Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11152
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von schlumpf » 14 Apr 2020, 13:56

Habe mir heute auch die Hesalith-Speedy umgeschnallt - 50 Jahre ist es her, dass sie spätestens da legendär wurde. Am 17. April 1970 gelingt die Rückkehr der Astronauten zur Erde. Dies nur zur Erinnerung vor allem an die Speedy-Freunde!
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10978
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von Paulchen » 14 Apr 2020, 14:08

Houston :whistling: :rofl:

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7773
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von walter » 14 Apr 2020, 14:22

Mit Forrest Gump im Pilotensitz musste das ja passieren :tongueout:
War schon eine Meisterleistung, die Jungs wieder heile zurückzubringen :thumbsup:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von mrdata » 14 Apr 2020, 14:30

Paulchen hat geschrieben:
14 Apr 2020, 14:08
Houston :whistling: :rofl:
:rofl:
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11152
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von schlumpf » 14 Apr 2020, 15:31

Schitt häppens.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17827
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von MCG » 14 Apr 2020, 15:50

Paulchen hat geschrieben:
14 Apr 2020, 14:08
Houston :whistling: :rofl:
Nun, in Corona Zeiten passt man sich an... :oops: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10978
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von Paulchen » 14 Apr 2020, 16:25

schlumpf hat geschrieben:
14 Apr 2020, 15:31
Schitt häppens.
Darf dem Verfasser eines Moonwatch-Standardwerkes durchaus passieren. :thumbsup:

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12223
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von Ralf » 14 Apr 2020, 16:31

Zwei Anmerkungen, um die Verwirrung komplett zu machen:
    1. Swigert: "I believe we've had a problem here."
    2. Lovell: "Houston, we've had a problem."
    ist korrekt, also >... haben ein Problem gehabt ...<
  1. Es gibt in den USA Houston und Houston.
    • Die Stadt mit dem Kommandozentrum heißt so wegen Sam Houston, wie >husten< gesprochen
    • Die Strasse in NYC nach William Houstoun, hat dabei das zweite u verloren und spricht sich >hoestn<
Man liest sich!

Ralf

Pete
Beiträge: 1467
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von Pete » 14 Apr 2020, 16:50

Und immerhin war die Mannschaft ja ordentlich zusammen gesetzt. Was passiert, wenn man den falschen "Co-Piloten" an Board hat, konnte man letztes Jahr in Frankreich erleben
https://www.flugrevue.de/militaer/kurio ... us-rafale/ :whistling:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4812
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von o.v.e » 14 Apr 2020, 20:17

Pete hat geschrieben:
14 Apr 2020, 16:50
Und immerhin war die Mannschaft ja ordentlich zusammen gesetzt. Was passiert, wenn man den falschen "Co-Piloten" an Board hat, konnte man letztes Jahr in Frankreich erleben
https://www.flugrevue.de/militaer/kurio ... us-rafale/ :whistling:
Irgendwo muss man sich ja bei so einem rasanten Start festhalten. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7773
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von walter » 14 Apr 2020, 21:19

Pete hat geschrieben:
14 Apr 2020, 16:50
Und immerhin war die Mannschaft ja ordentlich zusammen gesetzt. Was passiert, wenn man den falschen "Co-Piloten" an Board hat, konnte man letztes Jahr in Frankreich erleben
https://www.flugrevue.de/militaer/kurio ... us-rafale/ :whistling:
Aua...ein Argument mehr, Zivilisten wie unsereiner den Aufenthalt in derartigen Fliegern zu verbieten.
Zumindest sobald der Grill hinten läuft...
Die Dinger sind mir eh zu klein.
Walter :mrgreen:

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste


Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von mrdata » 15 Apr 2020, 05:52

cool runnings hat geschrieben:
14 Apr 2020, 21:52
https://www.omegawatches.com/stories/om ... ears-later

Failure is not an option.

Bild
😍😍😍
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 322
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von tiwa » 15 Apr 2020, 08:14

Hier kann man genau 50 Jahre in die Vergangenheit gehen (oder die Mission vom Start weg begleiten).

https://apolloinrealtime.org/13/
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
Pingo
Beiträge: 61
Registriert: 21 Aug 2008, 21:33
Wohnort: München
Interessen: Altes Blech und alles was tickt..
Tätigkeit: Selbst und ständig..

Re: Gestern vor 50 Jahren: "Housten, wir haben ein Problem"

Beitrag von Pingo » 15 Apr 2020, 10:08

tiwa hat geschrieben:
15 Apr 2020, 08:14
Hier kann man genau 50 Jahre in die Vergangenheit gehen (oder die Mission vom Start weg begleiten).

https://apolloinrealtime.org/13/
:thumbsup: :thumbsup: Danke für den Link: echt super!

Gruß Stefan
Si tacuisses, philosophus mansisses..

Antworten