Probleme mit der Casio GBD H1000 G-Shock GPS / Solar

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Almöhi
Beiträge: 1
Registriert: 15 Aug 2020, 03:49
Wohnort: Eislingen
Interessen: Bushcraft, Survivsl, Outdoor Messer, Taschenlampen

Probleme mit der Casio GBD H1000 G-Shock GPS / Solar

Beitrag von Almöhi » 15 Aug 2020, 04:26

Hallo,

der Schrittzähler funktioniert trotz der richtigen Einstellungen nicht richtig. Bei gezählten tausend Schritten beträgt die Abweichung bei der Casio ca. 20 Prozent. Meine Frau hat eine Garmin Smartwatch. Bei der beträgt die Abweichung nur ca. 3 Prozent.

Die Messung der Außentemperatur stimmt trotz mehrfacher Kalibrierung nicht. Die Uhr zeigt immer ca. 10 Grad mehr an als Tatsächlich.

Wer hat die gleichen Probleme?

Das ist meine dritte G-Shock Uhr. Ich bin ein begeisterter Fan von diesen Uhren. Aber im Moment sehr enttäuscht. Denn die Casio hat fast das doppelte gekostet wie die Garmin von meiner Frau.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10097
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Probleme mit der Casio GBD H1000 G-Shock GPS / Solar

Beitrag von Heinz-Jürgen » 16 Aug 2020, 09:41

Der wohl größte Schnitzer der G-Shock fiel direkt nach den ersten Tragetagen auf. Nach dutzenden getesteten Smartwatches sind mittlerweile grobe Erfahrungswerte zu einem „normalen“ Arbeitstag vorhanden. In Schritten zählt ein durchschnittlicher Tag zumeist zwischen 8.000 und 9.000. Kleinere Abweichungen würden hier zwar nicht unbedingt auffallen, doch analysierte die Casio GBD-H1000 an nahezu allen „normalen“ Tagen etwa 11.000 bis 12.000 Schritte, was stutzig machte. Bei der direkten Schrittanalyse von 1.000 gezählten Schritten bestätigte sich der erste Gedanke – die Uhr misst mit analysierten 1.227 Schritten überaus fehlerhaft Schritte. Eine solch hohe Abweichung deutet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf einen zu feinfühligen Sensor beziehungsweise dessen Auswertungsalgorithmus hin, sodass Casio hier zwingend via Software-Update nachbessern sollte.
Quelle: https://www.computerbase.de/2020-08/ca ... 1000-test/

Da steht auch was zur mangelhaften Temperaturanzeige. Kalibrieren nützt da wohl wenig. Bei meiner Gulfmaster sitzt der Sensor zu nahe an der Hand. Am besten ablegen und eine Weile liegen lassen. Dann sollte sie die richtige Temperatur anzeigen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4629
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Probleme mit der Casio GBD H1000 G-Shock GPS / Solar

Beitrag von Sedi » 21 Sep 2020, 14:22

Die Temperaturmessung funktioniert einfach nicht am Handgelenk. Da kann man kalibrieren, wie man will. Ich wüsste auch nicht, wie das gehen sollte, die Uhr wird halt durch den Arm erwärmt.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18342
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Probleme mit der Casio GBD H1000 G-Shock GPS / Solar

Beitrag von MCG » 21 Sep 2020, 20:51

Gilt übrigens auch für die Tissot T-Touch, welche die Temp so nebenbei sehr genau anzeigt, ganz ohne Kalibrierung... :oops:
LG aus Mostindien - Markus

Antworten