Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 27 Dez 2019, 16:40

Moin zusammen!

Hier mal eine Fachfrage, und vlt findet sich Jemand das Problem zu lösen.

An dem Band meiner Seiko Marinemaster schein ein Bandglied an einem Steg zuviel Spiel zu habe. OK, dachte vlt mal Zug drauf gekommen, aber bei näherem Hinsehen, was ist das? Da scheint tatsächlich der Steg zuviel Spiel zu haben. Wie das?
Den Steg kann man nicht tauschen (Band ist an den Seiten geschlossen), und nun kommt Ihr!

Schon mal so etwas gesehen, wer behebt das Problem?

Bild

Deutlich zuviel Spiel
Bild

andere Seite des Bandgliedes
Bild

Ich stehe vor einem Rätsel.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9597
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Dez 2019, 19:34

Man kann den Steg tauschen, braucht aber ein entsprechendes Werkzeug, um die Außenglieder abziehen zu können.

So etwas z. B.) https://youtu.be/_0Ex0q49SdQ
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 27 Dez 2019, 20:27

Danke! Kannte ich noch nicht.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Radiopirat
Beiträge: 1104
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Radiopirat » 28 Dez 2019, 10:54

Andi hat geschrieben:
27 Dez 2019, 16:40
Moin zusammen!

Hier mal eine Fachfrage, und vlt findet sich Jemand das Problem zu lösen.

An dem Band meiner Seiko Marinemaster schein ein Bandglied an einem Steg zuviel Spiel zu habe. OK, dachte vlt mal Zug drauf gekommen, aber bei näherem Hinsehen, was ist das? Da scheint tatsächlich der Steg zuviel Spiel zu haben. Wie das?
Den Steg kann man nicht tauschen (Band ist an den Seiten geschlossen), und nun kommt Ihr!

Schon mal so etwas gesehen, wer behebt das Problem?

Bild

Deutlich zuviel Spiel
Bild

andere Seite des Bandgliedes
Bild

Ich stehe vor einem Rätsel.
Oha, das schaut so aus, als ob sich das Bandglied bald vor dem „Durchbruch“ befindet. Da fragt man sich schon, wie sowas kommen kann. Ich kann mir höchstens einen grösseren Schlag aufs Band vorstellen, der den Steg so deformierte, dass er von da an Material abtragen konnte.
Auch das geht vorbei!

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2772
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von unnnamed » 28 Dez 2019, 11:01

Ohne selbst mal dran zu wackeln und zu schauen und den Bildern
nach beurteilt, könnte der Bandstift auch abgebrochen sein.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 28 Dez 2019, 11:04

Einen bewussten Schlag hat die Uhr nicht abbekommen, allerdings trage ich meine Uhren auch, und bin da weniger die PTM.

Ich habe noch mal geschaut, scheint tatsächlich der Bandstift gebrochen zu sein, weil soweit könnte man bei einem verbogenen Bandstift das Bandglied nicht herum drehen.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1758
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Red hot chili » 03 Jan 2020, 17:25

Andi hat geschrieben:
27 Dez 2019, 16:40

Schon mal so etwas gesehen, wer behebt das Problem?

Bild

Uuups :shock:

Das hätte auch schief gehen können.
Da hast Du aber Glück gehabt das die Uhr jetzt nicht irgendwo im Meer liegt.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 03 Jan 2020, 17:29

Auf jeden Fall, demnächst bekommt das Band erstmal mein Uhrmachermeister. Mal sehen was noch möglich ist.
Ansonsten präferier ich ein Teiltausch am Band, mal sehen wie es wird
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 02 Feb 2020, 15:16

Freitag ist das Band nun endlich mal zu meinem Uhrmachermeister gegangen, warte wir jetzt mal ab.

Hatte mich kurzzeitig mal mit Alternativen auf dem Metallband umgeschaut, ist aber überhaupt nichts für mich.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 14 Feb 2020, 11:59

Ist wieder fertig, der Stift war gebrochen, ist nun ein Federsteg drin, sitzt perfekt.

Bild

Bild
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5386
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von bauks » 14 Feb 2020, 14:21

Ah, quasi ein Einweg-Federsteg.

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1758
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Red hot chili » 14 Feb 2020, 23:09

Andi hat geschrieben:
14 Feb 2020, 11:59
Ist wieder fertig, der Stift war gebrochen, ist nun ein Federsteg drin, sitzt perfekt.

Und dafür musste die Uhr nun extra zum Uhrmacher? :shock:

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Andi » 15 Feb 2020, 07:23

Ok, die Bilder hast Du oben gesehen?
Ich habe hier auch keinen Tipp von Dir bekommen wie den Stift heraus zu bekommen.
Was hättest Du gemacht?
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Kristian
Beiträge: 1892
Registriert: 16 Feb 2006, 15:16
Wohnort: Dahoam

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von Kristian » 15 Feb 2020, 10:06

Bis der nächste Stift bricht.
Ich denke, dass die anderen Stifte auch Verschleiß aufweisen.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17547
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Seiko Marinemasterband Hülse weg, aber wie?

Beitrag von jeannie » 15 Feb 2020, 10:09

Es ist nur ein Provisorium. Die Stifte der Federstege sind ein gutes Stück dünner als die Löcher.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Antworten