Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Tony Montana
Beiträge: 161
Registriert: 06 Mär 2008, 23:19

Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von Tony Montana » 07 Apr 2020, 12:11

Hallo Uhrenfreunde,

ich suche einen Uhrenbeweger für eine Uhr mit Batterie bzw. Akkuantrieb preislich würde ich gerne maximal 100€ ausgeben.

Hat da jemand ein tip ? Vielen Dank im Voraus 🙏🏻.

✌🏻 Liebe Grüße

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 520
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von 10buddhist » 07 Apr 2020, 13:42

Hier wirst du fündig, die Preise beginnen allerdings oberhalb von EUR 100,–:

https://www.stetefeld-design.de/uhrenbeweger

Meine beiden Uhrenbeweger (aus der von dir gesuchten Preiskategorie) haben knapp 2 Jahre ihren Dienst verrichtet und sich dann von heute auf morgen verabschiedet.

Seitdem habe ich keine mehr und genieße es, meine Uhren aufzuziehen, das Datum zu stellen und die Mondphase oder was auch immer. :yahoo:
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2871
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von unnnamed » 07 Apr 2020, 14:29

Dass die Geräte oft kaum über die Garantie hinaus den Dienst verrichten ist leider nicht selten.
Oder schon während der Garantie quittieren Motor oder Elektronik die ordnungsgemäßen Arbeit.

Uhrenbeweger im privaten Umfeld sind eine Spielerei ohne Nutzen.

Soll es etwas Solides sein, das allerdings in der Wohnung nicht allzu ästhetisch aussieht, dann
schau mal was bei den Uhrmachern in der Werkstatt herumsteht und kauf dir so etwas.

Sonst würde ich die 100 Euro lieber anderweitig und sinnvoller zum Einsatz bringen.

Zum Beispiel Elma verkauft ordentliche Geräte, die können es sich nicht leisten, dass diese schon
nach wenigen Monaten kaputt sind. Sehen dann so aus: https://www.grossuhren.de/uhrenbeweger/elma/

Das letzte Mal, dass wir jemandem einen Gefallen tun wollten und einen Beweger im mittleren
vierstelligen Preisbereich beschafft haben war, beinahe erwartungsgemäß, eine riesen Katastrophe.
Nicht mal ein Jahr ehe die Motoren ausfielen und die Elektronik anfing zu streiken. Absoluter Mist, den
manche Firmen da für viel Geld in "netter" Verpackung verbimmeln.
Gruß Bernd

Pete
Beiträge: 1480
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von Pete » 07 Apr 2020, 15:17

Wer billig kauft, kauft 2x. Oder öfter. Über Sinn und Unsinn von Uhrenbewegern lässt sich trefflich streiten, aber zumindest für meine alte umständlich einzustellende Day Date bin ich recht froh darüber.

Kann MTE rundheraus empfehlen. Leise, schwere Qualität und läuft bei mir schon seit einigen Jahren anstandslos:
https://www.uhrmacherwerkzeuge.com/epag ... /5577.100B

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9829
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von Heinz-Jürgen » 07 Apr 2020, 15:24

Mein Orbita "Sparta" tut seit Jahren seinen Dienst. Überzeugendes Prinzip ohne Schnullibulli. Aber recht teuer.

Z. B.:

https://www.timescapeusa.com/products/o ... ack-w05521
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Tony Montana
Beiträge: 161
Registriert: 06 Mär 2008, 23:19

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von Tony Montana » 07 Apr 2020, 17:55

Hallo erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe folgendes Modell gefunden was meinen Erwartungen entspricht preislich etwas darüber aber damit kann ich leben.

https://www.uhrmacherwerkzeuge.com/epag ... cale=de_DE

Lg ✌🏻

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18719
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Gesucht wird ein Uhrenbeweger mit Akku für eine Uhr

Beitrag von Thomas H. Ernst » 07 Apr 2020, 18:34

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
07 Apr 2020, 15:24
Mein Orbita "Sparta" tut seit Jahren seinen Dienst. Überzeugendes Prinzip ohne Schnullibulli. Aber recht teuer.

Z. B.:

https://www.timescapeusa.com/products/o ... ack-w05521
Und Uhrwerk schonend. :idea:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten