Stowa Marine Original Red 60

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7386
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von walter » 28 Jul 2019, 22:02

Diesmal keine spektakuläre Uhr, aber immerhin eine Limitierte - die ist sogar ziemlich klein mit 100 Stück. Aber besonders ist sie mMn schon –> das Savonnette-Werk !
Viele nennen es immer noch Unitas, aber das ist seit etlichen Jahren eigentlich falsch, weil die Firma nach Übernahme Mitte der 1980er in die SG als Betrieb der ETA weiterlebt (die Eigenständigkeit der Unitas endete schon in 1930er Jahren mit Eintritt in die Ébauches SA, später ASUAG).

Aber: das Werk hat wie das "Valjoux" immer noch einen guten Namen.
Die Bauzeit des 6498 liegt bei mitterweile rd. 70 Jahren, muss also was dran sein. :mrgreen:

In meiner Uhr ist das Werk mit der gemächlichen Schlagzahl von 18000 A/h (= 2,5 hz) und einer Schraubenunruh ausgestattet. Dazu Schwanenhalsfeinregulierung, geschliffene Zahnräder und gebläute Stahlschrauben.
Besonders gefällt mir an den Unitas ;-), die ja als TU-Werke entstanden ,der Durchmesser von fast 37mm, das sind 16½ Linien…füllt auch ein ein 41mm-Gehäuse gut aus und man kann viele Details sehen..
Beim Aufzug hört man die Klinke am Aufzug richtig klackern…herrlich. :D

Das Gehäuse der Uhr ist Standard: bei meiner satiniert, mit 22mm Bandanstoß am 41er Gehäuse durchaus präsent, aber nicht wuchtig. Beim Handaufzug mit 12mm auch angenehm zu tragen. Kanten sind scharf, aber nicht scharfkantig.

Im Bestellprozess gab es noch die Wahlmöglichkeiten matt oder glänzendes Gehäuse und Wahl einer schmaleren Krone (meine Wahl) oder der Normalen.
Krone und Dornschließe sind gelasert, das ist der in der Preisklasse angemessen und ordentlich gemacht.

Super ist das Kalbsleder im Vintagelook ! Ein Kroko nach Wahl gab als „Frühbucher“ noch dazu.

Aber warum jetzt diese LE und nicht die „Normale“ die es schon ziemlich lange gibt ?
Mich haben die rote 60 und der rote Sekundenzeiger gereizt, weil sie dem ZB nochmal einen Akzent geben und ein schöner Kontrapunkt zu den intensiv blauen großen Zeigern sind.

Das ZB ist zwar als Massiv Silber 925 bezeichnet, durch Schutzlack aber eher leicht beige.

Als Sommeruhr eine schöne Ergänzung meiner Sammlung mit einem interessanten Werk ! :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

LG
Walter
P.S: die gewählte Nummer gibt Hinweise auf mein BJ, aber die Uhr zum 60sten ist das noch nicht.
Da kommt noch was :mrgreen:

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von MCG » 28 Jul 2019, 23:09

Schöne Vorstellung Walter! :thumbsup: ☀️🍀😃
Ist es nicht eine 60-er Limitierung?
Und ist das tatsächlich eine Schraubenunruh?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9113
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von Heinz-Jürgen » 29 Jul 2019, 07:38

MCG hat geschrieben:
28 Jul 2019, 23:09
Schöne Vorstellung Walter! :thumbsup: ☀️🍀😃
Ist es nicht eine 60-er Limitierung?
Und ist das tatsächlich eine Schraubenunruh?
Schraubenunruh ist nicht gleich Schraubenunruh: https://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?t=47574

Auch hier nochmal: herzlichen Glückwunsch, Walter! Schöne Vorstellung.

Bin ja auch aus dem Jahr. Wenn ich nicht schon eine Marine hätte, wer weiß, vielleicht wäre die „59“ dann meine... :mrgreen:

Viel Spaß mit der Stowa!
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 10999
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von PinkFloyd » 29 Jul 2019, 09:08

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
29 Jul 2019, 07:38
Auch hier nochmal: herzlichen Glückwunsch, Walter! Schöne Vorstellung.

Viel Spaß mit der Stowa!
Dem kann ich mich nur anschließen. :D :thumbsup:
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4254
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von safesurfer » 29 Jul 2019, 09:32

Schöne Uhr und schöne Vorstellung Walter - viel spaß mit der Stowa! :D :thumbsup:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 36
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von TST_64 » 29 Jul 2019, 18:05

Tolle Uhr ... :thumbsup:
Das schlichtes Design, die formschönen blauen Zeiger und die kleine Sekunde mit den beiden roten Akzenten geben der Uhr einen unaufdringlichen, angenehmen Charakter.
Und das Unitas Kaliber ist richtig gut in Szene gesetzt.
Die Uhren der Firma Stowa habe ich bis jetzt nur als Randnotiz wahrgenommen.
Bei den vielen Schweizer Manufakturen, lässt man die deutschen Uhrenhersteller (mit Ausnahme der Manufakturen in Glashütte) schnell mal links liegen.

Die Edition 10 der Linie Schauer finde ich sehr spannend.

Viel Freude mit der Stowa.

Gruss Thomas
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7386
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von walter » 29 Jul 2019, 21:31

MCG hat geschrieben:
28 Jul 2019, 23:09
Schöne Vorstellung Walter! :thumbsup: ☀️🍀😃
Ist es nicht eine 60-er Limitierung?
Und ist das tatsächlich eine Schraubenunruh?
Nein, die 60 bezieht sich auf die roten Zahlen in der kleinen Sekunde.
Die Limitierung ist 100.
Die Schraubenunruh ist mMn eine "Richtige"
siehe hier
Bild

Wenn sie demnächt mal stehen bleibt schau ich nochmal nach. :wink:
Walter

@ All: Dank für Eure netten Kommentare :D
Auch wenn meine Fotos lange nicht die Qualität der Bilder von Dirk haben ... bin halt beim
Kompaktformat hängen geblieben und mache meine Makros mit der mittlerweile musealen FZ50 mit Raynoxlinse,
solange es noch Akkus gibt :thumbsup:

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von cool runnings » 29 Jul 2019, 21:50

Danke für die ausführliche Vorstellung,
Walter. :thumbsup:
Wünsche Dir viel Freude mit der Neuen. :D

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von MCG » 30 Jul 2019, 00:10

walter hat geschrieben:
29 Jul 2019, 21:31
MCG hat geschrieben:
28 Jul 2019, 23:09
Schöne Vorstellung Walter! :thumbsup: ☀️🍀😃
Ist es nicht eine 60-er Limitierung?
Und ist das tatsächlich eine Schraubenunruh?
Nein, die 60 bezieht sich auf die roten Zahlen in der kleinen Sekunde.
Die Limitierung ist 100.
Die Schraubenunruh ist mMn eine "Richtige"
siehe hier
Bild

Wenn sie demnächt mal stehen bleibt schau ich nochmal nach. :wink:
Walter

@ All: Dank für Eure netten Kommentare :D
Auch wenn meine Fotos lange nicht die Qualität der Bilder von Dirk haben ... bin halt beim
Kompaktformat hängen geblieben und mache meine Makros mit der mittlerweile musealen FZ50 mit Raynoxlinse,
solange es noch Akkus gibt :thumbsup:
Sehr schön! :thumbsup: :D
LG aus Mostindien - Markus

watch-watcher
Beiträge: 1800
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von watch-watcher » 30 Jul 2019, 19:43

Eine schöne und natürlich klassische Uhr ist da zu deiner Sammlung gestossen. Da kann ich nur gratulieren.:thumbsup:

Immer wenn ich eine Uhr mit diesem typischen Zifferblattdesign sehe, kommt bei mir ein "Haben-wollen-gefühl" auf. Mal sehen, ob "so eine Uhr" auch einmal bei mir einen Einzug halten wird.
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7386
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von walter » 30 Jul 2019, 20:28

Lieber Wilhelm,
ich danke Dir !
Ich hab jüngst mal alte Uhrenkataloge gewälzt.
Bei Herausgabe 2006/7 hat die Uhr unter 900€ gekostet.
Du solltest nicht zuuuu lange warten :wink:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11547
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von mrdata » 31 Jul 2019, 20:04

Herzlichen Dank für die informative Vorstellung, Walter! Ich finde Deine Bilder :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: btw :wink:
Mein Vintage Band ist jetzt auch gekommen. Nun ist sie perfekt 8) nach ein paar Tagen Auszeit von meinen Schätzchen (auf Dienstreise nur Quarzzeugs :x ) durfte sie als erstes wieder an den Arm. Weiterhin viel Freude! :D

Dirk
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von cool runnings » 31 Jul 2019, 22:18

Dirk, warum nur Quarzzeugs auf Dienstreisen? :shock:

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11547
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von mrdata » 01 Aug 2019, 07:47

cool runnings hat geschrieben:
31 Jul 2019, 22:18
Dirk, warum nur Quarzzeugs auf Dienstreisen? :shock:
Ich musste mal richtig arbeiten. :lol: :tongueout:
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Stowa Marine Original Red 60

Beitrag von cool runnings » 01 Aug 2019, 09:56

mrdata hat geschrieben:
01 Aug 2019, 07:47
cool runnings hat geschrieben:
31 Jul 2019, 22:18
Dirk, warum nur Quarzzeugs auf Dienstreisen? :shock:
Ich musste mal richtig arbeiten. :lol: :tongueout:
:lol:

Antworten