Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16198
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von MCG » 05 Jan 2019, 11:20

Ich empfinde das Grodddatum durchaus auch als Eyecatcher!
Das GO Grossdatum, speziell in Schwarz, ist wahrscheinlich das Beste überhaupt erhältliche! :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 10960
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von PinkFloyd » 05 Jan 2019, 15:06

MCG hat geschrieben:
05 Jan 2019, 11:20
Ich empfinde das Grodddatum durchaus auch als Eyecatcher!
Das GO Grossdatum, speziell in Schwarz, ist wahrscheinlich das Beste überhaupt erhältliche! :thumbsup:
Da bin ich voll bei Dir. Das Großdatum ist einfach perfekt.

Das ZB ist schon echt der Hammer. Der Preis allerdings auch.
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9466
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Guntram » 05 Jan 2019, 15:21

MCG hat geschrieben:
05 Jan 2019, 11:20
Ich empfinde das Grodddatum durchaus auch als Eyecatcher!
Das GO Grossdatum, speziell in Schwarz, ist wahrscheinlich das Beste überhaupt erhältliche! :thumbsup:
Da gibt's hier keine zwei Meinungen! Mir persönlich sind zwei Eyecatcher auf einer Uhr einfach too much, und deswegen würde ich entweder das Großdatum oder das grüne Zifferblatt, aber eben nicht die Kombination nehmen - aber das ist natürlich Geschmackssache. :wink:

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9064
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von stere » 05 Jan 2019, 20:01

Was mich stört sind die vielen Fonts, die verwendet wurden. Ich hatte das mal mit einem Designer bei GO auf der Baselworld besprochen und bekam den Hinweis, dass die umlaufenden Ziffern dem Design des Originals geschuldet sind und dies als Datum aber nicht wirklich gut ablesbar wäre. Also wenn man es erklärt bekommt, macht es Sinn aber ästhetisch stört es mich trotzdem... :whistling: :angry:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16198
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von MCG » 05 Jan 2019, 21:05

stere hat geschrieben:
05 Jan 2019, 20:01
Was mich stört sind die vielen Fonts, die verwendet wurden. Ich hatte das mal mit einem Designer bei GO auf der Baselworld besprochen und bekam den Hinweis, dass die umlaufenden Ziffern dem Design des Originals geschuldet sind und dies als Datum aber nicht wirklich gut ablesbar wäre. Also wenn man es erklärt bekommt, macht es Sinn aber ästhetisch stört es mich trotzdem... :whistling: :angry:

stere
Ich muss zugeben ich kann mit dem Design der umlaufenden Ziffern nichts anfangen... :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3029
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Roger Ruegger » 06 Jan 2019, 00:25

Dafür gibt's zur GO spürbar mehr Emotionen, als zu manch anderer Uhr, die ich in letzter Zeit hier gezeigt habe :mrgreen:
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8974
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Jan 2019, 06:13

Roger Ruegger hat geschrieben:
06 Jan 2019, 00:25
Dafür gibt's zur GO spürbar mehr Emotionen, als zu manch anderer Uhr, die ich in letzter Zeit hier gezeigt habe :mrgreen:
Die Diver-Fraktion hat halt (fast) alles schon gesehen und freut sich dann mehr nach innen... :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

gatewnrw
Beiträge: 3279
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von gatewnrw » 06 Jan 2019, 14:03

Guntram hat geschrieben:
05 Jan 2019, 00:41
Über die Preise bei Rolex, AP und PP bin ich mir ebenso im klaren wie über die der meisten anderen Hersteller, aber natürlich dennoch herzlichen Dank für Deine Erläuterung. :wink:

ich bin mir bewußt, Du weisst was Dreizeiger kosten, hier relativierst Du (wie ich es in meinem Post bereits getan habe hinsichtlich Rolex, AP, PP), in Deiner ersten Aussage nimmst Du ausscxhließlich den GO-Preis ins Visier (fand ich so nicht als gerechtfertigt). Sicher ist das eine Menge Geld für ein Dreizeigermodell, ob das ins Budget passt nach Gefallen, jeder bestimmt über seinen Geldbeutel.

Ob das mit Großdatum besser kommt oder nicht, s.o.

Sind wir im Sinne nun beieinander?


LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9466
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Guntram » 06 Jan 2019, 14:17

Offengestanden ist mir völlig schleierhaft, was an
Guntram hat geschrieben:
04 Jan 2019, 05:40
Für 'ne Dreizeigeruhr in Stahl ist mir der Preis wirklich zu heftig
so ungeheuer zweideutig, missverständlich oder anderweitig interpretations- respektive erklärungsbedürftig war, aber lass' gut sein. Nachträglich ein frohes neues Jahr. 😉

gatewnrw
Beiträge: 3279
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von gatewnrw » 06 Jan 2019, 17:43

Guntram hat geschrieben:
06 Jan 2019, 14:17
Offengestanden ist mir völlig schleierhaft, was an
Guntram hat geschrieben:
04 Jan 2019, 05:40
Für 'ne Dreizeigeruhr in Stahl ist mir der Preis wirklich zu heftig
so ungeheuer zweideutig, missverständlich oder anderweitig interpretations- respektive erklärungsbedürftig war, aber lass' gut sein. Nachträglich ein frohes neues Jahr. 😉
Das wünsche ich Dir auch, hier ganz speziell, für alle Member habe ich das bereits ausgedrückt.

Deine Aussage war in keiner Weise zweideutig, sie war sehr eindeutig, (sogar für mich), vllt. etwas einseitig, sie war / ist nicht interpretations- und / oder erklärungsbedürftbedürftig.

Ich darf festhalten: ein sehr klares Statement!!! (das ich in keinster Weise für Dich oder Dritte, die Deine Meinung teilen, anzweifeln wollte)

Ich wollte mich nur bemühen (der Versuch war ungelenk), den Preis in Relation zu anderen Herstellern darzustellen, das war wohl nicht eindeutig, es ist / war interpretations- und erklärungsbedürftig (wie ich jetzt erahne).

LG Peter

und schaut nicht auf meine Hosenknie, die sind kaputt vom niederknien und rumrutschen
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16198
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von MCG » 06 Jan 2019, 17:49

:shock: :mrgreen: :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3029
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Roger Ruegger » 07 Jan 2019, 00:10

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Jan 2019, 06:13
Die Diver-Fraktion hat halt (fast) alles schon gesehen und freut sich dann mehr nach innen...
Uhren wie die Montblanc Geosphere, Omega Apollo 8, Glashütte Original Senator Cosmopolite, A. Lange & Söhne Saxonia Moonphase, Jaquet Droz Grande Seconde Skelet-One, Montblanc 1858 Chronograph oder Tutima Tempostopp kamen hier allesamt nicht über eine Seite. :whistling: :wink:
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8700
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von Don Tomaso » 07 Jan 2019, 13:48

Ich frage mich, ob das Datum etwas weiter rechts nicht besser aufgehoben wäre? So zwischen 4 und 5? So hat es wieder die übertriebene Symmetrie, die mich so stört.
Der Preis relativiert sich beim Blick auf die FF doch ein wenig. Die hat noch nicht mal Großdatum. :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9699
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von mhanke » 09 Jan 2019, 18:43

Ich persönlich finde das Sixties-Thema von GO schon etwas ausgelutscht, aber solange sie damit Erfolg haben ...

Mir gefallen viele Uhren von GO. Nur das Wissen, dass sie schon in dem Moment, wo man zur Tür des Geschäfts rausgeht, 50 bis 60 Prozent Wert verlieren, hält mich davon ab, eine zu kaufen. Normalerweise bin ich nicht so empfindlich beim Thema Wertverlust, aber bei GO ist es schon ziemlich krass.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9064
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Glashütte Original: Sixties Panoramadatum

Beitrag von stere » 10 Jan 2019, 12:05

mhanke hat geschrieben:
09 Jan 2019, 18:43
dass sie schon in dem Moment, wo man zur Tür des Geschäfts rausgeht, 50 bis 60 Prozent Wert verlieren, hält mich davon ab, eine zu kaufen.
Naja, um der Sache mal was positives abzugewinnen: Dann musst Du die Uhr eben von dem kaufen, der damit gerade aus dem Laden gekommen ist. Bei Autos heisst das immer "Junge Gebrauchte". Da ist das PLV dann gar nicht mehr so schlimm und man bekommt viel Uhr fürs Geld :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Antworten