Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von SteveMcQueen » 11 Mär 2020, 09:57

:thumbsup: So soll‘s sein in einem Forum!
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Matthias S.
Beiträge: 1216
Registriert: 15 Feb 2006, 12:02
Wohnort: Sachsen
Interessen: Steffi, Uhren, Motorrad

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von Matthias S. » 11 Mär 2020, 13:25

Bild

.......hab ich im Sommer gern am Doppelchrono.
Gibts in der Form bei Hadley Roma, hier Wenger swiss army strap.
Nichts hält länger als ein Provisorium.
Viele Grüße

Matthias

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von SteveMcQueen » 11 Mär 2020, 14:11

So... Manchmal ist es doch ganz gut, eine Nacht zu schlafen und sich danach nochmal mit den Fakten zu beschäftigen. :wink:
  • Tatsächlich ist die Anstoßbreite am Steg nicht 20 mm, sondern 19 mm.
  • Das Originalband hat 19/16 mm.
  • Ich habe noch zwei überzählige 16 mm Original-Zenith-Dornschließen. Sogar historisch korrekt mit dem alten Logo.
So viel zur Ausgangslage. Ein Band in 20 mm könnte doch aber trotzdem passen? Schließlich geht's mit dem (allerdings wirklich extrem dünnen) 20 mm-Durchzugs-NATO ja auch! Testweise habe ich ein Canvas in 20 mm von Miro's Time, das ich noch in der Schublade hatte, montiert. Dass das am Gehäuse (zu) knapp wird, zeigen die Bilder vielleicht nicht ausreichend. Tatsächlich lässt sich das Band nur mit sanftem Druck bewegen, es fehlt also die berühmte "Luft":

Bild

Bild

Es läuft also auf ein Band in 19/16 mm und damit auf Kaufmann raus. Jedenfalls konnte ich sonst keinen Anbieter finden, der ein Cordura-Band in 19/16 anbietet. Über meinen Konzi habe ich das Cordura-Band in dunkelgrün und ein Vintage-Optik-Lammlederband in schwarz bestellt.

Sofern Interesse besteht, stelle ich die montierten Bändern hier im Faden vor, sobald sie geliefert wurden. Nochmal vielen Dank an alle, die Tipps und Hinweise hatten! :thumbsup:
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17676
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von MCG » 11 Mär 2020, 17:30

Hmmm, Die Breite sie doch super! Wo du aufpassen musst, ist mit der Band Dicke! Ich glaube das ist das Problem mit dem bewegen – sieht man auch gut bei den abgewetzten Stellen… 💡
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3709
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von gatewnrw » 11 Mär 2020, 17:46

ich sag es mal wie es im Konsonantenforum immer so schön heißt:

Dir muß es gefallen!

Aber, ich schreibe es deutlich: Uhr top, Bänder alle Flop,

egal of Kaufmann Cordura in dunkelgrün (Note 4) oder Lamm in schwarz (Note 4-) oder das auf dem Bild gezeigte (Note 6).

Entweder Metall (k.A. ob es da was passendes original von Zenith gibt oder von Drittherstellern) oder helles Band a la Strauß mit Faltchließe, ggf. mit den bei Dir vorhandenen Dornschließen.

LG Peter

(ich trage einige Uhren mit dunklem Blatt an Strauß)
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von SteveMcQueen » 11 Mär 2020, 17:49

MCG hat geschrieben:
11 Mär 2020, 17:30
Hmmm, Die Breite sie doch super! Wo du aufpassen musst, ist mit der Band Dicke! Ich glaube das ist das Problem mit dem bewegen – sieht man auch gut bei den abgewetzten Stellen… 💡
Im Prinzip richtig! Die Breite passt allerdings nicht zu 100%, da das Band an den Hörner gestaucht wird.

Das Canvas-Band von Miro liegt laut Herstellerangabe bei 3,5 mm - allerdings ist es an der Gehäuseseite bereits ziemlich "ausgenudelt", daher auch die abgewetzten Stellen.

Die beiden Bänder von Kaufmann sind am Gehäusesteg 3,5 mm dick, am Bandende 2,8 mm. Mal sehen, ob sie passen. Das Original-Kroko-Band gibt Zenith mit 5 mm an!
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9693
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 12 Mär 2020, 06:46

gatewnrw hat geschrieben:
11 Mär 2020, 17:46
ich sag es mal wie es im Konsonantenforum immer so schön heißt:

Dir muß es gefallen!

Aber, ich schreibe es deutlich: Uhr top, Bänder alle Flop,

egal of Kaufmann Cordura in dunkelgrün (Note 4) oder Lamm in schwarz (Note 4-) oder das auf dem Bild gezeigte (Note 6).

Entweder Metall (k.A. ob es da was passendes original von Zenith gibt oder von Drittherstellern) oder helles Band a la Strauß mit Faltchließe, ggf. mit den bei Dir vorhandenen Dornschließen.

LG Peter

(ich trage einige Uhren mit dunklem Blatt an Strauß)
100% :thumbsup:

Ich habe ein, zwei Ausflüge in die Canvas-Welt gemacht, und lande dann doch immer wieder bei Metall und Leder bzw. Gummi bei Divern.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Frage an die Band-Experten: Canvas / NATO 20mm auf 18/16 mm für Zenith?

Beitrag von SteveMcQueen » 12 Mär 2020, 09:10

Nun, die Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Ich kann mich für Kroko, Strauß etc. gar nicht erwärmen, und ein helles Band an der El Primero entfällt insgesamt. Ein Original-Stahlband (und nur das käme für mich in Frage) ist zwar durchaus verfügbar, aufgrund des dafür zu entrichtenden Preises momentan aber keine Option.

Dennoch vielen Dank für die konstruktiven Beiträge! :)
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Antworten