Audemars Piguet Vintage

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Audemars Piguet Vintage

Beitrag von crew88 » 11 Mär 2019, 13:08

Moin moin,
Habe letzte Woche eine Neue Uhr reinbekommen. Audemars Piguet 18Kt. Gold mit einem Automatik Werk und Saphir Glas.
Das Werk könnte man stundenlang anschauen. Wollte ich mit euch teilen.

Gibts Leute die mir etwas mehr darüber erzählen könnten?

Bild
Bild

Lg,

crew88

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6674
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von lottemann » 11 Mär 2019, 13:13

crew88 hat geschrieben:
11 Mär 2019, 13:08
Moin moin,
Habe letzte Woche eine Neue Uhr reinbekommen. Audemars Piguet 18Kt. Gold mit einem Automatik Werk und Saphir Glas.
Das Werk könnte man stundenlang anschauen. Wollte ich mit euch teilen.

Gibts Leute die mir etwas mehr darüber erzählen könnten?

Bild
Bild

Lg,

crew88
Feine Uhr.
Das Werk basiert auf einem Rohwerk von JLC, das auch in der UR-APRO tickt
und von VC und PP verwendet wurde (heisst es...).

Gruss

Michael

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von crew88 » 11 Mär 2019, 13:39

Feine Uhr.
Das Werk basiert auf einem Rohwerk von JLC, das auch in der UR-APRO tickt
und von VC und PP verwendet wurde (heisst es...).

Gruss

Michael
Wow ging ja mal schnell, coole Infos. Ist wirklich ein schönes Uhrwerk.
Besten Dank.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10362
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Paulchen » 11 Mär 2019, 15:21

lottemann hat geschrieben:
11 Mär 2019, 13:13
Das Werk basiert auf einem Rohwerk ...
Gruss
Michael
Sorry, aber so sieht es auch aus. ;-)
Täuscht das Foto, oder waren die Gravuren auf dem Rotor damals so?

Benutzeravatar
Matthias S.
Beiträge: 1164
Registriert: 15 Feb 2006, 12:02
Wohnort: Sachsen
Interessen: Steffi, Uhren, Motorrad

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Matthias S. » 12 Mär 2019, 08:29

Wenn Thomas das fotografiert hätte, sähe es ungefähr so aus:

Bild

und nochmal ohne Rotor:

Bild
Nichts hält länger als ein Provisorium.
Viele Grüße

Matthias

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17992
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Thomas H. Ernst » 12 Mär 2019, 21:17

Matthias S. hat geschrieben:
12 Mär 2019, 08:29
Wenn Thomas das fotografiert hätte, sähe es ungefähr so aus:

Bild

und nochmal ohne Rotor:

Bild
:rofl: :yahoo:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10362
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Paulchen » 12 Mär 2019, 21:39

Danke Matthias!

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1623
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Frano » 13 Mär 2019, 19:31

Ich ginge lieber zwei mal die Woche zum Urologen, als
mich mit der Uhr am Arm erwischen zu lassen :wink: :mrgreen:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17992
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Thomas H. Ernst » 13 Mär 2019, 19:39

Frano hat geschrieben:
13 Mär 2019, 19:31
Ich ginge lieber zwei mal die Woche zum Urologen, als
mich mit der Uhr am Arm erwischen zu lassen :wink: :mrgreen:
Jeder hat halt so seine Hobbys. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1623
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von Frano » 13 Mär 2019, 19:53

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
13 Mär 2019, 19:39
Frano hat geschrieben:
13 Mär 2019, 19:31
Ich ginge lieber zwei mal die Woche zum Urologen, als
mich mit der Uhr am Arm erwischen zu lassen :wink: :mrgreen:
Jeder hat halt so seine Hobbys. :mrgreen:
Ja, nur mein Hobby zahlt die Krankenkasse :rofl:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6674
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von lottemann » 14 Mär 2019, 13:57

Also ich finde sie ziemlich cool.

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von crew88 » 14 Mär 2019, 16:52

Frano hat geschrieben:
13 Mär 2019, 19:31
Ich ginge lieber zwei mal die Woche zum Urologen, als
mich mit der Uhr am Arm erwischen zu lassen :wink: :mrgreen:
:rofl: der war gut.. hast du Recht. Übrigens, die Bilder vom Werk sind richtig geil. Ich gehe morgen zu AP in Zürich an der Bhf. Strasse um genauere Angaben zu bekommen. Der Uhrmacher erwartet mich bereits. Gebe dann Bescheid.

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von crew88 » 16 Mär 2019, 09:41

So war beim Uhrmacher, der konnte mir leider keine Angaben zur Uhr machen. Er verweiste mich darauf die Uhr direkt der AP zu senden um ein Echtheitszertifikat ausstellen zu können. Dabei würde mir man alle Details detailliert und Foto dokumentiert erstellen. Kostenpunkt: CHF 1'100.-

Finde ich etwas überteuert, Er konnte mir nicht einmal etwas über das Uhrwerk erzählen oder wollte einfach nicht.

Eigentlich Schaade.


Habt ein schönes Wochenende!

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6674
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von lottemann » 16 Mär 2019, 10:43

crew88 hat geschrieben:
16 Mär 2019, 09:41
So war beim Uhrmacher, der konnte mir leider keine Angaben zur Uhr machen. Er verweiste mich darauf die Uhr direkt der AP zu senden um ein Echtheitszertifikat ausstellen zu können. Dabei würde mir man alle Details detailliert und Foto dokumentiert erstellen. Kostenpunkt: CHF 1'100.-

Finde ich etwas überteuert, Er konnte mir nicht einmal etwas über das Uhrwerk erzählen oder wollte einfach nicht.

Eigentlich Schaade.


Habt ein schönes Wochenende!
Wofür brauchst Du bei der Uhr ein Zertifikat?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15578
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Audemars Piguet Vintage

Beitrag von MCG » 16 Mär 2019, 11:59

crew88 hat geschrieben:
16 Mär 2019, 09:41
So war beim Uhrmacher, der konnte mir leider keine Angaben zur Uhr machen. Er verweiste mich darauf die Uhr direkt der AP zu senden um ein Echtheitszertifikat ausstellen zu können. Dabei würde mir man alle Details detailliert und Foto dokumentiert erstellen. Kostenpunkt: CHF 1'100.-

Finde ich etwas überteuert, Er konnte mir nicht einmal etwas über das Uhrwerk erzählen oder wollte einfach nicht.

Eigentlich Schaade.


Habt ein schönes Wochenende!
Sehr schwach!
Das is ein Standard-Werk das AP regelmässig verwendete - kenn mich mit AP nicht so gut aus, glaube aber, dass es von JLC ist. Wenn das der Uhrenmacher von AP nicht weiss... :roll: 👎🏻

1100CHF für weitere Informationen? Hallo? Dem hätt ich die Meinung gesagt... 🤬

Die Uhr find ich super! Trag sie und hab Freude daran... 👍🏻🍀😃
LG aus Mostindien - Markus

Antworten