Werkhaltedingens

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7182
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Werkhaltedingens

Beitrag von lottemann » 21 Dez 2019, 19:34

Hallo da draussen,

weiss jemand, wie das Dingens heisst, das gelegentlich in Uhren das Werk ins
Gehäuse drückt? So ein gewellter Ring, der auf dem Werk oder dem Werkhalte-
ring aufliegt und dann vom Schraubboden angedrückt wird???

Gruß

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von MCG » 21 Dez 2019, 19:36

Hallo, das weiss man doch... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17774
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von jeannie » 21 Dez 2019, 19:54

MCG hat geschrieben:
21 Dez 2019, 19:36
Hallo, das weiss man doch... :mrgreen:
Ich glaube, er meint nicht den Werkhaltering. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9845
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von Heinz-Jürgen » 21 Dez 2019, 20:11

Unterlegscheibe :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9845
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von Heinz-Jürgen » 21 Dez 2019, 20:18

Unverbindliches Google-Suchergebnis: Federring?
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

inversator
Beiträge: 285
Registriert: 18 Feb 2006, 19:59
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von inversator » 21 Dez 2019, 20:23

Wellenscheibe ist das Zauberwort. Zumindest im "nicht-" uhrentechnischen Bereich. Im Omega Katalog für Gehäuseteile wird er CER.SIN. (Sinusförmiger Ring, Cercle sinusoidal, Sinusoidal ring) genannt.
Gruss
Holger

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7182
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von lottemann » 21 Dez 2019, 22:35

inversator hat geschrieben:
21 Dez 2019, 20:23
Wellenscheibe ist das Zauberwort. Zumindest im "nicht-" uhrentechnischen Bereich. Im Omega Katalog für Gehäuseteile wird er CER.SIN. (Sinusförmiger Ring, Cercle sinusoidal, Sinusoidal ring) genannt.
Gruss
Holger
Aaaaah :thumbsup: :yahoo:
Ich brauche also einen Cercle sinusoidal für eine 166.056
Hat jemand einen? :whistling:

Danke!!!!!!

Gruss

Michael

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19127
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von cool runnings » 21 Dez 2019, 23:05

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Dez 2019, 20:11
Unterlegscheibe :mrgreen:
:mrgreen:

Wie nennt man einen Bumerang, der nicht zurück fliegt?




























Stock.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von MCG » 22 Dez 2019, 00:55

cool runnings hat geschrieben:
21 Dez 2019, 23:05
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Dez 2019, 20:11
Unterlegscheibe :mrgreen:
:mrgreen:

Wie nennt man einen Bumerang, der nicht zurück fliegt?




























Stock.


Oder Pfosten.... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11173
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von schlumpf » 22 Dez 2019, 09:04

Vollpfosten
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Optimist
Beiträge: 805
Registriert: 19 Okt 2011, 21:58
Wohnort: Schwaben an der Grenze zur Wildnis
Interessen: CAD ; CAM ; Modellbau; Formenbau, Technik ...; breakdowm von professionellen Fertigungstechniken auf Hobbyniveau
Tätigkeit: Ing. der Feinwerktechnik; tech. Projektleiter Grundlagen und Technologieentwicklung
Kontaktdaten:

Re: Werkhaltedingens

Beitrag von Optimist » 12 Apr 2020, 20:04

Nee falsch... das Dingens hat wirklich einen Namen heisst "Kylie" und wird traditionell als Wurfholz fuer die Jagd verwendet.. und kommt nie zurück... gehoert aber im weitesten Sinne zu den Bumerangs..

So genug kluggeschissen ...
http://www.bumerang-sport.de/geschichte/story.htm

Antworten