Aufholen mit Technik

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9898
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Aufholen mit Technik

Beitrag von 3fe » 23 Jan 2020, 20:57

Bald könnte sich das Thema Privatverkauf erledigt haben :shock:

Omega Seamaster Real vs. Fake
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9471
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von Heinz-Jürgen » 23 Jan 2020, 21:16

Beängstigend. Und Dein Kommentar bringt es auf den Punkt, Jörg.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17486
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von jeannie » 23 Jan 2020, 21:26

"Perfekte" Fakes gab es schon immer. Alles nur eine Preisfrage.

Die einzige Chance für die Zukunft wären nachvollziehbare Handelsketten mit entsprechenden Seriennummern. Aber will ich jede Uhr registrieren wie ein Handy?

Ich habe mir im Video nur die ersten 30 Sekunden angetan. Was ist eigentlich die Preisklasse dieses Fakes? Sicher nicht die 5000 türkischen £ vom Strandkonzi. :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18446
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von cool runnings » 23 Jan 2020, 23:34

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
23 Jan 2020, 21:16
Beängstigend. Und Dein Kommentar bringt es auf den Punkt, Jörg.
Schließe mich an.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von MCG » 23 Jan 2020, 23:57

3fe hat geschrieben:
23 Jan 2020, 20:57
Bald könnte sich das Thema Privatverkauf erledigt haben :shock:

Omega Seamaster Real vs. Fake
:shock: :shock: :shock:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von MCG » 23 Jan 2020, 23:58

jeannie hat geschrieben:
23 Jan 2020, 21:26
"Perfekte" Fakes gab es schon immer. Alles nur eine Preisfrage.

Die einzige Chance für die Zukunft wären nachvollziehbare Handelsketten mit entsprechenden Seriennummern. Aber will ich jede Uhr registrieren wie ein Handy?

Ich habe mir im Video nur die ersten 30 Sekunden angetan. Was ist eigentlich die Preisklasse dieses Fakes? Sicher nicht die 5000 türkischen £ vom Strandkonzi. :mrgreen:
1/10 des Real-Deal❗️
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9471
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von Heinz-Jürgen » 24 Jan 2020, 05:45

jeannie hat geschrieben:
23 Jan 2020, 21:26
"Perfekte" Fakes gab es schon immer. Alles nur eine Preisfrage.

Die einzige Chance für die Zukunft wären nachvollziehbare Handelsketten mit entsprechenden Seriennummern. Aber will ich jede Uhr registrieren wie ein Handy?

Ich habe mir im Video nur die ersten 30 Sekunden angetan. Was ist eigentlich die Preisklasse dieses Fakes? Sicher nicht die 5000 türkischen £ vom Strandkonzi. :mrgreen:
Wenn Du nur 30 Sekunden geschaut hast, kannst Du überhaupt nicht mitreden. Das was da gezeigt wird, hat mit Deinen „perfekten Fakes“ von früher nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7507
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von walter » 24 Jan 2020, 09:15

Da muss man sich wohl durch Kontrolle auf der Zeitwaage absichern :roll: - das Werk haben die Gauner ja nur optisch nachgebaut :angry:
Walter

P.S.: ich hab schon perfekte RLX-Fälschungen gesehen, aber dass man derart gute Fakes in der Omega-Liga baut, ist neu für mich.

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5379
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von bauks » 24 Jan 2020, 09:49

walter hat geschrieben:
24 Jan 2020, 09:15
P.S.: ich hab schon perfekte RLX-Fälschungen gesehen, aber dass man derart gute Fakes in der Omega-Liga baut, ist neu für mich.
Und dann noch für ein nicht ganz so geläufiges Modell... :shock:

1/10 des OP ist ja noch richtig niedrig - soviel kosten sonst "normale", gute Nachbauten (die aber optisch im Vergleich besser erkennbar sind).

r.as.
Beiträge: 464
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von r.as. » 24 Jan 2020, 10:44

Erst die abgehobene Preisgestaltung der etablierten Hersteller macht solche Angebote rentabel. Und uns wird so wieder verdeutlicht, wie 'auskömmlich' doch die Spannen bei den regulären Produkten sind.

Rolf

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9267
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von stere » 24 Jan 2020, 10:47

Die Frage ist... kauft der Kunde für 1/10 des Preises wissentlich ein Fake und ist damit glücklich oder kauft der Schnäppchenjäger für 80% des LP eine vermeintlich echte Omega.

stere, der das Risiko beim zweiten Fall größer einschätzt ..
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18334
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von Thomas H. Ernst » 24 Jan 2020, 10:59

Hmm, also ich finde dass man im Vodeo immer genau gesehen hat was Original und was Fälschung ist. Da habe ich wirklich schon bessere gesehen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von MCG » 24 Jan 2020, 11:10

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
24 Jan 2020, 10:59
Hmm, also ich finde dass man im Vodeo immer genau gesehen hat was Original und was Fälschung ist. Da habe ich wirklich schon bessere gesehen.
Na komm, jetzt bluffst Du! :wink: Das sind Makroaufnahmen. Und ja, ich seh das so auch...
Ich brauch zZ ja noch keine Brille für die Nähe und kann die Zeitung noch gut lesen (wenn dann die Lichverhältnisse einigermassen ok sind), aber von blossem Auge (ohne Lupe) würde ich die Unterschiede wahrscheinlich nicht mehr erkennen können...

Zudem ist es ein Unterschied ob Du zum Vergleich das Original herziehen kannst oder - und das wird der Regelfall sein - eben nicht... :idea: :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9267
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von stere » 24 Jan 2020, 11:26

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
24 Jan 2020, 10:59
Hmm, also ich finde dass man im Vodeo immer genau gesehen hat was Original und was Fälschung ist. Da habe ich wirklich schon bessere gesehen.
Das klappt, wenn man a) das Wissen hat wie Du und b) zufälligerweise ein Original daneben liegen hat.

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13364
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Aufholen mit Technik

Beitrag von Andi » 24 Jan 2020, 12:46

3fe hat geschrieben:
23 Jan 2020, 20:57
Bald könnte sich das Thema Privatverkauf erledigt haben :shock:

Omega Seamaster Real vs. Fake
Ich könnte mich eigentlich von ein paar Sachen trennen, aber aber null Lust mich auf Verkaufsgespräche ala „kann ich auch anders das Geld überweisen? Ich gebe Dir -50%, zahlen über evtl gekaperte PayPal-Konten inkl Versand an Packstationen, etc“
Es ist nicht nur so das ich ja auf Fakes evtl reinfalle, sondern vermeintliche Käufer sich auch als xxxx darstellen könnten.
Das alles nervt so unendlich, und die Foren sind ja auch voll mit Leuten die jeden Tag denken „ich bin so schlau, wen/wie könnte ich heute wieder über den Tisch ziehen!“

Schade für die, welche ehrlich sind.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Antworten