nicht vergessen, indem man den +-Pol mit dem "AC"-beschrifteten Loch kurzschließt
Wieder was gelernt, danke.

dolbik
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jan 2019, 16:26

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von dolbik » 18 Jan 2019, 14:35

Sedi hat geschrieben:
17 Jan 2019, 22:24
Die Abdeckung von der Batterie schnappt unter dem weißen Plastik ein. Am besten vorsichtig mit einer Nähnadel senkrecht von oben zwischen die zwei kleinen weißen Plastiknippel (neben der 5015 zB bei der linken Batterie) und leicht die Metalllasche zur Seite hebeln, dann springt sie auf. Aber sachte. Hinterher einfach wieder unter dem weißen Plastikteil einschnappen.
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe: Ich soll tatsächlich die "gesamte" Abdeckung abnehmen?
Die beiden Batterien haben doch jeweils auch kleine "Abdeckungen".

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4456
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Sedi » 18 Jan 2019, 15:07

NEIN! Nur die kleine Abdeckung der Batterien. Die sind auf einer Seite beweglich befestigt und auf der anderen Seite unter diesen beiden Plastiknippeln eingeschnappt. Da muss man mit was Dünnem dazwischen und das sachte aufhebeln.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4456
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von Sedi » 18 Jan 2019, 15:11

Hier -- ich hab mir mal erlaubt, dein Bild ein wenig zu bearbeiten und hab die Stelle eingekreist -- da muss man von oben zwischen die beiden Plastikteile und die Metall-Lasche, die darunter sitzt nur ganz leicht zur Seite drücken, dann springt die Abdeckung auf:
Bild
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9681
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Werkzeug für Casio

Beitrag von 3fe » 18 Jan 2019, 15:25

Manchmal ist es wesentlich bequemer, wenn man in der Fussgängerzone zu dem Laden an dem in Leuchtschrift an der Scheibe 'Batteriewechsel' steht geht, die Uhr dort abgibt und nach 15 min im Cafe die Uhr für 10 EUR wieder abholt.
So hab ich das letztens erst gemacht, für die geforderten 10,- aber 2 Uhren dort gehabt. :mrgreen:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Antworten