Startup will Uhren fälschungssicher machen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Startup will Uhren fälschungssicher machen

Beitrag von MCG » 27 Sep 2020, 23:00

ich finde es irgendwie spannend, dass es seit vielen Jahren schon so viele Ideen und Ankündigungen mit Blockchain Technologie gibt, aber wirkliche praktische gelebte Anwendungsfälle eben doch nicht!
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7256
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Startup will Uhren fälschungssicher machen

Beitrag von lottemann » 28 Sep 2020, 12:38

Vielleicht klärt mich mal jemand über diese Blockkette auf. Ich hab das so
verstanden, dass der ganze Kladderadatsch auf einer ganzen Menge Rechner
parallel hinterlegt ist (dezentral) und dass bei JEDER Transaktion ein Block
dazukommt. Stimmt das? Und wenn ja, wie soll das funktionieren, wenn
Millionen von Teilnehmern täglich hunderttausende Transaktionen durch-
führen? Island zu einer Serverfarm umbauen???

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3671
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Startup will Uhren fälschungssicher machen

Beitrag von tapsa911 » 28 Sep 2020, 12:47

lottemann hat geschrieben: 28 Sep 2020, 12:38 Vielleicht klärt mich mal jemand über diese Blockkette auf. Ich hab das so
verstanden, dass der ganze Kladderadatsch auf einer ganzen Menge Rechner
parallel hinterlegt ist (dezentral) und dass bei JEDER Transaktion ein Block
dazukommt. Stimmt das? Und wenn ja, wie soll das funktionieren, wenn
Millionen von Teilnehmern täglich hunderttausende Transaktionen durch-
führen? Island zu einer Serverfarm umbauen???
https://hub.hslu.ch/informatik/blockcha ... t%20werden.
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7256
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Startup will Uhren fälschungssicher machen

Beitrag von lottemann » 28 Sep 2020, 13:55

https://hub.hslu.ch/informatik/blockchain-einfach-erklaert hat geschrieben: Jedes neue Ei wird an alle Ketten angehängt.
Un nu? Island in eine Serverfarm umbauen? Hat mir bis heute noch nie jemand
vernüfntig erklärt, wie Bitcoin funktionieren soll, wenn alle mitmachen.
Freiwillige vor...

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9230
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Startup will Uhren fälschungssicher machen

Beitrag von Don Tomaso » 28 Sep 2020, 18:11

Es soll gar nicht funktionieren! Das ist der Trick. Perfekt fälschungssicher. Genial. Wie ein Auto ohne Reifen, das kann auch keiner wegfahren.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Antworten