Exaktheit von Quarzuhrsekunderzeigerpositionen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10530
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Exaktheit von Quarzuhrsekunderzeigerpositionen

Beitrag von Heinz-Jürgen » 24 Mai 2021, 11:00

bauks hat geschrieben:
22 Mai 2021, 13:54
Bei meiner fast 30 Jahren alten Citizen-Chrono trifft der sehr filigrane Sekundenzeiger die Indexe nahezu perfekt (im Chrono-Modus), ...

.......
Herbert Grönemeyer hat geschrieben:Und du denkst, dein Herz schwappt dir über
Fühlst dich vom Sentiment überschwemmt
Es sind die einzigartigen tausendstel Momente
Das ist, was man Sekundenglück nennt
Aber der hat ja auch nen Pulsschlag aus Stahl...

:wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5600
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Exaktheit von Quarzuhrsekunderzeigerpositionen

Beitrag von bauks » 28 Mai 2021, 19:36

Wir waren vorgestern im RRZ shoppen (noch mit nötigem Cov-Test, war einigermaßen langweilig) und da hatte ich Zeit, bei Karstadt die gut und eng besetzte Citizen-Funk-Uhrenauslage in Augenschein zu nehmen... Kaum eine der dortigen Modelle zeigte einen
exakte „Sekundenausrichtung“, schon gar nicht von „12 bis 12“ . Da hatte ich mit meiner alten Skymaster wohl nur Glück (oder Citizen hat sich vor 10 Jahren einfach mehr Mühe gegeben) und heute ist das Zeigerspiel eher „Stand der Technik“. :?

Antworten