krone aufschrauben

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
zeitgefühl
Beiträge: 48
Registriert: 16 Feb 2006, 20:54

krone aufschrauben

Beitrag von zeitgefühl » 11 Mär 2006, 23:44

hallo
Sagt mal ein Freund hat zu mir gesagt wenn man seine Automatikuhren weg packt soll man dir krone ganz aufschrauben ?
Könnt ihr mir erklären warum und ob es überhaupt Sinn macht !
1. Rainer Brand Carcassone
2. Omega Seamaster 300 M Olympic 1948
London
3. Joerg Schauer KULISSE
4. Sinn 103 A Sa Hd - Special Edition
Die vier sind meiner Meinung die schönsten Uhren im moment!
watchlounge User

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17486
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: krone aufschrauben

Beitrag von jeannie » 12 Mär 2006, 10:23

zeitgefühl hat geschrieben:hallo
Sagt mal ein Freund hat zu mir gesagt wenn man seine Automatikuhren weg packt soll man dir krone ganz aufschrauben ?
Könnt ihr mir erklären warum und ob es überhaupt Sinn macht !
Definiere "Krone ganz aufschrauben" etwas genauer. Dann kann man auch antworten.

:?
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 12 Mär 2006, 10:25

Persönlich würde ich im ersten Moment mal glatt das Gegenteil behaupten. :oops:
Eine verschraubte Krone oder zumindest eine gedrückte Krone ist in der Position, in der die beste Abdichtung gegeben ist. Die Abdichtung bezieht sich ja nicht nur auf Wasser sondern auch auf feine Staubpartikel. Man könnte einzig vorher die Aufschrauben und sich versichern, daß das Gewinde nicht verdreckt ist, dann aber zur Lagerung wieder verschrauben.

Ich lagere höchstens Quarzuhren mit gezogener Krone in der Hoffnung die Batterie etwas zu schonen (wie effektiv das ist, weiß ich allerdings nicht, immerhin müssen die Schrittmotoren nicht arbeiten), dann aber möglichst staubgeschützt.

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18335
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas H. Ernst » 12 Mär 2006, 10:35

Ich seh jetzt auch keinen Grund eine Uhr aufzuschrauben. Was sollte auch der Unterschied zwischen Tragen und Lagern sein?

Vermutlich gilt das nur für Billigschrott, so kann der reingezogenen Schweiss vom Tragen langsam wieder entweichen. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
zeitgefühl
Beiträge: 48
Registriert: 16 Feb 2006, 20:54

Beitrag von zeitgefühl » 12 Mär 2006, 11:44

OK danke schön für die schnellen antworten .
1. Rainer Brand Carcassone
2. Omega Seamaster 300 M Olympic 1948
London
3. Joerg Schauer KULISSE
4. Sinn 103 A Sa Hd - Special Edition
Die vier sind meiner Meinung die schönsten Uhren im moment!
watchlounge User

Benutzeravatar
_Christoph
Beiträge: 900
Registriert: 17 Feb 2006, 11:03
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von _Christoph » 12 Mär 2006, 12:01

Der einzige Grund, den ich mir vorstellen könnte wäre, daß bei aufgeschraubter Krone die Dichtungen nicht gequetscht werden und dadurch ihre Flexibilität und dichtenden Eigenschaften behalten.
Das große Uhrwerkearchiv unter http://www.uhrwerksarchiv.de
uhrwerksarchiv auf Facebook

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16647
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Beitrag von indiana » 12 Mär 2006, 13:05

Es gab da mal einen der hat seine Krone beim Ablichten immer
offen, bzw. gezogen gehabt! :mrgreen:

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15799
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 12 Mär 2006, 13:11

indiana hat geschrieben:Es gab da mal einen der hat seine Krone beim Ablichten immer
offen, bzw. gezogen gehabt! :mrgreen:
An den kann ich mich gar nicht erinnern :lol: :lol:

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
zeitgefühl
Beiträge: 48
Registriert: 16 Feb 2006, 20:54

Beitrag von zeitgefühl » 14 Mär 2006, 18:37

? verstehe ich nicht
1. Rainer Brand Carcassone
2. Omega Seamaster 300 M Olympic 1948
London
3. Joerg Schauer KULISSE
4. Sinn 103 A Sa Hd - Special Edition
Die vier sind meiner Meinung die schönsten Uhren im moment!
watchlounge User

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 14 Mär 2006, 19:25

Ganz einfach: wie Du vielleicht schon gemerkt hast, macht unser Andreas ganz tolle Bilder. Allerdings lichtet er seine Uhren (oder hat es zumindest getan) mit gezogener Krone ab, um auch ohne die Uhr zu entspannen einen stehenden Sekundenzeiger und Uhruhe zu haben, oder weil er den Sekundenzeiger gestaltungstechnisch auf einer bestimmten Position haben will, oder ... das sagt er Dir am besten selbst. Jedenfalls wird er damit von denen aufgezogen, denen es besser gefällt wenn auf den Uhrenbildern die Krone gedrückt/verschraubt ist. Das ist alles. :wink:

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
zeitgefühl
Beiträge: 48
Registriert: 16 Feb 2006, 20:54

Beitrag von zeitgefühl » 14 Mär 2006, 19:28

Achso alles klar danke unsere Andi halt wieder .
1. Rainer Brand Carcassone
2. Omega Seamaster 300 M Olympic 1948
London
3. Joerg Schauer KULISSE
4. Sinn 103 A Sa Hd - Special Edition
Die vier sind meiner Meinung die schönsten Uhren im moment!
watchlounge User

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15799
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 14 Mär 2006, 20:20

Hallo

Axel hat es schon gut erklärt :D

Auf vielen Bildern habe ich die Krone gezogen,
damit ich die Uhr bei fotografieren nicht immer
nachstellen muß :wink:

Gruß
Andreas

Antworten