Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Peter1070
Beiträge: 2858
Registriert: 17 Feb 2006, 09:24
Wohnort: München

Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Peter1070 » 01 Aug 2021, 19:47

Hallo zusammen,
Wie stellt ihr es an, eine Uhr ohne Sekundenstopp so zu stellen, dass ihr die Abweichung zu einer Funkuhr halbwegs verlässlich ermitteln könnt?
Vielen Dank und einen entspannten Restsonntag ohne unnötige Genauigkeit
Peter

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11798
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Paulchen » 01 Aug 2021, 20:34

Ich drehe entgegengesetzt an der Krone, die Uhr läuft rückwärts.
Das geht am besten, wenn die Uhr nur wenig aufgezogen ist.
Mit ein wenig Übung kann man die Uhr fast sekundengenau stellen.

Im Grunde ist es mir jedoch egal, da ich die Uhren häufig
wechsle, da kommt es nicht auf die Sekunde an.

Wenn du natürlich japanischer Eisenbahner bist, dann geht das nicht.
Da müsstest du Seppuku begehen. ;-)
H-P

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4986
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von o.v.e » 02 Aug 2021, 06:55

Das ist mir alles zu pauschal hier. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von watchhans18 » 02 Aug 2021, 11:11

Das Thema hatten wir hier schon.
Bei genügend Zeigerreibung die Stellwelle auf Zeigerstellung ziehen, dann leicht und behutsam rückwärts drehen bis der Sekundenzeiger stoppt.
Am besten geht das bei fast abgelaufener Zugfeder, bzw. nach einem nächtlichen Ablegen.
Die Uhr sollte aber nicht rückwärts laufen! Das sorgt für eine ungünstige Ölverteilung am Ankerrad- und den paletten.

Peter1070
Beiträge: 2858
Registriert: 17 Feb 2006, 09:24
Wohnort: München

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Peter1070 » 02 Aug 2021, 17:17

@watchhans18: Danke, magst du hier dann den Link zu dem anderen Thread posten?
Hab Spaß
Peter

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von watchhans18 » 02 Aug 2021, 18:03

Peter1070 hat geschrieben:
02 Aug 2021, 17:17
@watchhans18: Danke, magst du hier dann den Link zu dem anderen Thread posten?
Hab Spaß
Peter
Darf ich Dich bitten, einmal selbst danach zu suchen?
Danke! Soweit ich mich erinnern kann, stand da auch nicht viel mehr.

Im Prinzip gibt's außer meiner genannten Möglichkeit bei laufendem Werk keine Alternativen.
Ausser: Rückdeckel auf und mit einem kleinen, weichen und sauberen Pinsel die Unruh anhalten.
Oder: warten bis die Uhr steht, dann per Zeitabgleich zur selben Sekunde die Unruh kurz durch leichtes Schütteln zum Laufen bringen und dann sofort aufziehen.
Nicht unbedingt die praktikabelsten Lösungen.
Bliebe nur die Möglichkeit in meinem ersten Beitrag.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20368
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 02 Aug 2021, 20:50

Peter1070 hat geschrieben:
01 Aug 2021, 19:47
Hallo zusammen,
Wie stellt ihr es an, eine Uhr ohne Sekundenstopp so zu stellen, dass ihr die Abweichung zu einer Funkuhr halbwegs verlässlich ermitteln könnt?
Vielen Dank und einen entspannten Restsonntag ohne unnötige Genauigkeit
Peter
Hallo Peter

Damit Du nicht ewig suchen musst, unter anderem gab es hier schon mal Diskussionen zum Thema.

viewtopic.php?f=6&t=47146&start=12
viewtopic.php?f=6&t=44290&p=611770

Zusammenfassend kann man sagen dass beim Rückwärtsdrehen und anschliessendem Halten der Zeiger ein Werk meist stehen bleibt. Man kann dann die Krone halten und auf das Zeitzeichen warten, lässt man sie los läuft die Uhr wieder an. Wenn das Werk nicht gerade frisch aufgezogen wurde, funktioniert das deutlich besser.

Es kann auch vorkommen dass das Werk rückwärts läuft, das sollte nach Ansicht der meisten Uhrmacher vermieden werden da dann das Öl von den Ankerpaletten auf die Flanken verschoben wird. Dies gilt für die meisten modernen Uhrwerke nicht mehr, da diese Stellen überhaupt nicht mehr geölt werden.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20368
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 02 Aug 2021, 20:55

watchhans18 hat geschrieben:
02 Aug 2021, 18:03
Darf ich Dich bitten, einmal selbst danach zu suchen?
Danke! Soweit ich mich erinnern kann, stand da auch nicht viel mehr.
Darf ich Dich bitten zu akzeptieren dass Sinn und Zweck dieses Forums ist Fragenden zu helfen anstatt sie arrogant abzukanzeln?

Zwischenzeitlich kannst Du Dir ja mal den Unterschied zwischen Regulieren und Justieren verinnerlichen.

Danke!
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

paule1
Beiträge: 197
Registriert: 19 Feb 2006, 12:51

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von paule1 » 02 Aug 2021, 21:32

Peter1070 hat geschrieben:
01 Aug 2021, 19:47
Hallo zusammen,
Wie stellt ihr es an, eine Uhr ohne Sekundenstopp so zu stellen, dass ihr die Abweichung zu einer Funkuhr halbwegs verlässlich ermitteln könnt?
Vielen Dank und einen entspannten Restsonntag ohne unnötige Genauigkeit
Peter
Wäre es nicht einfacher eine Funkuhr mit Sekundenzeiger bzw. Sekundenanzeige zu nehmen? :mrgreen:

Peter1070
Beiträge: 2858
Registriert: 17 Feb 2006, 09:24
Wohnort: München

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Peter1070 » 03 Aug 2021, 06:48

@Thomas: ganz herzlichen Dank für die Hilfe.
Hab Spaß
Peter

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3232
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von unnnamed » 03 Aug 2021, 10:16

Uhr öffnen und Unruh anhalten zum sekundengenauen stellen, man lernt nie aus :mrgreen:


Frage, wieso ist es so wichtig eine Uhr sekundengenau zu stellen? Bei einer Uhr mit Sekundenstop
ist es mir schon wurscht, aber ohne selbigen noch fünf mal mehr. Ich persönlich gebe einzig darauf
Acht, dass Sekundenzeiger und Minutenzeiger halbwegs zueinander passen. Sprich Minute zwischen
den Indexen und Sekunde auf etwa 30. Plusminus. Mechanische Uhren... mei.

Für eine sekundengenaue Uhrzeit empfiehlt sich eine Quarzuhr, Digitaluhr, das Telefon, das Internet,
der Videotext, die Telefonansage, die funkgesteuerte Kirchturmuhr, etc. pp.

Man könnte quasi sagen "Thema verfehlt", von einer mechanischen Uhr welche ohnehin abweicht
sollte man das nicht einfordern.

;-)
Gruß Bernd

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3982
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von hermann » 03 Aug 2021, 10:31

unnnamed hat geschrieben:
03 Aug 2021, 10:16
Uhr öffnen und Unruh anhalten zum sekundengenauen stellen, man lernt nie aus :mrgreen:


Frage, wieso ist es so wichtig eine Uhr sekundengenau zu stellen? Bei einer Uhr mit Sekundenstop
ist es mir schon wurscht, aber ohne selbigen noch fünf mal mehr. Ich persönlich gebe einzig darauf
Acht, dass Sekundenzeiger und Minutenzeiger halbwegs zueinander passen. Sprich Minute zwischen
den Indexen und Sekunde auf etwa 30. Plusminus. Mechanische Uhren... mei.

Für eine sekundengenaue Uhrzeit empfiehlt sich eine Quarzuhr, Digitaluhr, das Telefon, das Internet,
der Videotext, die Telefonansage, die funkgesteuerte Kirchturmuhr, etc. pp.

Man könnte quasi sagen "Thema verfehlt", von einer mechanischen Uhr welche ohnehin abweicht
sollte man das nicht einfordern.

;-)
Dein ganzer Beitrag strotzt nur so von Blasphemie - auf den Scheiterhaufen mit IHM! :mrgreen:
Bei ausgerufenen Ganggenauigkeiten bei mechanischen Armbanduhren von 0,000000000% ist hier ein Hang von Häretik zu vermuten! :whistling:

Aber jetzt im Ernst, die Krone so lange gegen den Uhrzeiger drehen in der Position Zeigerstellung, bringt die Uhr meistens zum Stehen. Das kann schon sinnvoll sein, wenn ich zum Nachregulieren eine Beobachtung ausgehend von einer Referenzzeit vom Kunden brauche.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4986
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von o.v.e » 03 Aug 2021, 11:07

:mrgreen:

Ich habe nachweislich mehrere Uhren ohne Sekundenstop, bei denen die Methode eh nicht funktioniert. Da sind wir wieder bei Oeffnen und Haarpinsel (natuerlich moeglichst ohne dass Haare sich um die Unruh schlingen, vielleicht doch lieber ein Zahnstocher? :lol: )

Das gesagt, kann ich den Bedarf, auch eine aeltere Vintage "sekundengenau zu stellen" durchaus nachvollziehen. Mache ich auch, da wo es geht. Manchmal erlebt man dann am naechsten Tag immer noch fast eine "Punktlandung", und auch wenn das nur eine Pseudo-Genauigkeit ist, weil man ja nicht kontinuierlich die Abweichung beobachtet hat, kann man sich trotzdem daran erfreuen. Und wenn eine Uhr innerhalb 24h 30 Sekunden oder mehr abweicht, weiss man auch, dass es evtl. doch mal wieder Zeit ist, sie reinigen zu lassen... Fuer mich ist das moeglichst praezise Einstellen der Uhrzeit Teil des Rituals, genauso wie das Aufziehen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20368
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 03 Aug 2021, 12:18

unnnamed hat geschrieben:
03 Aug 2021, 10:16
Man könnte quasi sagen "Thema verfehlt", von einer mechanischen Uhr welche ohnehin abweicht sollte man das nicht einfordern.
Ich sag's mal so: Da ja der Lauf des Stundenzeigers i.d.R. mit dem des Minutenzeigers korreliert, mag ich es auch wenn der Sekundenzeiger sich entsprechend verhält. Dass das Trio mit der Zeit gemeinschaftlich vom Normal abweicht ist dabei nebensächlich.

PS: Es würde mich genau so nerven wenn bei einer Quarzuhr der Sekundenzeiger neben den Indexen zum Stehen kommt. In beiden Fällen geht es nicht um Genauigkeit sondern um Ästhetik.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Uhr ohne Sekundenstopp stellen

Beitrag von watchhans18 » 03 Aug 2021, 16:11

unnnamed hat geschrieben:
03 Aug 2021, 10:16
Uhr öffnen und Unruh anhalten zum sekundengenauen stellen, man lernt nie aus :mrgreen:
............
Das war humorvoll gemeint! :rofl:

Antworten