Was hab ich da?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4223
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Was hab ich da?

Beitrag von alinghi74 » 09 Mai 2019, 21:02

Salu zusammen

Ich brauche die Hilfe von den anwesenden Metallverarbeitern und/oder Uhren-Gehäusesachverständigen. :mrgreen:
Ich habe da was gekauft und weiss aber nicht genau was ich da eigentlich gekauft habe... :oops:

Es ist das Teil links. Rechts ist ein normaler (etwas abgenutzter) Certina DS-Gehäuseboden.

Bild

Bild

Bild

Folgende Fragen habe ich:

1. Denkt ihr das ist ein Rohling, ein Muster oder ein Dekostück?

2. Wie wurden diese Böden eigentlich gemacht? Gedreht, gestanzt oder eine Kombination von beidem?

Danke schon mal für eure Infos. :D
Zuletzt geändert von alinghi74 am 09 Mai 2019, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Quadrilette172
Beiträge: 17443
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Was hab ich da?

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Mai 2019, 21:27

alinghi74 hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:02
......................
Ich habe da was gekaut und weiss aber nicht genau was................
Wenn Du nicht weisst, was Du gekaut hast, dann waren das entweder Drogen oder beginnende Demenz............ :whistling: :mrgreen:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9616
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Was hab ich da?

Beitrag von 3fe » 09 Mai 2019, 21:31

Ja Pascal, das wird jetzt schwierig - hast du ein f vergessen, oder ein l. :mrgreen: Oder hast du es tatsächlich gekaut. En Guate.

Ich würde auch auf Rohling tippen. Was kostet denn sowas?
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7181
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Was hab ich da?

Beitrag von walter » 09 Mai 2019, 21:41

Ich hab keine Ahnung...aber derzeit tippe ich primär auf China ???
Da wird alles nachgebaut :roll:
Ist die Quelle seriös ?
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17200
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von jeannie » 09 Mai 2019, 21:43

Ich schätze, dass ist ein Stanzrohling vor dem Drehen. Eigentlich bin ich sogar ziemlich sicher.

Schönes Stück.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15873
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Was hab ich da?

Beitrag von MCG » 09 Mai 2019, 21:56

jeannie hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:43
Ich schätze, dass ist ein Stanzrohling vor dem Drehen. Eigentlich bin ich sogar ziemlich sicher.

Schönes Stück.
:thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4223
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von alinghi74 » 09 Mai 2019, 21:58

walter hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:41
Ich hab keine Ahnung...aber derzeit tippe ich primär auf China ???
Da wird alles nachgebaut :roll:
Ist die Quelle seriös ?
Walter
Ich denke das kann man ausschliessen. Wüsste nicht was das bringen sollte.
Ausserdem ist der Verkäufer im Vintagebereich spezialisiert und hat das Ding vor Jahren mal in einem Lot gekauft.
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17789
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Was hab ich da?

Beitrag von cool runnings » 09 Mai 2019, 22:00

Das wäre auch mein Gedanke.

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4223
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von alinghi74 » 09 Mai 2019, 22:00

jeannie hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:43
Ich schätze, dass ist ein Stanzrohling vor dem Drehen. Eigentlich bin ich sogar ziemlich sicher.

Schönes Stück.
Ist auch meine Vermutung.

Also wird der Boden zuerst gestanzt und dann das Gewinde usw. daraus gedreht?
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4223
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von alinghi74 » 09 Mai 2019, 22:04

3fe hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:31
Ja Pascal, das wird jetzt schwierig - hast du ein f vergessen, oder ein l. :mrgreen: Oder hast du es tatsächlich gekaut. En Guate.

Ich würde auch auf Rohling tippen. Was kostet denn sowas?
Danke habs angepasst... :mrgreen:

Kosten kann ich nicht sagen, habs zusammen mit anderen Sachen gekauft. :whistling:
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17200
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von jeannie » 09 Mai 2019, 22:22

alinghi74 hat geschrieben:
09 Mai 2019, 22:00
Also wird der Boden zuerst gestanzt und dann das Gewinde usw. daraus gedreht?
Ja.

U.U. ist das sogar Gesenkgeschmiedet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesenkschmieden
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18055
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 09 Mai 2019, 23:53

alinghi74 hat geschrieben:
09 Mai 2019, 22:00
Also wird der Boden zuerst gestanzt und dann das Gewinde usw. daraus gedreht?
Der Gehäusebauer nennt es Prägen, aber das Prinzip stimmt. Das Gewinde kommt immer am Schluss.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3935
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Was hab ich da?

Beitrag von hermann » 10 Mai 2019, 07:12

Hallo

Es könnte auch ein Teil eines Reklameschildes sein.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8780
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Was hab ich da?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 10 Mai 2019, 07:46

Ob Rohling oder Musterstück, ich würde es in eine schöne, passende Holzbox einlassen. Die richtige Uhr für die Box hast Du sicherlich... :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4223
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich da?

Beitrag von alinghi74 » 10 Mai 2019, 08:02

Vielen Dank schon mal für die Inputs! :D
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
09 Mai 2019, 23:53
alinghi74 hat geschrieben:
09 Mai 2019, 22:00
Also wird der Boden zuerst gestanzt und dann das Gewinde usw. daraus gedreht?
Der Gehäusebauer nennt es Prägen, aber das Prinzip stimmt. Das Gewinde kommt immer am Schluss.
Was mich noch ein bisschen stutzig macht; müsste der abfallende Rand und die Kerben für den Gehäuseöffner nicht auch bei diesem Arbeitsschritt mitgeprägt werden?
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
10 Mai 2019, 07:46
Ob Rohling oder Musterstück, ich würde es in eine schöne, passende Holzbox einlassen. Die richtige Uhr für die Box hast Du sicherlich... :wink:
Schöne Idee! :thumbsup:
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Antworten