Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
r.as.
Beiträge: 529
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von r.as. » 24 Jul 2020, 10:48

Warum den Datumsring nicht fixieren und ganz freilegen? Vereinfacht das Werk, erhöht den Deckungsbeitrag und gewährt dem Träger eine ganz "neue Freiheit der Interpretation"...(s. Hertie)

Rolf

Harry
Beiträge: 7986
Registriert: 15 Feb 2006, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von Harry » 06 Aug 2020, 16:44

Scheifes Datum gibt's auch bei Sinn:

Bild

Ich mag meine aber trotzdem. ;-)
Gruß
Harry
____

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10237
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von 3fe » 06 Aug 2020, 18:34

Zumal man es auch nur zufällig entdeckt. :shock:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Holm
Beiträge: 1058
Registriert: 01 Jun 2006, 10:02
Wohnort: PLZ-Gebiet 01
Interessen: Motorrad - Uhren - Bücher

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von Holm » 12 Sep 2020, 20:57

Die angeführten Beispiele sind in der Tat recht "kurios", um es mal höflich zu formulieren. Allein bei der alten Ingenieur bin ich der Mainung, dass das gut gelöst ist: Der Ingenieur bekommt neben dem Magnetfeldschutz sein Datum, aber der Indexstrich wird nicht angekratzt. Krass finde ich die AP, wo das Datum nicht zwischen 4 und 5 sitzt, sondern da nach unten verrutscht, weil ja sonst die Kreise der Totalisatoren gestört würden. OMG. Das ist doch wirklich billig gelöst.

Die Seiko finde ich übrigens ganz gelungen für ein Großdatum. Dementgegen kann ich mich mit dem Design der Zifferblätter von Lange nicht anfreunden. Uhr in Uhr? Die Zeitanzeige (warum es ja eigenltich geht) rückt auf ein Teilzifferblatt, damit die Gangreserveanzeige ein Drittel der Fläche einnimmt? Nee, das ist vlt. teuer und originell, aber nicht gut gelöst. Deswegen ist die Lange hier ganz zu recht aufgeführt.
Ein Schelm der denkt.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18093
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von Quadrilette172 » 12 Sep 2020, 22:34

r.as. hat geschrieben:
24 Jul 2020, 10:48
Warum den Datumsring nicht fixieren und ganz freilegen? Vereinfacht das Werk, erhöht den Deckungsbeitrag und gewährt dem Träger eine ganz "neue Freiheit der Interpretation"...(s. Hertie)

Rolf
:whistling:

Bild

Wie weiter vorne ja schon gezeigt..... :mrgreen:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18111
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Hässliche Datumspositionen Sammelthread

Beitrag von MCG » 12 Sep 2020, 22:41

Quadrilette172 hat geschrieben:
12 Sep 2020, 22:34

Bild

Wie weiter vorne ja schon gezeigt..... :mrgreen:
so ist es immerhin ein Statement! :thumbsup: :D
LG aus Mostindien - Markus

Antworten