Enicar Sherpa300 Diver

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16224
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von MCG » 09 Sep 2019, 22:44

cool runnings hat geschrieben:
09 Sep 2019, 22:43
Gefällt mir sehr gut. Herzlichen Glückwunsch, Nadja.

Zur Krone kann ich nichts beitragen, dafür
gibt es die Enicar-Spezialisten hier.
Mehr kann ich leider auch nicht beitragen... 🤷🏼‍♂️
Viel Spass mit der Hübschen! 👍🏻☀️🍀😃
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3285
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von gatewnrw » 10 Sep 2019, 15:20

dann will ich auch mal nichts beitragen (mangels Kenntnis [bevor die Beschimpfungen beginnen]), aber

Herzlichen Glückwunsch zum Fang!

Uhr gefällt, Kronen hin oder her!

LG Peter

(Kronen hätte ich eher im hohen Norden oder in Monarchien angesiedelt?)
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4576
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von o.v.e » 10 Sep 2019, 16:56

Sieht sehr aus! Die Krone kann imho durch eine einfache, Enicar-signierte Krone ersetzt werden. Dieses Modell hatte sicherlich keine "Riffel-Krone", das waere dann schon schwierig. Wenn es Dir ueberhaupt wichtig ist. Ich wuerde einfach eine mit halbwegs passendem Aussendurchmesser nehmen, ich nehme an 5 -6 mm reichen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Wolke
Beiträge: 1129
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von Wolke » 11 Sep 2019, 08:38

Danke euch allen herzlich! Ist sie nicht schön?? Ich mag Drehringe. Handaufzug und Drehring ist noch besser. :D

Sie muss allerdings in die Revi, die Zeiger lassen sich kaum stellen und bei dem Vorgang löst sich die Krone. :roll: War wohl doch nicht so ganz perfekt der Zustand. Da sie jedoch gekommen ist um zu bleiben, nehme ich die Revi gerne auf mich.
o.v.e hat geschrieben:
10 Sep 2019, 16:56
Sieht sehr aus! Die Krone kann imho durch eine einfache, Enicar-signierte Krone ersetzt werden. Dieses Modell hatte sicherlich keine "Riffel-Krone", das waere dann schon schwierig. Wenn es Dir ueberhaupt wichtig ist. Ich wuerde einfach eine mit halbwegs passendem Aussendurchmesser nehmen, ich nehme an 5 -6 mm reichen.
Danke, aber haben die Kronen nicht unterschiedliche Gewinde Grössen? Kann ich da irgendeine 5mm Enicar Krone kaufen und die passt dann da rauf?

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2674
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von unnnamed » 11 Sep 2019, 08:47

Wolke hat geschrieben:
11 Sep 2019, 08:38

Danke, aber haben die Kronen nicht unterschiedliche Gewinde Grössen? Kann ich da irgendeine 5mm Enicar Krone kaufen und die passt dann da rauf?
Kronen unterscheiden sich nach

- Aussendurchmesser
- Gewindedurchmesser
- dem zugehörigen Tubus im Gehäuse
- der Länge des Halses

Falls du eine findest, welche bspw. vom Durchmesser passt aber für einen anderen Gewindedurchmesser
der Aufzugwelle vorgesehen ist, dann kannst du dir einen zu dieser Krone passenden Tubus montieren lassen
und die Aufzugwelle entweder abändern indem sie abgedreht und ein kleineres Gewinde geschnitten, oder
aber etwa ein "Adapterstück" mit grösserem Gewindedurchmesser angebracht wird. Da finden sich dann schon
genügend Möglichkeiten.
Achten solltest du vor allem darauf, dass die Krone nicht zu gross wird. Die Lünette steht über das Gehäuse,
richtig? Die Krone darf also nicht so gross sein, dass die Lünette im Weg ist (dann wäre ein unschöner Spalt
zwischen Krone und Gehäuse "nötig") bzw. die Krone so geformt sein, dass es passt. Sprich an der dem Gehäuse
zugewandten Seite eine Fase aufweist.
Gruß Bernd

Wolke
Beiträge: 1129
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von Wolke » 11 Sep 2019, 09:02

unnnamed hat geschrieben:
11 Sep 2019, 08:47
Wolke hat geschrieben:
11 Sep 2019, 08:38

Danke, aber haben die Kronen nicht unterschiedliche Gewinde Grössen? Kann ich da irgendeine 5mm Enicar Krone kaufen und die passt dann da rauf?
Kronen unterscheiden sich nach

- Aussendurchmesser
- Gewindedurchmesser
- dem zugehörigen Tubus im Gehäuse
- der Länge des Halses

Falls du eine findest, welche bspw. vom Durchmesser passt aber für einen anderen Gewindedurchmesser
der Aufzugwelle vorgesehen ist, dann kannst du dir einen zu dieser Krone passenden Tubus montieren lassen
und die Aufzugwelle entweder abändern indem sie abgedreht und ein kleineres Gewinde geschnitten, oder
aber etwa ein "Adapterstück" mit grösserem Gewindedurchmesser angebracht wird. Da finden sich dann schon
genügend Möglichkeiten.
Achten solltest du vor allem darauf, dass die Krone nicht zu gross wird. Die Lünette steht über das Gehäuse,
richtig? Die Krone darf also nicht so gross sein, dass die Lünette im Weg ist (dann wäre ein unschöner Spalt
zwischen Krone und Gehäuse "nötig") bzw. die Krone so geformt sein, dass es passt. Sprich an der dem Gehäuse
zugewandten Seite eine Fase aufweist.
Danke Bernd. Ich habe einige 5mm Kronen auf Ebay gesehen. Die jetzige Krone hat 5mm im Durchmesser. Denkst Du dass das passen könnte? Ich müsste den Gewindedurchmesser wissen. Da kann ich meinen Uhrmacher fragen. Weisst Du was 'passo 90' bedeutet in der Bezeichnung der Kronen?

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2674
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von unnnamed » 11 Sep 2019, 11:39

Ob das passt musst du selbst rausfinden. Nein, bin kein Italiener, was passo 90 heißen soll kann ich nicht sagen 8) :mrgreen:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4245
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von alinghi74 » 11 Sep 2019, 17:12

"Tut passo zu 90 Procento!" :mrgreen:
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16224
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von MCG » 11 Sep 2019, 18:25

alinghi74 hat geschrieben:
11 Sep 2019, 17:12
"Tut passo zu 90 Procento!" :mrgreen:
😂
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17298
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von jeannie » 11 Sep 2019, 20:28

Wolke hat geschrieben:
11 Sep 2019, 09:02
Weisst Du was 'passo 90' bedeutet in der Bezeichnung der Kronen?
Passo = Gewindesteigung

Bild

Das war jetzt aber nicht schwer. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4245
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von alinghi74 » 12 Sep 2019, 08:25

jeannie hat geschrieben:
11 Sep 2019, 20:28

Passo = Gewindesteigung

Bild

Das war jetzt aber nicht schwer. :whistling:
Sag ich doch! :mrgreen:
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4576
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von o.v.e » 12 Sep 2019, 08:49

90 mm Steigung? :mrgreen:
Das ist ja mal eine Ansage.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

haspe1
Beiträge: 333
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von haspe1 » 12 Sep 2019, 12:27

jeannie hat geschrieben:
11 Sep 2019, 20:28
Wolke hat geschrieben:
11 Sep 2019, 09:02
Weisst Du was 'passo 90' bedeutet in der Bezeichnung der Kronen?
Passo = Gewindesteigung

Bild

Das war jetzt aber nicht schwer. :whistling:
Da fragt sich aber nun, weshalb der (italienische) Verkäufer der Krone in seiner Anzeige nur die Steigung "passo" spezifiziert hat, aber zu "Diametro interno", "Diametro esterno", "Diametro medio", "angolo di profilo", "cresta", "fondo" keine Angaben gemacht hat. Oder hat er das schon?

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17298
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von jeannie » 12 Sep 2019, 12:34

haspe1 hat geschrieben:
12 Sep 2019, 12:27
Da fragt sich aber nun, weshalb der (italienische) Verkäufer der Krone in seiner Anzeige nur die Steigung "passo" spezifiziert hat, aber zu "Diametro interno", "Diametro esterno", "Diametro medio", "angolo di profilo", "cresta", "fondo" keine Angaben gemacht hat. Oder hat er das schon?
Könnte es vielleicht sein, dass man aus "diametro" und "lunghezza" schon so versteht, was gemeint ist? :whistling:

Oder, dass jede Schraube "cresta", "fondo" und "fianco" hat, sonst wärs keine Schraube?

Also ich hab das Inserat nicht gesehen und kann es nicht bewerten.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Wolke
Beiträge: 1129
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Enicar Sherpa300 Diver

Beitrag von Wolke » 12 Sep 2019, 20:03

alinghi74 hat geschrieben:
11 Sep 2019, 17:12
"Tut passo zu 90 Procento!" :mrgreen:
:yahoo: :rofl: :rofl:

Antworten