Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
haspe1
Beiträge: 551
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von haspe1 » 19 Nov 2020, 11:52

cool runnings hat geschrieben:
18 Nov 2020, 21:28

Interessant finde ich, dass viele bereit sind, für ihr Auto in der Werkstatt dreistellige Stundensätze zu akzeptieren, bei freien Uhrmachern und in vielen anderen Bereichen aber schon bei der Hälfte sich beschweren.
Das ist psychologisch gesehen, falls es allgemein so ist, wirklich interessant. Ein großer Gegensatz dazu ist dann noch, welche Preise (einem Mann) für einen Haarschnitt als "normal" vorkommen bzw. was man üblicherweise dafür bezahlt und welche Zeit der Haarschnitt in Anspruch nimmt. Bei mir verlangt die (eher günstige) Friseur-Meisterin (sie ist auch die Chefin des Betriebes) für meine Frisur ca. 18 € (ich gebe noch Trinkgeld dazu), für den Haarschnitt benötigt sie ca. 20-25 min. Das ergibt keinen sehr üppigen Stundensatz, obwohl sie Meisterin ist. Wenn ich bedenke, dass sie dafür das Geschäft betreibt, div. Ausgaben hat etc.. Aber bei den Damen, denen sie und ihre Kolleginnen die Haare schneidet/färbt/glättet/kräuselt etc., da verdient sie doch mehr pro Stunde, als bei den Herren. Aber auch da sind keine 3-stelligen Stundensätze drin, wie etwa in der Autowerkstätte.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG » 19 Nov 2020, 13:15

haspe1 hat geschrieben:
19 Nov 2020, 11:52
cool runnings hat geschrieben:
18 Nov 2020, 21:28

Interessant finde ich, dass viele bereit sind, für ihr Auto in der Werkstatt dreistellige Stundensätze zu akzeptieren, bei freien Uhrmachern und in vielen anderen Bereichen aber schon bei der Hälfte sich beschweren.
Das ist psychologisch gesehen, falls es allgemein so ist, wirklich interessant. Ein großer Gegensatz dazu ist dann noch, welche Preise (einem Mann) für einen Haarschnitt als "normal" vorkommen bzw. was man üblicherweise dafür bezahlt und welche Zeit der Haarschnitt in Anspruch nimmt. Bei mir verlangt die (eher günstige) Friseur-Meisterin (sie ist auch die Chefin des Betriebes) für meine Frisur ca. 18 € (ich gebe noch Trinkgeld dazu), für den Haarschnitt benötigt sie ca. 20-25 min. Das ergibt keinen sehr üppigen Stundensatz, obwohl sie Meisterin ist. Wenn ich bedenke, dass sie dafür das Geschäft betreibt, div. Ausgaben hat etc.. Aber bei den Damen, denen sie und ihre Kolleginnen die Haare schneidet/färbt/glättet/kräuselt etc., da verdient sie doch mehr pro Stunde, als bei den Herren. Aber auch da sind keine 3-stelligen Stundensätze drin, wie etwa in der Autowerkstätte.
Wo lebst denn Du?? :shock:
In der Schweiz im städtischen Raum fängt das beim Doppelten an, hast dann aber die aller unterste Preiskategorie... Mein Kurz-Haarschnitt (für mehr reichts nicht... :mrgreen: ) kostet das 3-Fache ... :oops:

Denke es ist halt auch hier dasselbe wie bei den Auto und Uhren Services... 🤷🏼‍♂️😆
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von 10buddhist » 19 Nov 2020, 15:01

Sedi hat geschrieben:
10 Nov 2020, 15:37
(...) Aber wenn da von 2-3 Std die Rede ist, oder 4 mit Gehäuse aufarbeiten, dann finde ich 250-350 für eine Dreizeiger, wie von Jürgen weiter oben genannt, schon nach wie vor happig.(...)
Bei zwei der drei Uhren war es kein nackter Service, sondern eine Reparatur; bei einer sogar eine aufwändige, da die Datumsweiterschaltung partout nicht funktionieren wollte.

Alle drei Uhren arbeiten übrigens nach wie vor einwandfrei.
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von 10buddhist » 19 Nov 2020, 15:07

MCG hat geschrieben:
19 Nov 2020, 13:15

Wo lebst denn Du?? :shock:
In der Schweiz im städtischen Raum fängt das beim Doppelten an, hast dann aber die aller unterste Preiskategorie... Mein Kurz-Haarschnitt (für mehr reichts nicht... :mrgreen: ) kostet das 3-Fache ... :oops:

Denke es ist halt auch hier dasselbe wie bei den Auto und Uhren Services... 🤷🏼‍♂️😆
Bei meinem deutschen Luxus-Coiffeur zahle ich auch stets das Dreifache😎, habe danach aber immer das Problem, die Damen-Meute, die mich verfolgt, abzuschütteln. :whistling:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9478
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Hertie » 19 Nov 2020, 15:58

Man muss eben alles in Relation zu den allgemeinen Preisen im Umfeld setzen.

Wenn man in Zürich 7000.- verdient, ist der Haarschnitt etwas teurer als in Wien, wo 2000.- verdient wird. :mrgreen:
20 Euro für den Kurzhaarschnitt ist die Regel. Es gibt aber immer mehr Barbier-Shops, welche es um 10.- auch machen. :Shock: Allerdings wird das nicht mehr mit rechten Dingen zugehen können.
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG » 19 Nov 2020, 20:26

10buddhist hat geschrieben:
19 Nov 2020, 15:07
MCG hat geschrieben:
19 Nov 2020, 13:15

Wo lebst denn Du?? :shock:
In der Schweiz im städtischen Raum fängt das beim Doppelten an, hast dann aber die aller unterste Preiskategorie... Mein Kurz-Haarschnitt (für mehr reichts nicht... :mrgreen: ) kostet das 3-Fache ... :oops:

Denke es ist halt auch hier dasselbe wie bei den Auto und Uhren Services... 🤷🏼‍♂️😆
Bei meinem deutschen Luxus-Coiffeur zahle ich auch stets das Dreifache😎, habe danach aber immer das Problem, die Damen-Meute, die mich verfolgt, abzuschütteln. :whistling:
Ich denke die stehen eher auf Deine ausgeprägte Armbehaarung... :whistling: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19958
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von cool runnings » 19 Nov 2020, 20:48

Hertie hat geschrieben:
19 Nov 2020, 15:58
Man muss eben alles in Relation zu den allgemeinen Preisen im Umfeld setzen.

Wenn man in Zürich 7000.- verdient, ist der Haarschnitt etwas teurer als in Wien, wo 2000.- verdient wird. :mrgreen:
20 Euro für den Kurzhaarschnitt ist die Regel. Es gibt aber immer mehr Barbier-Shops, welche es um 10.- auch machen. :Shock: Allerdings wird das nicht mehr mit rechten Dingen zugehen können.
Bei uns gab es vor vielen Jahren noch einen Herren-Friseur, bei dem man für einen Haarschnitt 10 Mark bezahlt hat. Inklusive einer Flasche Bier, die man währenddessen getrunken hat.

Mein Friseur kenne ich, seitdem er vor über 30 Jahren sein Geschäft eröffnet hat. Er verlangt nie mehr als 20 Euro von mir und ich werfe noch 5 Euro in die Teamkasse.
Bei mir muss man auch nicht viel machen. Bei Markus ist das ja fast schon eine Schönheits-OP. Daher der hohe Preis. :mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG » 19 Nov 2020, 20:59

cool runnings hat geschrieben:
19 Nov 2020, 20:48
Hertie hat geschrieben:
19 Nov 2020, 15:58
Man muss eben alles in Relation zu den allgemeinen Preisen im Umfeld setzen.

Wenn man in Zürich 7000.- verdient, ist der Haarschnitt etwas teurer als in Wien, wo 2000.- verdient wird. :mrgreen:
20 Euro für den Kurzhaarschnitt ist die Regel. Es gibt aber immer mehr Barbier-Shops, welche es um 10.- auch machen. :Shock: Allerdings wird das nicht mehr mit rechten Dingen zugehen können.
Bei uns gab es vor vielen Jahren noch einen Herren-Friseur, bei dem man für einen Haarschnitt 10 Mark bezahlt hat. Inklusive einer Flasche Bier, die man währenddessen getrunken hat.

Mein Friseur kenne ich, seitdem er vor über 30 Jahren sein Geschäft eröffnet hat. Er verlangt nie mehr als 20 Euro von mir und ich werfe noch 5 Euro in die Teamkasse.
Bei mir muss man auch nicht viel machen. Bei Markus ist das ja fast schon eine Schönheits-OP. Daher der hohe Preis. :mrgreen: :wink:
Bei mir nützts wenigstens noch was... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19958
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von cool runnings » 19 Nov 2020, 21:11

Das verkauft Dir Dein Friseur so. :mrgreen:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9478
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Hertie » 19 Nov 2020, 22:52

Laut Insiderinformationen ist da was dran. :mrgreen:

Bild
© Instagram/king_leoonidas
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von 10buddhist » 19 Nov 2020, 23:09

MCG hat geschrieben:
19 Nov 2020, 20:26
10buddhist hat geschrieben:
19 Nov 2020, 15:07

Bei meinem deutschen Luxus-Coiffeur zahle ich auch stets das Dreifache😎, habe danach aber immer das Problem, die Damen-Meute, die mich verfolgt, abzuschütteln. :whistling:
Ich denke die stehen eher auf Deine ausgeprägte Armbehaarung... :whistling: :mrgreen:
Ja eben! :roll: Genau die lass ich von meinem Coiffeur doch immer ondulieren! :D
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von 10buddhist » 19 Nov 2020, 23:13

cool runnings hat geschrieben:
19 Nov 2020, 20:48

Bei Markus ist das ja fast schon eine Schönheits-OP.
Wovon ich mich im Oktober live überzeugen konnte. :whistling:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von MCG » 19 Nov 2020, 23:30

10buddhist hat geschrieben:
19 Nov 2020, 23:13
cool runnings hat geschrieben:
19 Nov 2020, 20:48

Bei Markus ist das ja fast schon eine Schönheits-OP.
Wovon ich mich im Oktober live überzeugen konnte. :whistling:
Danke danke... :lol: 8)
LG aus Mostindien - Markus

haspe1
Beiträge: 551
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von haspe1 » 20 Nov 2020, 08:21

MCG hat geschrieben:
19 Nov 2020, 13:15

Wo lebst denn Du?? :shock:
In der Schweiz im städtischen Raum fängt das beim Doppelten an, hast dann aber die aller unterste Preiskategorie... Mein Kurz-Haarschnitt (für mehr reichts nicht... :mrgreen: ) kostet das 3-Fache ... :oops:
Tja, ich lebe nicht in der sehr teuren Schweiz, sondern im preislich (und einkommensmäßig) gemäßigteren Österreich. Ich schätze, man kann auch hier in der Stadt beim Nobel-Coiffeur das 2-3-fache für den gleichen Haarschnitt ausgeben, wie ich im lange existenten Meisterinnenbetrieb ohne besonderen Schnick-Schnack. Es gibt natürlich auch bei uns in Österreich ein Preisgefällt (Groß-)stadt-Land, aber dieser Unterschied ist sicher kleiner als jener Schweiz-Österreich. Übrigens schießen in meiner Stadt auch seit einiger Zeit diese Barber-Shops wie die Pilze aus dem Boden, aber ich bleibe bei meiner Friseurin. Wenn ich mal zufrieden bin, bleibe ich beim guten Dienstleistungsanbieter, so auch beim Uhrmacher meines Vertrauens.

Um wieder auf die Uhren zurückzukommen: Dem Preisunterschied für Dienstleistungen entspricht auch ein Einkommensunterschied zwischen Schweiz und Österreich, deshalb müssen wir Österreicher wohl deutlich länger auf die feinen Uhren aus der Schweiz sparen, als die Schweizer selbst (im Durchschnitt). So ist das Leben...

Benutzeravatar
Tictacitus
Beiträge: 3451
Registriert: 16 Sep 2010, 22:32
Wohnort: Buggenhagen/Berlin

Re: Aktuelle Servicepreise , Wartezeiten und Anmerkungen

Beitrag von Tictacitus » 24 Nov 2020, 02:03

Aktuelles Beispiel einer Freundin. Rado Damenquartzuhr. Krone abgebrochen. Zu Rado geschickt. KVA 500 Euro! Kein Witz. :angry: Uhr wochenlang weg.

Mein Stammkonzi in Frohnau, Familienbetrieb, sagt: Sie soll die Uhr bringen. Wir bestellen das Dichtungsset. Da ist Glasdichtung, Bodendichtung samt neuen Schrauben, Kronendichtung samt Krone dabei. Machen wir sofort. Kostet alles zusammen 75 Euro.

:whistling:
Der tickt wohl nicht richtig!? Muss nur mal nachreguliert werden.

Avatar thanks to hypophyse! :)

Antworten