Rolex als Student, empfehlenswert?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Rolex23
Beiträge: 5
Registriert: 24 Jun 2019, 21:56

Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Rolex23 » 24 Jun 2019, 22:03

Hallo zusammen,

das ist das erste mal das ich hier was schreibe, also:D ,

Wie seht ihr das, wenn man ca. die Hälfte seines Ersparten für eine Rolex ausgibt?

An sich wäre das Geld da, aber man ist ja noch jung und man spart im höheren Alter nie wieder so viel weg wie jetzt. Das bekommt man immer von Eltern und auch teilweise Freunden zu hören. Ein Rolex ist Luxus und man braucht sie nicht. Bin hin und her gerissen...

Eure Meinung wäre super! :thumbsup:

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9162
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von stere » 25 Jun 2019, 07:11

Grundsätzlich ist nichts gegen eine Rolex einzuwenden. Meiner Erfahrung nach hat man eher im späteren Leben mehr liquide Mittel zur Verfügung (vorausgesetzt, Du studierst was ordentliches :mrgreen: ). Man hat aber als Student so viel Zeit wie nie wieder im Leben, weshalb ich die Ersparnisse eher für Reisen ausgeben würde, um die Welt kennen zu lernen. Das bringt einen eigentlich weiter. Die Rolex kommt schon noch...

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9208
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Jun 2019, 08:09

Student und Erspartes? Kenne ich von meinem Sohn anders. :lol:

Ansonsten schließe ich mich meinem Vorschreiber uneingeschränkt an.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16580
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von MCG » 25 Jun 2019, 08:10

stere hat geschrieben:
25 Jun 2019, 07:11
Grundsätzlich ist nichts gegen eine Rolex einzuwenden. Meiner Erfahrung nach hat man eher im späteren Leben mehr liquide Mittel zur Verfügung (vorausgesetzt, Du studierst was ordentliches :mrgreen: ). Man hat aber als Student so viel Zeit wie nie wieder im Leben, weshalb ich die Ersparnisse eher für Reisen ausgeben würde, um die Welt kennen zu lernen. Das bringt einen eigentlich weiter. Die Rolex kommt schon noch...

stere
👍🏻😅
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16620
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von indiana » 25 Jun 2019, 08:56

Gibt wichtigeres als Uhren! Außer natürlich einer Moonwatch. :wink:

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17390
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von jeannie » 25 Jun 2019, 09:33

Die Frage kannst du dir nur selber beantworten: Wieso soll es eine Rolex sein?

Wenn du dir etwas mehr Renommee erhoffst (was per se nichts Schlechtes ist) dann gibt es bessere Wege. Denn Klasse kann man nicht kaufen. Das muss man sich erarbeiten (ausser man ist aus dem richtigen Uterus geschlüpft. Für sich genommen ist das noch keine Leistung, aber die Welt ist nun mal ungerecht)
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1652
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Red hot chili » 25 Jun 2019, 10:59

Es ist im Grunde eigentlich nie zu früh sich eine Rolex anzuschaffen, denn der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm.

Eltern die ihrem Nachwuchs einen adäquaten Start ins spätere horologische Leben ermöglichen wollen, bestellen die erste Rolex am besten schon bei Geburt des Kindes (Bürger aus dem ehemaligen Osten Deutschlands werden dies bezüglich Autos sicherlich noch kennen).

Somit sollte dann zumindest sichergestellt sein das die entsprechende Rolex, gerade wenn es sich dabei um eines der besonders gefragten Modelle handelt, bei Eintritt des Nachwuchses ins Erwachsenenalter dann sehr wahrscheinlich auch verfügbar ist.

Noch besser wäre natürlich die Bestellung schon kurz nach Zeugung des Nachwuchses zu tätigen, allerdings ist zu jenem Zeitpunkt meist noch nicht ganz klar was es denn nun eigentlich wird, ob nun Mädchen oder Junge.


:-)

Rolex23
Beiträge: 5
Registriert: 24 Jun 2019, 21:56

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Rolex23 » 25 Jun 2019, 11:09

@Stere natürlich habe ich auch mit dem Ersparten Reisen gemacht, aber habe noch nie was richtig unvernünftige Geld ausgegeben und als ich die Rolex gestern am Arm hatte. Wahnsinn.

@Red hot chilli die leichte Ironie habe ich gemerkt, aber mal ehrlich? Rolex mit 23 zu früh oder dumm was vom ersparten dafür zu nehmen?

Rolex23
Beiträge: 5
Registriert: 24 Jun 2019, 21:56

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Rolex23 » 25 Jun 2019, 11:16

@Stere klar reisen habe ich auch schon gemacht aber sowas unvernünftige wie eine rolex noch nie. Als ich die Uhr anhatte, der Wahnsinn.
@ RED hot Chilli die leichte Ironie. Aber ehrlich, rolex mit 23 zu früh bzw dumm dafür erspartes zu "opfern"?

Benutzeravatar
zille
Beiträge: 48
Registriert: 01 Feb 2011, 12:16
Wohnort: Rheinfelden AG
Interessen: Uhren, Reisen, Golf, Tennis, Joggen & Fitness, gutes Essen, Espresso :-)

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von zille » 25 Jun 2019, 13:55

... ist nie zu früh. Habe meine Rolex mit 25 gekauft... als nur zu :whistling:

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1652
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Frano » 25 Jun 2019, 14:43

Unvernünftig Geld ausgeben?
Versuch es mal mit Alkohol, Frauen , Unterhaltszahlungen (genau in dieser Reihenfolge) :whistling:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2708
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von unnnamed » 26 Jun 2019, 06:42

Warum soll das zu früh sein. Dir gefällt da ein Modell, du hast das Geld, dann kauf es dir.
Wer weiß, was morgen ist. Heute kannst du dir die Uhr kaufen, also mach es.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1652
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Red hot chili » 26 Jun 2019, 10:20

Rolex23 hat geschrieben:
25 Jun 2019, 11:09
@Red hot chilli die leichte Ironie habe ich gemerkt, aber mal ehrlich? Rolex mit 23 zu früh oder dumm was vom ersparten dafür zu nehmen?
......"leichte Ironie",.....wieso nur leichte Ironie?
Ich finde das war schon ziemlich eindeutig.... :mrgreen:
Aber bedenke bitte, in jeder Ironie steckt immer auch ein Fünkchen Wahrheit. :wink: :-)
So hatte ich meine erste Rolex bereits mit 21, und dann nochmal ein paar Jahre später eine zweite (beides Datejust), und war dann allerdings auch durch mit dem Thema.

Wobei ich eingestehen muss, dass Rolex mit den neuen Kalibern mittlerweile doch wieder verstärkt auch in meinen Fokus rückt. :whistling:

Und so gesehen, ein zu jung für eine Rolex gibt es eigentlich nicht.
Und was Du mit Deinem Geld machst, dass musst Du letztendlich doch selber wissen.
Was interessiert Dich diesbezüglich überhaupt die Meinung Dir völlig fremder Menschen?
Du fragst doch wohl auch (hoffentlich) nicht irgendwelche fremden Leute, ob Du mit dieser oder jener Frau intim werden sollst, oder ob Du eventuell gar noch viel zu jung dafür bist. Oder machst Du das etwa doch, und richtest Dein Leben danach aus was andere Menschen davon halten?

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2308
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von ChronoCop » 26 Jun 2019, 10:26

In Deinem Alter habe ich nach einer Expl 1016 gelechzt. Und zwar so lange, bis sie vom heutigen Nachfolgemodell ersetzt wurde, das ich verabscheue.

Mit 60 plus lechze ich immer noch nach der 1016. Die jetzt aber erst recht unerschwinglich geworden ist.

Ergo: los, kaufen! Sollte sich Dein Geschmack im Laufe der Jahre ändern und Du willst sie loswerden, hast Du bei der Firma eher verdient ...

Neugier: welches Modell hat Du denn auserkoren?

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18199
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Rolex als Student, empfehlenswert?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 26 Jun 2019, 12:29

unnnamed hat geschrieben:
26 Jun 2019, 06:42
Warum soll das zu früh sein. Dir gefällt da ein Modell, du hast das Geld, dann kauf es dir.
Wer weiß, was morgen ist. Heute kannst du dir die Uhr kaufen, also mach es.
+1 :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten