Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Mär 2020, 11:02

Today is techno time.

Bild
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13386
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Andi » 28 Mär 2020, 11:42

SteveMcQueen hat geschrieben:
28 Mär 2020, 11:02
Today is techno time.

Bild
Beim Tauchen auch zufrieden damit?
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9856
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von mhanke » 28 Mär 2020, 11:48

Ich steh auf das Roulette-Datum der Pelagos LHD!

Bild

Bild

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Mär 2020, 12:38

Andi hat geschrieben:
28 Mär 2020, 11:42
Beim Tauchen auch zufrieden damit?
SteveMcQueen hat geschrieben:
04 Jan 2020, 21:19
Bild

Nach etwas über einem Dutzend Tauchgängen traue ich mir eine Art valides Zwischenfazit zu: Nicht alles ist 100%ig - mit Abstand am nervigsten sind die teilweise unfreiwillig komischen Übersetzungsfehler, die vor allem darauf schließen lassen, dass des Gerätetauchens Unkundige mit dieser Aufgabe betraut wurden (Beispiel: Aus "Bottom Depth", also der Maximaltiefe eines Tauchgangs, wird wortwörtlich "Tiefe des Grunds").

im Vergleich zu den Mares, Cressi und Suunto, die ich bisher am Arm hatte, liegt der Garmin dennoch um Längen vorne. Kritik am Descent Mk1 ist meiner Meinung nach Meckerei auf allerhöchstem Niveau.

Besonders hervorzuheben:
  • User Interface und Benutzerinteraktion sind beispielhaft, so, wie man es von einer Smartwatch kennt und erwartet. Da kommen die „klassischen Tauchcomputer im Uhrformat“ schlichtweg nicht mit, vergleichbares mag es höchstens noch beim Suunto D5 oder Shearwater Teric geben.
  • Der Akku hält bei 2-3 Tauchgängen am Tag in Verbindung mit „üblicher“ Nutzung (permanente Smartphone-Kopplung über Bluetooth, ab und an GPS-basierte Funktionen in Benutzung) entspannt eine Woche durch und ist in wenigen Stunden wieder vollständig aufgeladen.
  • Alle für den Taucher (sicherheits-) kritischen Funktionen arbeiten fehlerfrei und halten einer manuellen Überprüfung sowie dem Vergleich mit einem Zweitgerät stand: Tauchgangsplanung einschließlich Nullzeitberechnung, Wiederholungstauchgängen und Deko-Plänen, EANx und Multigas, Zeit- und Tiefenalarme, Kompassnavigation etc.
  • Die Erfassung von Einstiegs- und Ausstiegsposition über GPS ist blitzschnell und ausreichend genau.
  • Erfassung des Pulses während des Tauchgangs direkt am Arm ist kein Problem und funktioniert zuverlässig. Voraussetzung ist aber direkter Hautkontakt, d.h. der Anzugärmel muss hochgekrempelt werden. HR über Brustgurt HR-Swim war leider nicht von Erfolg gekrönt - beim 1. Tauchgang (13 Meter Maximaltiefe, 7 Meter Durchschnittstiefe) ist der Brustgurt klassisch „abgesoffen“.
  • Die Integration mit Garmin Connect (App und Webseite) funktioniert einwandfrei. Eventuelle Problemchen sind nicht auf den Descent, sondern auf die nicht durchweg fehlerfrei programmierte Garmin-Webseite zurückzuführen.
Ingesamt bin ich überzeugt und bin bereits auf den Mk2, der im März 2020 vorgestellt werden soll, gespannt. Wenn man der Gerüchteküche glauben schenken darf, wird er technisch auf der Fenix 6 basieren und Luftintegration mitbringen.
Die neuen Funktionalitäten des Mk2 hat Garmin zwischenzeitlich auf mehreren Messen zumindest mündlich bestätigt. Der neue Descent sollte im März an die Premiumhändler für die ersten Tests gehen. Das dürfte sich wegen Corona jetzt beliebig verzögern...
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13386
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Andi » 28 Mär 2020, 12:44

Der alte Bericht war mir noch geläufig, dachte nur ob sich Änderungen ergeben haben.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7711
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von walter » 28 Mär 2020, 14:38

Am vorläufig letzten Sonnentag den Strahlemann :D
Bild
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 425
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 28 Mär 2020, 15:35

mrdata hat geschrieben:
28 Mär 2020, 07:53
(...) Die Qualität von Rolex ist TOP! (...)

Aus meiner Sicht wird um Rolex (...) zu viel Hype gemacht.
Oris bietet zum Beispiel tolle Qualität für's Geld!
Interessanter Bericht, vielen Dank!

Ich bin in Sachen Uhren ja sehr einseitig unterwegs, teile aber deine Begeisterung für die Sub (meine ist noch eine fünfstellige) uneingeschränkt.

Welche Uhren von Oris kannst du denn empfehlen?

mrdata hat geschrieben:
28 Mär 2020, 07:53
(...)
Zum Thema Instagram auch noch kurz:
"Beautiful shot bro" -> "Thank you my friend" :lol: ja, das ist tatsächlich etwas oberflächlich.
Das wirkliche IG findet aber ,zumindest bei mir, im Hintergrund statt. Die Kommunikation per DM - Person zu Person oder in Gruppen.
Es haben sich hier über die Zeit ein paar wirklich nette Kontakte gebildet (eine Handvoll - wie hier), mit denen man quasi wie per WhatsApp
in Kontakt bleiben kann.
Und so habe ich sogar jemanden gefunden, mit dem ich trotz Distanz richtig eng in Kontakt stehe. (...)
Kann man sagen Freund, wenn man sich auch nur einmal im Jahr sieht. Ich denke hier: JA.
Diese Erfahrung habe ich gleich mehrfach in einem Nachbarforum gemacht, das im öffentlichen Teil ähnlich Geistreiches wie IG zu bieten hat. :wink: Wir Uhrenverrückte leben zwar weit voneinander entfernt, sind aber trotzdem in regelmäßigem Kontakt und haben tatsächlich schon ein Treffen zu viert zustande gebracht.
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 425
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 28 Mär 2020, 15:56

Hinter Gittern :roll: ...

Bild

Bild
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13386
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Andi » 28 Mär 2020, 16:04

Ich trage zur Zeit auch wieder häufiger Quartz.

Bild
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Mär 2020, 18:33

Andi hat geschrieben:
28 Mär 2020, 12:44
Der alte Bericht war mir noch geläufig, dachte nur ob sich Änderungen ergeben haben.
Leider nicht, da aufgrund der eingeschränkten Reisemöglicheiten Tauchgänge sammeln momentan relativ schwierig ist. Ich hab noch etwa 25% Hoffnung, dass der für August geplante Tauchurlaub in Ägypten noch IRGENDWIE zustande kommen wird.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Mär 2020, 18:36

10buddhist hat geschrieben:
28 Mär 2020, 15:35
Welche Uhren von Oris kannst du denn empfehlen?
Ich war zwar nicht gefragt, aaaaaber: :mrgreen:

Wenn’s technisch ein bisschen interessant sein soll: Die Modelle mit dem hauseigenen Handaufzugskaliber, die Big Crown Pilot World Timer oder die Aquis Depth Gauge.

Ansonsten bietet Oris hübsche “Stangenware” zu einem wettbewerbfähigen Preispunkt.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

gatewnrw
Beiträge: 3708
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von gatewnrw » 28 Mär 2020, 19:58

nee, jetzt kommt nicht wieder der "GMT" Witz, diesmal mit koreanischem Equipment (eine zeigt immer Seoul Zeit),

das sind schlicht zwei Uhren

Bild

beides Quarzer (steht nicht drauf, auch nicht in koreanischen Schriftzeichen auf der Rückseite, ich hätte also behaupten können: koreanische Mechanik vom Feinsten!). Tu ich aber nicht.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1074
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von C.95 » 28 Mär 2020, 20:50

Nach längerer Zeit mal wieder aus dem Safe an den Arm.

Bild

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17672
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 28 Mär 2020, 21:44

gatewnrw hat geschrieben:
28 Mär 2020, 19:58
nee, jetzt kommt nicht wieder der "GMT" Witz, diesmal mit koreanischem Equipment (eine zeigt immer Seoul Zeit),

das sind schlicht zwei Uhren

Bild

beides Quarzer (steht nicht drauf, auch nicht in koreanischen Schriftzeichen auf der Rückseite, ich hätte also behaupten können: koreanische Mechanik vom Feinsten!). Tu ich aber nicht.

LG Peter
steht da Swiss made? :shock:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17672
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 28 Mär 2020, 21:44

C.95 hat geschrieben:
28 Mär 2020, 20:50
Nach längerer Zeit mal wieder aus dem Safe an den Arm.

Bild
Schön 👍🏻❣️
LG aus Mostindien - Markus

Antworten