Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Maximus82
Beiträge: 2359
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Maximus82 » 30 Okt 2018, 21:06

Puh, den Threadtitel gelesen und kurz nervös geworden. Drauf geklickt - nö, die wird es nicht... :(

Mir hätte auch eine Hommage der damaligen Everest Smiths besser gefallen.
lg Stephan

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18653
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von cool runnings » 30 Okt 2018, 21:32

C.95 hat geschrieben:
30 Okt 2018, 09:27
Das Design dieser Retro SMITHS ist erkennbar anders, als das der damals beworbenen Uhr ?!

Was ist realistisch, die damalige - zeitnahe - Werbung oder das heutige Marketing ?!

Bild
Da die meisten Menschen nicht wissen, wie Mount Everest richtig ausgesprochen werden müsste, ist es auch egal, ob die Uhr authentisch ist oder nicht. :wink:

Da lob ich mir die Flötenschniedel. Da hat alles gestimmt. Die Geschichte und die Umsetzung.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7583
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von walter » 30 Okt 2018, 22:00

Also ich finde die Diskrepanz zw. der PRS25 und der von TF selber eingestellten alten Vorlage so gravierend, dass es schon lächerlich wirkt. :roll:
Kleine Sekunde ...njet
Zeigerform..njet
Das Band geht gar nicht. :?
Dass ein anderes Werk drinne ist, ist normal, aber ein bisserl mehr darfs schon sein.
Schaut mal auf andere Retros...Certina, Longines, JLC... die kriegen das hin.
Da rettet der Preis für mich gar nichts mehr.
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8978
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Don Tomaso » 31 Okt 2018, 22:35

Ganz klar eine Kopie. Steinhart würde dafür geröstet... :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9532
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Guntram » 02 Nov 2018, 21:46

Um 'ne Lanze für Eddie zu brechen (nicht, dass er's nötig hätte), seine Produkte sind normalerweise Nachbildungen von Uhren, die der Originalhersteller nicht mehr anbietet. Da sehe ich schon noch einen Unterschied zu Kopien aktueller Modelle, die man einfach nur nicht bezahlen möchte. :wink:

armin
Beiträge: 399
Registriert: 09 Aug 2006, 19:39
Wohnort: Potsdam

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von armin » 15 Dez 2018, 07:33

Xeper hat geschrieben:
30 Okt 2018, 07:46
... Die hätte man jetzt aber wirklich in 36 mm anbieten können.
...ab Dienstag, 7:30 Uhr. Für die ersten 50 noch rechtzeitig zu Weihnachten. 8)

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3473
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von tapsa911 » 15 Dez 2018, 09:01

kochsmichel hat geschrieben:
30 Okt 2018, 12:38
Xeper hat geschrieben:
30 Okt 2018, 12:34
kochsmichel hat geschrieben:
30 Okt 2018, 08:16
Die Uhr komm zum Jahresende auch in einer 36mm-Version 8)
Das hört sich interessant an. Die Uhr schreit für mich förmlich nach einem Natostrap. :wink:

Geht dieses Design irgendwie auf Smith zurück? Oder ist es einfach nur eine Rolex Explorer Kopie? Wäre dann irgendwie weniger toll. :?
Eine "Hommage" ist es...eine "Hommage" :mrgreen:
Mit Nato oder an Leder :-)

Das Design gehört ein wenig hierzu ;-): Rolex Explorer Ref. 1016 (36 mm o.K.)
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13381
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Andi » 15 Dez 2018, 09:20

Irgendwie wird hier aber auch mit zig verschiedenen Maß gemessen.

Schaffen wird hier mittlerweile umjubelt und gefeiert, Smiths bekommt gleich einen Dämpfer :roll:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9605
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Heinz-Jürgen » 15 Dez 2018, 10:11

Andi hat geschrieben:
15 Dez 2018, 09:20
Irgendwie wird hier aber auch mit zig verschiedenen Maß gemessen.

Schaffen wird hier mittlerweile umjubelt und gefeiert, Smiths bekommt gleich einen Dämpfer :roll:
Naja, Schaffen macht Design-Anleihen und Eddie baut nach. Ich finde beides legitim und „umjubelt und gefeiert“ kann ich bei Wilhelms „watch-watcher-edition“ nicht erkennen. Ist doch ein Unterschied, ob ich mich mit einem Mitglied mitfreue, oder eine „Neuerscheinung“ diskutiere.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17316
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von MCG » 15 Dez 2018, 11:21

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
15 Dez 2018, 10:11
Andi hat geschrieben:
15 Dez 2018, 09:20
Irgendwie wird hier aber auch mit zig verschiedenen Maß gemessen.

Schaffen wird hier mittlerweile umjubelt und gefeiert, Smiths bekommt gleich einen Dämpfer :roll:
Naja, Schaffen macht Design-Anleihen und Eddie baut nach. Ich finde beides legitim und „umjubelt und gefeiert“ kann ich bei Wilhelms „watch-watcher-edition“ nicht erkennen. Ist doch ein Unterschied, ob ich mich mit einem Mitglied mitfreue, oder eine „Neuerscheinung“ diskutiere.
:thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

haspe1
Beiträge: 392
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von haspe1 » 27 Feb 2020, 14:07

Mir gefällt die Timefactors Smiths Everest PRS-25 recht gut, auch oder eventuell weil sie eine Explorer Ref. 1016-Hommage ist. Ich könnte sie mir gut am Stahlband als "Daily Rocker" vorstellen. Besonders gefällt mir an dieser Uhr, dass es sie in 36 mm Durchmesser gibt und dass da die Zeigerlängen recht gut passen. Zumindest ist keiner der Zeiger zu kurz.

Und im Gegensatz zu Rolex, die 1 Mio. Uhren oder so im Jahr herstellen, wäre man mit der Smiths relativ exklusive unterwegs, zumindest, was die Stückzahl betrifft. :D .

Eines gefällt mir an dieser Uhr jedoch nicht ganz und das ist dieses "Solid link stainless steel "rivet" bracelet" mit seinen vorstehenden Stiften.

Soweit ich es auf der Timefactors-Homepage sehe, hat die 40mm-Version ein oysterähnliches Band, das mir für diese Uhr gut gefallen würde, aber 40 mm sind zu groß für mich und nicht stimmig gegenüber dem Vorbild und zudem hat dieses Band an der 40mm-Uhr diese extrem dicke Schließe, die auch nicht das gelbe vom Ei zu sein scheint.

Deshalb also meine Frage an die Gemeinde: Kennt Ihr eine Alternative für die 36mm-Variante im Oyster-Stil? Der kritische Punkt wären ja die Anstoß-Glieder, die man wohl nicht passend zur Smiths bekommen kann. Und ein Band ohne passende, an die Gehäuseform angepasste Anstoßglieder (wie die meisten Mash-Bänder etc.) gefällt mir erst recht nicht zu dieser Uhr, da wäre dann das "Rivet"-Band noch das kleinere Übel.

Falls Ihr Tips oder Vorschläge dazu habt, bitte sehr!

Hannes

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9605
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Feb 2020, 18:39

haspe1 hat geschrieben:
27 Feb 2020, 14:07
Mir gefällt die Timefactors Smiths Everest PRS-25 recht gut, auch oder eventuell weil sie eine Explorer Ref. 1016-Hommage ist. Ich könnte sie mir gut am Stahlband als "Daily Rocker" vorstellen. Besonders gefällt mir an dieser Uhr, dass es sie in 36 mm Durchmesser gibt und dass da die Zeigerlängen recht gut passen. Zumindest ist keiner der Zeiger zu kurz.

Und im Gegensatz zu Rolex, die 1 Mio. Uhren oder so im Jahr herstellen, wäre man mit der Smiths relativ exklusive unterwegs, zumindest, was die Stückzahl betrifft. :D .

Eines gefällt mir an dieser Uhr jedoch nicht ganz und das ist dieses "Solid link stainless steel "rivet" bracelet" mit seinen vorstehenden Stiften.

Soweit ich es auf der Timefactors-Homepage sehe, hat die 40mm-Version ein oysterähnliches Band, das mir für diese Uhr gut gefallen würde, aber 40 mm sind zu groß für mich und nicht stimmig gegenüber dem Vorbild und zudem hat dieses Band an der 40mm-Uhr diese extrem dicke Schließe, die auch nicht das gelbe vom Ei zu sein scheint.

Deshalb also meine Frage an die Gemeinde: Kennt Ihr eine Alternative für die 36mm-Variante im Oyster-Stil? Der kritische Punkt wären ja die Anstoß-Glieder, die man wohl nicht passend zur Smiths bekommen kann. Und ein Band ohne passende, an die Gehäuseform angepasste Anstoßglieder (wie die meisten Mash-Bänder etc.) gefällt mir erst recht nicht zu dieser Uhr, da wäre dann das "Rivet"-Band noch das kleinere Übel.

Falls Ihr Tips oder Vorschläge dazu habt, bitte sehr!

Hannes
Hallo, Hannes!

Im UF gibt es viele Beiträge zu Bandalternativen. Der Faden dort heisst „ Was haltet ihr von der neuen SMITHS EVEREST PRS-25 - 36MM VERSION“. In Beitrag 160 z. B. zeigt einer eine an einem Steinhart-Band.

Kannst ja mal ein wenig stöbern dort. Ich war selbst mal in Versuchung und hatte den Faden da schon entdeckt.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3473
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von tapsa911 » 28 Feb 2020, 14:38

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
27 Feb 2020, 18:39
haspe1 hat geschrieben:
27 Feb 2020, 14:07
Mir gefällt die Timefactors Smiths Everest PRS-25 recht gut, auch oder eventuell weil sie eine Explorer Ref. 1016-Hommage ist. Ich könnte sie mir gut am Stahlband als "Daily Rocker" vorstellen. Besonders gefällt mir an dieser Uhr, dass es sie in 36 mm Durchmesser gibt und dass da die Zeigerlängen recht gut passen. Zumindest ist keiner der Zeiger zu kurz.

Und im Gegensatz zu Rolex, die 1 Mio. Uhren oder so im Jahr herstellen, wäre man mit der Smiths relativ exklusive unterwegs, zumindest, was die Stückzahl betrifft. :D .

Eines gefällt mir an dieser Uhr jedoch nicht ganz und das ist dieses "Solid link stainless steel "rivet" bracelet" mit seinen vorstehenden Stiften.

Soweit ich es auf der Timefactors-Homepage sehe, hat die 40mm-Version ein oysterähnliches Band, das mir für diese Uhr gut gefallen würde, aber 40 mm sind zu groß für mich und nicht stimmig gegenüber dem Vorbild und zudem hat dieses Band an der 40mm-Uhr diese extrem dicke Schließe, die auch nicht das gelbe vom Ei zu sein scheint.

Deshalb also meine Frage an die Gemeinde: Kennt Ihr eine Alternative für die 36mm-Variante im Oyster-Stil? Der kritische Punkt wären ja die Anstoß-Glieder, die man wohl nicht passend zur Smiths bekommen kann. Und ein Band ohne passende, an die Gehäuseform angepasste Anstoßglieder (wie die meisten Mash-Bänder etc.) gefällt mir erst recht nicht zu dieser Uhr, da wäre dann das "Rivet"-Band noch das kleinere Übel.

Falls Ihr Tips oder Vorschläge dazu habt, bitte sehr!

Hannes
Hallo, Hannes!

Im UF gibt es viele Beiträge zu Bandalternativen. Der Faden dort heisst „ Was haltet ihr von der neuen SMITHS EVEREST PRS-25 - 36MM VERSION“. In Beitrag 160 z. B. zeigt einer eine an einem Steinhart-Band.

Kannst ja mal ein wenig stöbern dort. Ich war selbst mal in Versuchung und hatte den Faden da schon entdeckt.
Bild

Gibt es auch mit runden Endstücken.
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Peter1070
Beiträge: 2700
Registriert: 17 Feb 2006, 09:24
Wohnort: München

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von Peter1070 » 28 Feb 2020, 17:03

Schöne Uhr. Gibt es aktuell in 36mm leider nur noch mit dem hässlichen Rivet-Band. Mist, sonst würde ich auf bestellen kicken.
Schöne Wochenende
Peter
SUCHE: Rolex Explorer I, Referenz 114270.- gerne [NOS

haspe1
Beiträge: 392
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Timefactors SMITHS EVEREST PRS-25

Beitrag von haspe1 » 28 Feb 2020, 23:51

Danke sehr für Eure Infos und den Band-Vorschlag, Hans-Jürgen und tapsa911.
Dieses Berwick-Stahlband sieht auf dem Foto recht gut aus, da müssten nur noch die abgerundeten Anstossglieder zum 36mm-Durchmesser und der Gehäusehöhe dazupaasen. Ich werde mal im UF nachlesen, was dort so gesagt wurde.

Hannes

Antworten