DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 21 Jun 2019, 20:54

Das ist eine bestimmungsgemäss gebrauchte Uhr mit entsprechenden Spuren (so siehts auf den Bildern jedenfalls aus) - das ist so weit Weg von Ranzgurke, wie gewisse Politiker vom realen Leben :whistling: .

Aber gut, wer schon Weinkämpfe kriegt, wenn seine wertvollen Ührchen (vor allem Toolwatches :!: - selbst erlebt, der Rolex Toolwatcher, der eine Toolwatch braucht, um seine Toolwatch zu schonen, könnte ja Wasserfelcken kriegen, das gute Stück :mrgreen: ) nur schon aus weitester Ferne mit den Unbilden des Lebens in Kontakt kommen könnten, der kann so eine Uhr sicher nicht verstehen. Mir jedenfalls ist so was lieber, als eine sterile NOS Uhr oder eine Uhr, der man nicht ansehen kann, dass sie "gelebt" hat. Nebenbei, ich hasse diesen absolut unangemessenen Begriff "Ranzgurke". Wer so was für die Sache von jemandem anderen Verwendet, lässt jeden Respekt vermissen.

Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 21 Jun 2019, 21:17

Nicht eigentlich eine Diver, aber mit einer möglichen "Tauchtiefe" von 250 Metern auch nicht von schlechten Eltern, schon gar nicht für die damalige Zeit - ich habe Diver, die versprechen weniger :wink:

Bild

mart
Beiträge: 584
Registriert: 04 Mai 2014, 12:11

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von mart » 21 Jun 2019, 21:40

Interessantes Stück.
Wofür steht die 41? Steine?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16367
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von MCG » 21 Jun 2019, 22:02

mart hat geschrieben:
21 Jun 2019, 21:40
Interessantes Stück.
Wofür steht die 41? Steine?
Hätt ich auch gesagt, inkl. den Nichtfunktionalen... :thumbsup: :D
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16367
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von MCG » 21 Jun 2019, 22:08

Quadrilette172 hat geschrieben:
21 Jun 2019, 20:54
Das ist eine bestimmungsgemäss gebrauchte Uhr mit entsprechenden Spuren (so siehts auf den Bildern jedenfalls aus) - das ist so weit Weg von Ranzgurke, wie gewisse Politiker vom realen Leben :whistling: .

Aber gut, wer schon Weinkämpfe kriegt, wenn seine wertvollen Ührchen (vor allem Toolwatches :!: - selbst erlebt, der Rolex Toolwatcher, der eine Toolwatch braucht, um seine Toolwatch zu schonen, könnte ja Wasserfelcken kriegen, das gute Stück :mrgreen: ) nur schon aus weitester Ferne mit den Unbilden des Lebens in Kontakt kommen könnten, der kann so eine Uhr sicher nicht verstehen. Mir jedenfalls ist so was lieber, als eine sterile NOS Uhr oder eine Uhr, der man nicht ansehen kann, dass sie "gelebt" hat. Nebenbei, ich hasse diesen absolut unangemessenen Begriff "Ranzgurke". Wer so was für die Sache von jemandem anderen Verwendet, lässt jeden Respekt vermissen.
Sie mag viel erlebt haben, aber ich finde sie optisch „wenig“ reizvoll - oder anders - wenn ich keinen direkten emotionalen Bezug zu einer solchen Uhr hätte (zb. von meinem Vater oder ähnlich) käme die weder in meine Sammlung, noch würde ich sie tragen... :whistling: 8)

Aber jedem das seine... 🤷🏼‍♂️😉
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18005
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von cool runnings » 21 Jun 2019, 22:21

MCG hat geschrieben:
21 Jun 2019, 19:34
Roger Ruegger hat geschrieben:
21 Jun 2019, 18:48
Nicht meine, aber heute vor der Linse gehabt: Squale 2001

Bild
Bild
Bild
Bild
Sorry, aber für mich eine ziemlich Ranzgurke... :oops: :oops:
Genau das gleiche habe ich eben beim Anschauen der Bilder gedacht.

Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 22 Jun 2019, 00:00

Ich habs versucht......es macht wirklich keinen Sinn hier. Funkstille.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18005
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von cool runnings » 22 Jun 2019, 01:45

Stefan, wenn das auf meinen Beitrag gemünzt ist, dann tut es mir leid, wenn ich Deine Gefühle verletzt haben sollte. Zumal ich als direkte Antwort auf Markus Beitrag schrieb ohne Deinen gesehen zu haben.
Ich kann aus den Bildern nicht erkennen, ob die Uhr durch bestimmungsgemäßen Gebrauch - in dem Fall also durch Taucheinsätze - so aussieht oder ob jemand seinen Garten damit umgegraben hat.
Eine gewisse Patina finde ich grundsätzlich bei alten Uhren recht schön. Wenn es zu viel ist, dann eben nicht mehr. Aber das ist meine subjektive Meinung und ich erwarte nicht, dass andere diese teilen.
Der Begriff Ranzgurke wurde hier mal geprägt, von wem weiß ich nicht mehr. Aber ich habe den immer mit einem Hauch Ironie gelesen und genutzt.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16367
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von MCG » 22 Jun 2019, 10:18

Eins möchte ich auch noch anführen, Stefan: Gerade Du nimmst kein Blatt vor den Mund wenn Dir etwas nicht gefällt und äusserst es auch mehr als eindeutig. Dann müssten solche Bemerkungen, welche auf den Zustand der Uhr abzielen - und nicht das Modell - eigentlich an Dir vorbei gehen, oder? 😉

Ich finde Dein Fundus an Uhren gigantisch und lese auch immer wieder gerne darüber, auch wenn wir nicht immer einig sind...
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3043
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Roger Ruegger » 22 Jun 2019, 15:02

Ich denke, das Thema zeigt gut auf, wie subjektiv das Thema gehandhabt wird: mir persönlich wäre der Zustand der Uhr jetzt auch nicht in einem Bereich, wo ich einen Kauf für mich noch als lohnend bezeichnen würde. In dem Moment aber, wo jemand sagt, die Uhr hätte XY gehört und wäre bei XY eingesetzt worden, dreht sich das Ganze schnell um und gewisse Auktionshäuser täten sich die Hände reiben. Kontext is everything...
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8708
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Hertie » 24 Jun 2019, 16:15

Bei Uhrenmodellen, von denen es so viele wie Sand am Meer gibt, ist mir der Zustand auch (relativ) wichtig.
Wobei ich aber lieber Uhren mit Tragespuren kaufe, da ich sie ansonsten eher mit zuviel Respekt, sprich, viel weniger trage. Selbst erzeugte Kratzer ärgern mich einfach zu sehr. :mrgreen:

Bei Tickern welche selten sind, freue ich mich natürlich, wenn diese topp erhalten sind. Ich schrecke aber selten davor zurück, wenn sie es nicht sind.

Der Reiz des Seltenen übersteigt bei mir den Anspruch nach Vollkommenheit.
Also lieber eine interessante alte Uhr welcher man den Zahn der Zeit ansieht, als eine neue Fließbanderrungenschaft, welche einem schon beim auspacken gähnen lässt.
Mir gefallen ja Damen in den Dreissigern auch wesentlich besser als Achtzehnjährige Girls. :mrgreen:

So hat jeder seine subjektive Herangehensweise.....und das ist gut so. :thumbsup:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3864
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von ocean2000 » 24 Jun 2019, 17:12

ACHTUNG SCHOCKFOTO!!!





















Meine älteste und ziemlich gerockte Taucheruhr:

Bild

Sie hat aber noch eine Revision und neue Dichtungen bekommen, jetzt darf sie wieder in den Ruheschlaf fallen ;-)
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1652
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von Red hot chili » 24 Jun 2019, 21:48

Hertie hat geschrieben:
24 Jun 2019, 16:15
auspacken gähnen lässt.
Mir gefallen ja Damen in den Dreissigern auch wesentlich besser als Achtzigjährige Girls. :mrgreen:
Das kann ich voll und ganz verstehen, geht mir ähnlich..... :mrgreen:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18005
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD

Beitrag von cool runnings » 24 Jun 2019, 21:49

Leon, in Deinem Fall haben die Tragespuren etwas, weil wir ja wissen, dass die vom bestimmungsgemäßen Gebrauch stammen. Das gehört dann so. :wink:

Antworten