Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4697
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von hart-metall » 29 Mai 2020, 13:07

Wahrscheinlich die Tatsache, dass hier erklärt wird, dass das Teil nicht funzt, aber der Hauptgrund, warum es auf keinen Fall funzen kann, eh kaputt ist.

Analogie:

"Kann mir jemand helfen, mein Auto ist kaputt - ich hab schon mal Waschmaschinen repariert, das krieg ich aber bestimmt auch hin. Ach ja: und der Benzinschlauch ist abgefallen..."
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7219
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von lottemann » 29 Mai 2020, 14:21

dawelchen hat geschrieben:
27 Mai 2020, 02:41
Simon Colin hat geschrieben:
26 Mai 2020, 11:19
Ich kann inhaltlich nichts beitragen, aber über ein paar Fotos von deinem Exemplar würde ich mich freuen - sieht interessant aus!
Das kann ich leider nicht :?:
Eine Anleitung zum Hochladen von Bildern findest Du hier.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7219
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von lottemann » 29 Mai 2020, 14:29

dawelchen hat geschrieben:
27 Mai 2020, 22:33
Das ist meine Hauptbaustelle.. (nicht die falschen Fachausdrücke. Wenn ich vom Fach wäre, bräuchte ich ja nicht im Forum fragen)

Für Hinweise oder Erklärungen wäre ich sehr dankbar.
Bitte probiere unbedingt Bilder hochzuladen. Ich denke, dass Du dann sehr rasch
hilfreiche Hinweise bekommen wirst ;-)

dawelchen
Beiträge: 10
Registriert: 25 Mai 2020, 14:06

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von dawelchen » 31 Mai 2020, 09:18

lottemann hat geschrieben:
29 Mai 2020, 14:29
Eine Anleitung zum Hochladen von Bildern findest Du hier.
Vielen Dank.
Die nächsten Tage werde ich einige Bilder hochladen. :mrgreen:

Edit Modi: Zitat repariert ;-)

dawelchen
Beiträge: 10
Registriert: 25 Mai 2020, 14:06

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von dawelchen » 31 Mai 2020, 09:29

hart-metall hat geschrieben:
29 Mai 2020, 13:07
Wahrscheinlich die Tatsache, dass hier erklärt wird, dass das Teil nicht funzt, aber der Hauptgrund, warum es auf keinen Fall funzen kann, eh kaputt ist.

Analogie:

"Kann mir jemand helfen, mein Auto ist kaputt - ich hab schon mal Waschmaschinen repariert, das krieg ich aber bestimmt auch hin. Ach ja: und der Benzinschlauch ist abgefallen..."
Aus meiner Sicht hinkt der Vergleich etwas.
Auch bei antiken NM gibt es nur sehr spärlich Anleitungen, und gleich gar keine Reparaturanleitungen. Die Mechanik hat es im Detail in sich und ich hatte auch da keinen Dunst als ich angefangen habe, sie zu zerlegen. Aber ich habe in den Foren viele Hinweise bekommen, nach dem Motto: 'ich habe eine ähnliche, versuch es so und so'. Alle meine Maschinen konnte ich wieder zum Nähen bringen!

Aus diesem Grund, emfinde ich einige Kommentare in diesem Forum (diesem Thema) als unpassend und wenig hilfreich sowie als überheblich und arrogant.
Das ist sehr schade.

Ich freue mich jedoch über jede Art von Hinweis, wie mit dem hochladen der Bilder o.ä.

BG Dawelchen

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4697
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von hart-metall » 31 Mai 2020, 10:32

dawelchen hat geschrieben:
31 Mai 2020, 09:29
Aus diesem Grund, emfinde ich einige Kommentare in diesem Forum (diesem Thema) als unpassend und wenig hilfreich sowie als überheblich und arrogant.
Das ist sehr schade.
Das beruht aber auf Gegenseitigkeit.

Du kommst hier rein, ohne ein Hallo, eine Vorstellung oder Ähnliches. Du lieferst (siehe fehlende Bilder) keinerlei Informationen (jetzt erzähl mir nicht, dass Du nicht weißt, wie man Bilder hochlädst und gleichzeitig verkündest, dass Dir bei Nähmaschinen ja viel besser geholfen wurde), erwartest aber kurzfristig knackige Infos.

Meinst Du, solche Menschen sind beliebter?

Ich denke mir einfach immer, das Internet ist nicht viel anders als die reale Welt. Du kommst in eine Werkstatt mit angrenzendem Cafe, in dem die Leute sitzen und sich unterhalten, ein paar schrauben nebenan an Ihren Motorrädern herum. Meinst Du, dort kommst Du einfach rein, knallst Deinen Motor auf den Tisch und verlangst umgehend Hilfe? Je nach Klientel schaut man Dich schräg an und ignoriert Dich oder schmeisst Dich einfach hochkant raus.

Denk da mal drüber nach...
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

dawelchen
Beiträge: 10
Registriert: 25 Mai 2020, 14:06

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von dawelchen » 31 Mai 2020, 10:45

hart-metall hat geschrieben:
31 Mai 2020, 10:32
dawelchen hat geschrieben:
31 Mai 2020, 09:29
Aus diesem Grund, emfinde ich einige Kommentare in diesem Forum (diesem Thema) als unpassend und wenig hilfreich sowie als überheblich und arrogant.
Das ist sehr schade.
Das beruht aber auf Gegenseitigkeit.

Du kommst hier rein, ohne ein Hallo, eine Vorstellung oder Ähnliches. Du lieferst (siehe fehlende Bilder) keinerlei Informationen (jetzt erzähl mir nicht, dass Du nicht weißt, wie man Bilder hochlädst und gleichzeitig verkündest, dass Dir bei Nähmaschinen ja viel besser geholfen wurde), erwartest aber kurzfristig knackige Infos.

Meinst Du, solche Menschen sind beliebter?

Ich denke mir einfach immer, das Internet ist nicht viel anders als die reale Welt. Du kommst in eine Werkstatt mit angrenzendem Cafe, in dem die Leute sitzen und sich unterhalten, ein paar schrauben nebenan an Ihren Motorrädern herum. Meinst Du, dort kommst Du einfach rein, knallst Deinen Motor auf den Tisch und verlangst umgehend Hilfe? Je nach Klientel schaut man Dich schräg an und ignoriert Dich oder schmeisst Dich einfach hochkant raus.

Denk da mal drüber nach...
Da ist natürlich auch was wahres dran.

Ich bin auch nicht auf Konfrontation aus!

Ich hab wirklich Schwierigkeiten hier Bilder hochzuladen :-SS :-D

Werde es aber später in Angriff nehmen.

Wie ich schon schrieb, habe ich die Uhr per Zufall entdeckt und mitgenommen. Mein Gedanke dabei war sie als Deko für den Garten zu nutzen.
Da ich aber gern schraube und überall reinschauen mag, habe ich sie aufgeschraubt und nach Recherchen festgestellt, daß sie etwas besonderes ist.

Da ich nun wirklich null Erfahrungen mit Uhrwerken habe, dachte ich mir, es gibt sicher Menschen hier im Forum, die mir weiterhelfen könnten.

Sorry, wenn ich bisher zu wenige Infos geliefert habe. Ich kenne mich natürlich auch nicht mit den Fachbegriffen aus..

Bilder lade ich so schnell wie möglich.

Bg Dawelchen

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19246
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von cool runnings » 31 Mai 2020, 12:17

Hallo dawelchen,

ich kann mir gut vorstellen, dass sich hier jemand findet, der Dir helfen kann.
Ich kann Dir beim eigentlichen Problem nicht helfen aber wenn die Erklärungen zum Bilder einstellen in den FAQ bei Dir noch Fragen offen lassen sollten melde Dich.
Der einfachste Weg für mich ist, die Bilder direkt vom Handy auf www.picr.de hochzuladen und dann die Links mit den IMG-Tags in einem Beitrag hier einzufügen.

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4697
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Junghans Elektronom - Brauche Hilfe bei Instandsetzung

Beitrag von hart-metall » 01 Jun 2020, 09:02

dawelchen hat geschrieben:
31 Mai 2020, 10:45
Da ist natürlich auch was wahres dran.
Na siehste.

Wie gesagt: mit Bildern wird es wesentlich einfacher, Dir zu helfen.
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Antworten