Gangabweichung Eta 7750

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
eyteem
Beiträge: 3
Registriert: 12 Nov 2019, 22:45
Wohnort: Nordhessen
Interessen: Mountainbike, mechnische Uhren,

Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von eyteem » 12 Nov 2019, 23:08

Hallo liebe Forenmitglieder,
ich habe zwei Fragen bezüglich meines Hamilton Chronographen mit Eta 7750 Werk.

1. da dieser Chronograph nicht über einen Permanentsekundenzeiger verfügt, ist es dann möglich, über die Chrono-Sekunde den Gang bzw. die Abweichung nach einem 24 Stündigem laufenlassen festzustellen?
Der Uhrmacher meint, es wäre nicht möglich und wegen Zeitmangel (wegen Kundschaft) konnte er mir den Grund leider nicht mehr nennen.

2. ich habe die Uhr zu meinem erfahrenen und seriösen Uhrmacher gebracht, um einen Vorlauf von. ca 12 Sekunden zu regulieren. Nach einer Woche, als ich die Uhr abholte, sagte er mir wörtlich, dass die Uhr nun seit ein paar Tagen auf die Sekunde genau läuft, welches auch die Zeitwaage bestätigt haben soll. Eigentlich glaube ich dem Uhrmacher, da er schon öfters meine Uhren zu vollster Zufriedenheit reguliert oder repariert hat.
Nun trage ich die Uhr seit 4,5 Tagen und die Uhr läuft 1 Minute im Vorlauf. Ist das normal, trotz einer Regulierung?

In hoffnungsvoller Erwartung auf fachmännische und kompetente Erklärungen möchte ich mich jetzt schon bedanken.

Gruß

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von MCG » 12 Nov 2019, 23:23

1. Natürlich ist das möglich! Einfach Chrono laufen lassen und die Zeit zb. mit Handy vergleichen! :wink:

2. Der Gang am Arm muss nicht der Gleiche sein, wie der Gang, den der Uhrmacher gemittelt misst! Müsste Dein Uhrmacher aber auch wissen...
LG aus Mostindien - Markus

eyteem
Beiträge: 3
Registriert: 12 Nov 2019, 22:45
Wohnort: Nordhessen
Interessen: Mountainbike, mechnische Uhren,

Re: Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von eyteem » 13 Nov 2019, 01:00

Danke für die Antwort.
Wenn ich den Chronografen für die Ermittlung der Abweichung laufen lasse, dann ich habe ich eine größere Differenz (ca. 22 Sekunden/d) als es tatsächlich ist (ca. 8-10 Sekunden/d).

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17486
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von jeannie » 13 Nov 2019, 01:29

eyteem hat geschrieben:
12 Nov 2019, 23:08
Nun trage ich die Uhr seit 4,5 Tagen und die Uhr läuft 1 Minute im Vorlauf. Ist das normal, trotz einer Regulierung?
Dazu etwas Grundlagen von Ralf:
https://watchtime.ch/forum/viewtopic.php?f=17&t=530

eyteem hat geschrieben:
12 Nov 2019, 23:08
In hoffnungsvoller Erwartung ...
Weisst du schon, was es wird?
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10724
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von Paulchen » 13 Nov 2019, 08:05

eyteem hat geschrieben:
12 Nov 2019, 23:08
1. da dieser Chronograph nicht über einen Permanentsekundenzeiger verfügt,
Gruß
I. d. R. hat das 7750 doch eine permanente Sekunde auf der 9 Uhr Position.
Welche Modell besitzt du denn?

Wenn es immer noch 12 Sekunden sind, würde ich die Uhr an deiner Stelle zurückbringen.
Das 7750 kann das besser.

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1276
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Gangabweichung Eta 7750

Beitrag von Albert H. Potter » 13 Nov 2019, 12:28

So ein Uhrwerk läuft bei eingeschaltetem Chrono mit einem anderen Gangbild (andere Reibung, da mehr Teile bewegt werden müssen).
Die Ablesung über den Chronozentrumzeiger ist daher nur bedingt hilfreich.

Generell kann man wenig dazu sagen, wenn man nicht die genauen Umstände der Uhr und der Gangprüfung kennt.

Wie frisch ist das Uhrwerk?
Neuuhr? Überlagertes Schaufensterstück? Gebrauchtuhr mit oder ohne frischen Service? Garantie?
Zustand Öl
Zustand Zugfeder
Magnetisierung
Schwingungsweite der Unruh
Gangbild: Lagen /Datumschaltung / Chronofunktion

Individuelle Tragegewohnheiten?
Vollaufzug bevor Uhr angelegt wird?
Bewegungen/ Erschütterungn / Vibrationen (Arbeit am Computer/Arbeit mit Preßlufthammer)
Magnetfelder
Ablegen bei Nacht in bestimmeter Lage?
etc

Test / Konrolle ?
Regulierung auf Gangwaage bei Vollaufzug / Kontrolle bei Datumsprung Vollaufzug / Kontrolle Chrono Vollaufzug
Uhr zur Seite legen Kontrolle Gangbild 24Stunden / Kontrolle Datumsprung 24Stunden / Kontrolle Chrono 24Stunden
Uhr ablaufen lassen / Gangdauer bestimmen
Uhr mit Vollaufzug auf Umlaufgerät zur Simulation des Lagenwechsels beim Tragen (2Tage bis eine Woche). Abweichungen?

Das 7750 hat das Potenzial chronometergenau zu laufen. Das ist abhängig von der Ausstattung (Qualitätsstufe) und dem Aufwand des Herstellers beim Regulieren und Kontrollieren.

Auch wenn die fehlerfreie Uhr auf der Gangwaage bzw in der Werkstatt gut läuft, kann es nötig sein, die Uhr auf die Individuellen Tragegewohnheiten des Kunden abzustimmen. Das kann dann bedeuten, die Uhr bei Vorlauf einfach etwas ins Minus zu stellen.

Gruß
Peter

Antworten