NSU Prima Uhr

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
xrudihe
Beiträge: 5
Registriert: 31 Jul 2020, 15:47

NSU Prima Uhr

Beitrag von xrudihe » 31 Jul 2020, 15:52

Hallo Zusammen,
Habe mir einen Roller gekauft, einen NSU Prima 5.
Der hat eine mechanische Uhr, die man aufzieht. Ich hab nicht schlecht gestaunt.
Ganz besonders als ich die Uhr geöffnet habe denn sie ließ sich nicht aufziehen.
Frage wie reparier ich so was.
Vielleicht kann mir hier jemand eine Anleitung geben

MfG
Rudi

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12269
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von Ralf » 31 Jul 2020, 18:42

Also, Uhrmacher lernen dazu mehrere Jahre, wie man mechanische Uhren repariert. Manche sind begabt, die brauchen etwas weniger Zeit, andere lernen es nie. Falls Dir das zu lang dauert gibt es noch zwei andere Möglichkeiten:
  1. Du gibst sie einem Uhrmacher, damit er sie repariert - gegen Bezahlung
  2. Du suchst auf einem Rollertreffen, ebay oder sonst wo ähnlichem nach einer Ersatzuhr, die funktioniert - und kaufst die
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11068
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von Paulchen » 31 Jul 2020, 19:37

Hallo Rudi,

ein paar mehr Infos wären nicht schlecht, Bilder geradezu sensationell. ;-)

xrudihe
Beiträge: 5
Registriert: 31 Jul 2020, 15:47

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von xrudihe » 31 Jul 2020, 22:08

Hallo,
morgen geh ich erst mal zu einem Uhrmacher.
Schauen wir mal.
Vor sogenannten Experten hab ich nämlich ein wenig Angst
Mfg
Rudi

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18808
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von Thomas H. Ernst » 01 Aug 2020, 13:01

xrudihe hat geschrieben:
31 Jul 2020, 22:08
morgen geh ich erst mal zu einem Uhrmacher.
Vor sogenannten Experten hab ich nämlich ein wenig Angst
Heisst das: Uhrmacher <> Experte? :shock:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

xrudihe
Beiträge: 5
Registriert: 31 Jul 2020, 15:47

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von xrudihe » 01 Aug 2020, 22:29

Hallo,
der Uhrmacher hat festgestellt das die Zylinder die die Unruhe halten defekt bzw fehlen.
Das uhrwerk ist daher nicht reparabel.
Das Uhrwerk ist eine Kienzle 46/0/1 von 1959.

Was nun? Ich denke die Uhrwerke würden noch öfters verbaut z.B. in tischuhren.
Vielleicht kann ich da Teile tauschen.

MfG
Rudi

xrudihe
Beiträge: 5
Registriert: 31 Jul 2020, 15:47

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von xrudihe » 01 Aug 2020, 23:08

Hallo,
habe rausgefunden, die Werke sind auch in den Taschenuhren verbaut.
15 Euro Ebay.
MfG
Rudi

xrudihe
Beiträge: 5
Registriert: 31 Jul 2020, 15:47

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von xrudihe » 02 Aug 2020, 07:37

Also gestern war ich beim Uhrmacher.
Nicht reparabel, die Zylinder der Unruhe abgebrochen.
Es ist ausserdem eine Kienzle 46/0/1.
Nach langer Suche habe ich festgestellt die werden in Taschenuhren verbaut.
Ich ersteigere jetzt eine und Versuch den Umbau
MfG
Rudi

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17849
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von jeannie » 02 Aug 2020, 23:23

Danke fürs Update. Halte uns auf dem Laufenden, das tönt interessant.

Ach ja: ohne Pix wird nix. :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Holm
Beiträge: 1058
Registriert: 01 Jun 2006, 10:02
Wohnort: PLZ-Gebiet 01
Interessen: Motorrad - Uhren - Bücher

Re: NSU Prima Uhr

Beitrag von Holm » 12 Sep 2020, 21:23

Such nochmal einen Uhrmacher. Einrichtig guter Uhrmacher baut das Teil nach oder sucht nach Ersatzteilen in seiner Kruscht-Kiste. Ich habe einen Uhrmacher in München immer mal mit Teien aus meiner Kruscht-Kiste versorgt. Ansonsten kannst Du ja den Bastelversuch mit einem Werkswechsel probieren. Suche dazu nach spezifischen Informationen, zum Beispiel darüber, wie Du das Zifferblatt runter bekommst, ohne die Füßchen abzubrechen oder wie Du die Aufzugswelle rausbekommst, ohne dass Dir das Gesparr zusammenfällt. Dann suchst Du noch nach Informationen, wie man das Werk zerlegt, reinigt und ölt bzw. fettet, damit das schöne Ersatzwerk nicht nach drei oder neun oder neunzehn Monaten wieder im Eimer ist. Schlussendlich informierst Du Dich noch über den richtigen Zusammenbau inkl. Abdichtung. Dann bist Du fast schon fertig, in der Hoffnung, dass Du bei dem Ersatzwerk nicht etwas eines mit einer verbeulten Spirale findest, und Du dann erstmal eine neue Unruhspirale legen musst. Das alles natürlich ohne Ostereier, ohne Regulierung (wie wolltest Du dieses Taschenuhrwerk nach dem Umbau einregulieren? Mit Deiner Zeitwaage oder mit der eines Bekannten? Aber grundsätzlich ist das schaffbar. (P.S.: Nein, eine Zeitwaage ist kein Scherz wie Wasserwaage-Gewichte oder so, die gibt's wirklich. Meist von Greiner.)
Ein Schelm der denkt.

Antworten