Rolex Stretch

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10725
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Paulchen » 05 Aug 2019, 19:14


Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18447
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Rolex Stretch

Beitrag von cool runnings » 05 Aug 2019, 20:18

PinkFloyd hat geschrieben:
05 Aug 2019, 18:38
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
04 Aug 2019, 20:25

Edit: Nato und ich werden keine Freunde. Hab es x-mal versucht, immer schnell wieder demontiert. Ich mag die Schlaufe und die Keeper einfach nicht.
Geht mir ganz genauso.
+ 1

Das einzige Natoband, das ich mag, ist von Zenith und hat eine Faltschließe. :wink:

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16647
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Rolex Stretch

Beitrag von indiana » 05 Aug 2019, 20:26

So weit weg muss man gar nicht gehen. Ich mag die Schlauferei auch nicht.

https://www.miros-time.de/zweiteiler/nato-split/

Hier dran sehr angenehm:

Bild

Bond Band :whistling:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9472
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Aug 2019, 05:53

Paulchen hat geschrieben:
05 Aug 2019, 19:14
Habt ihr mal ein Erika probiert
https://erikasoriginals.com
oder in günstiger
https://www.cheapestnatostraps.com/coll ... per-straps
Danke. Aber ich mache keine Experimente mehr. Weder mit einem mMn lächerlich überteuerten Original, noch mit einem billigen Nachahmerprodukt. Es gibt reichlich bewährte Alternativen in Top-Qualität für alle Gelegenheiten. Gummi/Kautschuk, Canvas, kombinierte Leder/Kautschukbänder, usw. Meistens ist das ja im Sommer der Fall, wenn Stahl oder fettes Leder unbequem erscheinen.

Ich mag auch die Haptik eines Nato einfach nicht. Daher auch kein Split-Nato.

Jeder so wie er mag, ist das Motto. :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7509
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Rolex Stretch

Beitrag von walter » 06 Aug 2019, 09:02

indiana hat geschrieben:
05 Aug 2019, 20:26
So weit weg muss man gar nicht gehen. Ich mag die Schlauferei auch nicht.

https://www.miros-time.de/zweiteiler/nato-split/

Hier dran sehr angenehm:

Bild

Bond Band :whistling:
Genau das ab ich auch.
Trägt sich sehr angenehm, wie ein Lederband :thumbsup:
Der breite Keeper ist sogar praktisch: kein Gefummel mit 2 Schmalen.

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10725
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Paulchen » 06 Aug 2019, 14:46

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 05:53
Weder mit einem mMn lächerlich überteuerten Original,
Wohl wahr, daher die preiswerte Alternative.
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 05:53
Gummi/Kautschuk
Bisher war alles zu steif und unflexibel, einzig das Sinn-Band geht gerade so.
Da spielt sicherlich auch die Armform und Tragegewohnheiten eine Rolle.
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 05:53
kombinierte Leder/Kautschukbänder,
Das werde ich wohl auch mal testen, bei Hirsch gibt es jede Menge Auswahl.
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 05:53
Jeder so wie er mag, ist das Motto. :wink:
Klar, stell dir vor, wir wären alle S04-Fans. :mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9472
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Aug 2019, 14:50

Paulchen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 14:46
Klar, stell dir vor, wir wären alle S04-Fans. :mrgreen: :wink:
Na komm, heimlich in blau-weißer Bettwäsche schlafen kann jeder... :tongueout:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10725
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Paulchen » 07 Aug 2019, 11:02

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 14:50
Paulchen hat geschrieben:
06 Aug 2019, 14:46
Klar, stell dir vor, wir wären alle S04-Fans. :mrgreen: :wink:
Na komm, heimlich in blau-weißer Bettwäsche schlafen kann jeder... :tongueout:

Nee, nicht wirklich.
Ne Tönnies Wurst okay, obwohl er im Moment ja in Urlaub ist. :whistling:

Nochmal zu den Bändern.
IIRC wurde "früher" so etwas getragen.
https://zeigr.com/perlonband-nylon-durc ... ulit-test/
Bestimmt bequem, aber allzu wuchtig dürfen die Uhren wohl nicht sein. In
den 70ern war das aber kein Problem.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6917
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Rolex Stretch

Beitrag von lottemann » 07 Aug 2019, 12:18

https://zeigr.com/perlonband-nylon-durchzugsband-eulit-test/ hat geschrieben:... keine Kratzer am Gehäuse.
Bruhaha.
Hat der Autor schon mal einen Uhrenoldie gesehen, der ein paar Jahre
am Perlonband getragen wurde? Da gibt irgenwann auch der beste
Feenstahl nach :whistling:

Luciad53
Beiträge: 1
Registriert: 08 Okt 2019, 19:01
Wohnort: Paris
Interessen: Sport
Tätigkeit: assistant

Re: Rolex Stretch

Beitrag von Luciad53 » 08 Okt 2019, 19:03

walter hat geschrieben:
30 Jul 2019, 14:06
WoW :shock:
Das sieht ja aus, als wären da keine Stifte drin sondern die legendären Rolex-Luft-Verbinder. :mrgreen:
Unglaublich, dass man die Uhr wirklich noch tragen kann / könnte. Da muss es doch jeden Moment "Knack" machen...

Walter
Was mich am meisten überrascht, ist die Tatsache, dass es nicht viele Markierungen auf der Innenseite gibt. Es ist eine gute Arbeit.

Antworten