Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 15 Nov 2020, 11:20

Hallo Uhrenfreunde,

ich suche bei Euch etwas Entscheidungshilfe.
Von meinem Vater habe ich einige alte Herrenarmbanduhren aus den 60er bis 90er Jahren übernommen, die ich nach und nach wieder nutzbar mache, wo es noch geht. Nun geht es um eine Seiko Uhr von Mai 1990. 5T32-7A4A. Mir gefällt sie besonders gut, weil die Form an Schiffsinstrumente erinnert und sie auf der Haupt-Krone einen schwarzen Cabochon trägt.

Der goldene Ring als Übergang zwischen Zifferblatt und Rehault glänzt im Licht schön.

Leider ist nicht nur das Glas verkratzt, sondern das Werk in zwei Punkten defekt. Der Alarm tönt nicht. Und die Datumsverstellung blockiert den Stundenzeiger, so dass das Datum nicht weiterspringt und der kleine Zeiger immer zwischen 12 und 1 Uhr stehen bleibt während alle anderen Zeiger richtig weiter laufen. Ein Uhrmacher hat es angeschaut und meinte, da gibt es keine Ersatzwerke mehr.
Einzelne Teile des Werks zu ersetzen wäre wohl auch zu teuer, wenn es die überhaupt noch gibt.
Nun habe ich bei CousinsUK doch noch (wenige) 5T32 Werke entdeckt. Allerdings würde das mit Steuer, Versand und Gebühren fast 60 Euro kosten. Nun überlege ich, ob sich das lohnt, denn einbauen lassen müsste ich es ja auch noch.

Klar dass es sich vom Widerverkaufswert überhaupt nicht lohnt, aber mir ist sie schon noch eine Investition wert, doch irgendwo sind dann doch Grenzen.

Was könnte der Uhrwerkswechsel in etwa kosten? Es sind dabei 2 Kronen und noch der Drücker mit Feder für den Alarm umzubauen, zudem 5 Zeiger und das Zifferblatt. Die Batterie ist neu.
Es ist nicht so aufwendig wie bei dem verwandten 7T32, das ja zusätzlich Chronometerfunktion hat, aber dennoch viel zu tun.
Und ich überlege, ob ich gleich das Glas mit wechseln lassen soll. Was könnte das zusätzlich kosten?
Ihr würdet mir helfen zu entscheiden ob ich das noch machen lasse.
Die Uhr an Seiko zu schicken wäre wohl die teuerste Lösung, nehme ich an.
Danke !

Code: Alles auswählen

[img]https://www.google.com/search?source=univ&tbm=isch&q=seiko%205t32-7A4A&client=ms-android-samsung&fir=JrJGkdcLQ5z1tM%252COFaRphqWDTG_VM%252C_%253BlAUw2Exij9lmZM%252CXjNOyoaAKEa_PM%252C_%253B7C93kszORl8QLM%252ClqOTvdvgU52MYM%252C_%253BlULQf5LxRT-T8M%252CXjNOyoaAKEa_PM%252C_%253BP80L7PG5IvrmYM%252CXjNOyoaAKEa_PM%252C_%253BHlkjF5vE-uhdYM%252CLwmMeEl6dbKeuM%252C_%253BZEWIek1HN0CXOM%252COFaRphqWDTG_VM%252C_%253B2L0Q0oQ4fZ8wyM%252Cfmhf4brAS7LR-M%252C_%253Biv--qTPF_Qb7lM%252CZq4htFs619nK-M%252C_%253Bh3wWytTysvr2vM%252C41-t9_npe7DN8M%252C_&usg=AI4_-kSQq_ajk-hhNjt8Yb8uQdiWq3FcKw&ved=2ahUKEwjw-tWapYTtAhUL-qQKHcgxAgMQv7IFegQIARAG&biw=360&bih=616&dpr=3#imgrc=7C93kszORl8QLM[/img]

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18457
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von jeannie » 15 Nov 2020, 12:08

Gefällt sie dir so sehr, dass du dafür 60 + x Euro ausgeben möchtest?

Die musst du selber tragen, denn den monetären Aufwand wirst du bei einem Verkauf sehr, sehr schwerlich wieder reinholen. Darum heisst es auch "wirtschaftlicher Totalschaden".
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 15 Nov 2020, 12:15

Hallo jaennie,

ja, das ist mir schon klar. 60 € + x wäre okay, wenn das x nicht zu groß ist. Nicht zum Verkauf. Nur zum selbst Nutzen, da sie mein Vater gekauft und getragen hat.

Am Ende muss ich es selbst entscheiden, schon klar. Mir geht es nur um die Größenordnung der Reparaturkosten.
Danke

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18457
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von jeannie » 15 Nov 2020, 14:03

Wenn man wüsste, in welcher Gegend du zu Hause bist. 8)
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 15 Nov 2020, 18:33

Ich wohne in Nordbayern, bei Hof.
Beste Grüße

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3982
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von hermann » 16 Nov 2020, 09:32

Hallo

Mit einem neuen Werk ist es nicht getan. Es muss auch vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt werden.
Das heißt, alle Drücker und beide Kronen sollten optimalerweise auch getauscht werden. Die Bodendichtung sowieso.
Glas und Glasdichtung natürlich auch.
Seiko selbst repariert diese Uhren schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

Machbar ist das Ganze schon, die Frage der Kosten bleiben aber.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 16 Nov 2020, 12:45

Danke, Hermann.
Sicher hast Du recht. Daran dachte ich noch nicht. Eine fachgerechte Reparatur müsste die Dichtheit sicherstellen.
Damit würde es immer unwahrscheinlicher, dass ich das alles machen lasse.

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 18 Dez 2020, 23:21

Hallo, ich habe hoffentlich eine Lösung. Ein Uhrmacher vor Ort hat wohl noch viele alte Seiko Ersatzteile aus einem Aufkauf und kann die eigentlich nicht mehr erhältlichen defekten Teile wechseln: Piezoscheibe für den Alarm, Stundenschaltrad und Glas.
Wäre ideal für mich, wenn es kappt.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20368
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 19 Dez 2020, 09:23

Chronomo hat geschrieben:
18 Dez 2020, 23:21
Wäre ideal für mich, wenn es kappt.
Da drücken wir doch mal ganz fest die Daumen. Halte uns auf dem Laufenden ... :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 19 Dez 2020, 14:46

Gerne. Wird aber erst Mitte Januar. Der Uhrmacher hat nun nicht nur wegen Covid den Laden zu, sondern in der Werkstatt zwischen Weihnachten und 6. Januar Betriebsurlaub.

Gerhard Höffner
Beiträge: 22
Registriert: 24 Jul 2019, 09:54
Wohnort: Hünfeld
Interessen: Omega speedmaster
Tätigkeit: Rentner
Kontaktdaten:

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Gerhard Höffner » 03 Feb 2021, 16:17

Guten Tag,ich habe noch eine Seiko 5T 32-52- ?? Hier rum liege, wenn ich die Adresse habe kann ich die Uhr zusenden. Ist aber defekte. Und daher kostenlos. MFG Gerhard

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 18 Mär 2021, 21:30

Hallo,
endlich kann ich Erfolg melden ! Es hat lange gedauert, auch weil der Uhrmacher über 1 Monat Betriebsurlaub gemacht hat, teils coronabedingt.
Aber heute konnte ich die Seiko komplett repariert abholen. Alle defekten Teile konnte er wechseln, fast alle hatte er da ! Gut dass er vor Jahren Seiko Ersatzteile aufgekauft hat. Nun, billig war es nicht. Überholung, Wechsel Glas, Dichtung, Piezoscheibe für Alarm, Stundenrad, Wechselrad und Datumsrad,
und Batteriekontakt neu. Alles zusammen 100 Euro. Es geht alles wieder. Es ist mir schon klar, dass das den Handelswert übersteigt, aber ich wollte die Uhr meines Vaters möglichst erhalten. Und sie gefällt mir, erinnert an Schiffsinstrumente und hat hübsche Zeiger.

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1972
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Pete » 18 Mär 2021, 21:55

Glückwunsch! Und 100,- Euro für die wahrscheinlich alles andere als gängigen Teile und die Arbeit finde ich jetzt nicht mal schlimm. Viel Freude mit der Uhr!

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20282
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von cool runnings » 18 Mär 2021, 22:44

Chronomo hat geschrieben:
18 Mär 2021, 21:30
Hallo,
endlich kann ich Erfolg melden ! Es hat lange gedauert, auch weil der Uhrmacher über 1 Monat Betriebsurlaub gemacht hat, teils coronabedingt.
Aber heute konnte ich die Seiko komplett repariert abholen. Alle defekten Teile konnte er wechseln, fast alle hatte er da ! Gut dass er vor Jahren Seiko Ersatzteile aufgekauft hat. Nun, billig war es nicht. Überholung, Wechsel Glas, Dichtung, Piezoscheibe für Alarm, Stundenrad, Wechselrad und Datumsrad,
und Batteriekontakt neu. Alles zusammen 100 Euro. Es geht alles wieder. Es ist mir schon klar, dass das den Handelswert übersteigt, aber ich wollte die Uhr meines Vaters möglichst erhalten. Und sie gefällt mir, erinnert an Schiffsinstrumente und hat hübsche Zeiger.
Vielleicht nicht billig - aber günstig meine ich. Ich weiß nicht, wie lange der Uhrmacher dafür brauchte, würde aber mal in der Summe 1-2 Stunden schätzen. Die Stundensätze anderer Handwerksberufe oder von Autowerkstätten kennst Du schon, oder? Warum soll ein Uhrmacher nicht mindestens den gleichen Stundensatz verlangen dürfen?

Anyway, freut mich für Dich, wenn die Uhr wieder läuft und Du Freude daran hast.

Chronomo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Nov 2020, 10:37

Re: Quarzwerk Seiko 5T32 ("vintage") noch wechseln ?

Beitrag von Chronomo » 25 Mär 2021, 17:10

@cool runnings
@Pete
Ja, natürlich habt Ihr recht. Der Uhrmacher war mir nicht zu teuer. Im Gegenteil, ich bin froh, dass die umfangreiche Reparatur für 100 € möglich war und bin mit dem Uhrmacher hochzufrieden. Mit "nicht billig" meinte ich nur, dass ich im Verhältnis zum Zeitwert der Uhr viel ausgegeben habe. Eigentlich war es ja ein "Totalschaden". Aber das war es mir wert und ich kann sie nun in Erinnerung an meinen Vater ab und zu tragen.

Antworten