Mein schnellster Bandwechsel bisher

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18346
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Mein schnellster Bandwechsel bisher

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Aug 2020, 22:10

walter hat geschrieben:
08 Aug 2020, 23:01
cool runnings hat geschrieben:
08 Aug 2020, 18:13
:thumbsup:
Passt !
Kann man machen :thumbsup:
Walter
.....muss man aber nicht :!: :thumbsup:

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5488
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Mein schnellster Bandwechsel bisher

Beitrag von bauks » 10 Aug 2020, 12:23

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
03 Aug 2020, 15:10
bauks hat geschrieben:
03 Aug 2020, 08:57
Ich habe für ein Satz Bänder für meine Seiko Samurai auch Bänder mit diesen "Schnellverschluß-Stiften" gekauft. Da der Durchmesser an den Enden aber deutlich geringer ist als die der Original-Stifte, habe ich diese getauscht damit das Band "stabiler" sitzt.

Sehr interessant finde ich den Schnellverschluß, den Longines hier für ein Stahlband hat: https://chrononautix.com/wp-content/upl ... -Boden.jpg
(Quelle: https://chrononautix.com/longines-hydroconquest-gruen/)
Der scheint die Uhr auch gleich sicher und rutschfest am Handgelenk zu verankern. :wink:
Hmm, weiß nicht - womöglich liegt das genau im "toten Tragewinkel". Aber so macht ein Wechselsystem auch Sinn. Gibt es auch für Silikon-Bänder: http://www.threec.jp/magazine/3801

Antworten