Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 701
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Knall » 23 Mai 2020, 00:08

So wie ich Dich in den letzten Jahren in diesem Forum erlebt habe, frage ich mich ehrlich gesagt, welcher Teufel Dich gerade reitet.

Wie wäre es mit der Akzeptanz, dass die Geschmäcker, Vorstellungen, Ansprüche nunmal unterschiedlich sind? Manche wollen eine grüne Lünette, andere ein dreiachsiges Tourbillon. Auch deswegen dürfen wir uns an einem breiten Angebot erfreuen.

Und übrigens kaufen sich die meisten Menschen eine Uhr tatsächlich vor allem danach, ob sie ihnen gefällt. Dass Rolex davon mehr profitiert als andere (ja, auch Markenimage wirkt sich auf‘s Gefallen aus), hat Gründe, die man gut oder schlecht finden, aber zumindest nachvollziehen kann.

All das ist aber kein Grund und schon gar keine Rechtfertigung, die Käufer einer Rolex (oder jedes anderen Produkts oder einer Marke) über einen Kamm zu scheren, ihnen pauschal charakterliche Schwächen zu unterstellen und allesamt in zweifelhafte soziale Schubladen zu stecken.

Leben und leben lassen.
Ne, diesen totalen Liberalismus finde ich nicht gut. Jedem alles zugestehen geht nicht. Deshalb auch mal Kritik ohne "Political Correctness" :thumbsup:

Gruss

uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
TSID
Beiträge: 4521
Registriert: 16 Mär 2007, 08:47

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von TSID » 23 Mai 2020, 06:43

walter hat geschrieben:
22 Mai 2020, 21:10
Bei der Tresor-Inventur diese Woche wurde auch die Omega De Ville PR wieder mal ans Tageslicht gespült,
bei der ich erste Trennungsgefühle erlebe :?
Bild
Walter
Bitte nicht trennen von diesem wunderschönen Stück. Packe sie wieder weg und hole sie in ein paar Jahren wieder hervor. Frisst ja kein Heu.

So schöne Uhren werden heute nicht mehr gebaut.
- Kai -

- Das Ziel ist im Weg -

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4793
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von o.v.e » 23 Mai 2020, 07:56

hertie's Schimpfkanonade ist berechtigt, der Hype verengt den Blick, und den Markt. Muss doch mal erlaubt sein, sich auszukotzen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8861
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 23 Mai 2020, 08:04

Knall hat geschrieben:
23 Mai 2020, 00:08
So wie ich Dich in den letzten Jahren in diesem Forum erlebt habe, frage ich mich ehrlich gesagt, welcher Teufel Dich gerade reitet.

Wie wäre es mit der Akzeptanz, dass die Geschmäcker, Vorstellungen, Ansprüche nunmal unterschiedlich sind? Manche wollen eine grüne Lünette, andere ein dreiachsiges Tourbillon. Auch deswegen dürfen wir uns an einem breiten Angebot erfreuen.

Und übrigens kaufen sich die meisten Menschen eine Uhr tatsächlich vor allem danach, ob sie ihnen gefällt. Dass Rolex davon mehr profitiert als andere (ja, auch Markenimage wirkt sich auf‘s Gefallen aus), hat Gründe, die man gut oder schlecht finden, aber zumindest nachvollziehen kann.

All das ist aber kein Grund und schon gar keine Rechtfertigung, die Käufer einer Rolex (oder jedes anderen Produkts oder einer Marke) über einen Kamm zu scheren, ihnen pauschal charakterliche Schwächen zu unterstellen und allesamt in zweifelhafte soziale Schubladen zu stecken.

Leben und leben lassen.
Ne, diesen totalen Liberalismus finde ich nicht gut. Jedem alles zugestehen geht nicht. Deshalb auch mal Kritik ohne "Political Correctness" :thumbsup:

Gruss

uwe
Schrieb ich doch, dass ich meine verworrenen Gedanken in ein paar Zeilen gar nicht auszudrücken vermag. :mrgreen:
Ich gestehe natürlich jedem seine Freiheiten des Uhrengeschmackes zu, was gegenteilig ja auch eine geradezu kabarettistische Aussage wäre, wenn man mich bereits lange kennt. Zudem unterstelle ich Rolex-Käufern keine charakterlichen Schwächen, bzw. nur in jenem Maße, welche ich auch habe. Ich trage ja schließlich auch Rolex.

Falls ich mit meinem Geschreibsel jemanden vor den Kopf gestoßen haben sollte, entschuldige ich mich dafür, da es trotz der innersten kritischen Haltung nicht meine Intention war.
Ausgenommen sind jene, welche die als "Werkzeug" gedachten Uhren mit einer Lupe nach Kratzern untersuchen, für eine verklebte Uhr ihren Hund aussetzen würden oder die sich beim Konzi unterwürfig um ein neues Sportmodell bewerben, nur um sie nach Erhalt geradewegs mit Aufpreis weiterverkaufen zu können. Aber solch Genannte habe ich in diesem, dem besten und tolerantesten Forum noch nie kennengelernt. Jedenfalls muss diese Gruppe mit meiner Kritik leben, so wie auch ich damit leben muss, hinsichtlich Uhrennarretei nicht ganz normal zu sein oder zu handeln.
So, das wars meinerseits mit dem Thema und überhaupt sorry für die Beschlagnahme dieses schönen Threads. :oops:

Heute natürlich eine sehr schöne, qualitativ durchschnittliche Uhr aus der Topliga, auch wenn das Foto (wie des öfteren) nicht ganz aktuell ist. :D

Bild
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von mrdata » 23 Mai 2020, 08:39

Bild

zum Frühstück...

Fenix zum Joggen

Apollo 11 für den Rest des Tages :mrgreen:
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4793
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von o.v.e » 23 Mai 2020, 09:23

Was ist das denn, da ist ja gar keine Perle, sondern ein Knopf. Sicher, dass das authentisch ist? :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17871
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Quadrilette172 » 23 Mai 2020, 11:12

o.v.e hat geschrieben:
23 Mai 2020, 09:23
.........ein Knopf.............. :mrgreen:

Auslöser für Selbstzerstörung :?: :mrgreen:

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3513
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von tapsa911 » 23 Mai 2020, 11:12

o.v.e hat geschrieben:
23 Mai 2020, 09:23
Was ist das denn, da ist ja gar keine Perle, sondern ein Knopf. Sicher, dass das authentisch ist? :mrgreen:
Bitte nicht den Faden versemmeln :wink: :wink: :mrgreen:

Bild
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 23 Mai 2020, 11:21

tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:12
o.v.e hat geschrieben:
23 Mai 2020, 09:23
Was ist das denn, da ist ja gar keine Perle, sondern ein Knopf. Sicher, dass das authentisch ist? :mrgreen:
Bitte nicht den Faden versemmeln :wink: :wink: :mrgreen:

Bild
Schick! :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3513
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von tapsa911 » 23 Mai 2020, 11:25

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:21
tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:12
o.v.e hat geschrieben:
23 Mai 2020, 09:23
Was ist das denn, da ist ja gar keine Perle, sondern ein Knopf. Sicher, dass das authentisch ist? :mrgreen:
Bitte nicht den Faden versemmeln :wink: :wink: :mrgreen:

Bild
Schick! :thumbsup:
Finde ich auch und aus Feenstahl ge­drech­selt :mrgreen:
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Online
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18907
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 23 Mai 2020, 11:27

tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:25
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:21
tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:12


Bitte nicht den Faden versemmeln :wink: :wink: :mrgreen:

Bild
Schick! :thumbsup:
Finde ich auch und aus Feenstahl ge­drech­selt :mrgreen:
Und dann trägst Du die? Wahrscheinlich hast Du auch alle Aufkleber abgezogen, Du Banause.

:mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3513
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von tapsa911 » 23 Mai 2020, 11:35

cool runnings hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:27
tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:25
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:21


Schick! :thumbsup:
Finde ich auch und aus Feenstahl ge­drech­selt :mrgreen:
Und dann trägst Du die? Wahrscheinlich hast Du auch alle Aufkleber abgezogen, Du Banause.

:mrgreen: :wink:
... Aufleber abgezogen und das komplette Sticker-Set in die Schachtel geklebt. Natürlich LC100 und überkomplett :lol:

Bild
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 23 Mai 2020, 11:40

tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:35
cool runnings hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:27
tapsa911 hat geschrieben:
23 Mai 2020, 11:25


Finde ich auch und aus Feenstahl ge­drech­selt :mrgreen:
Und dann trägst Du die? Wahrscheinlich hast Du auch alle Aufkleber abgezogen, Du Banause.

:mrgreen: :wink:
... Aufleber abgezogen und das komplette Sticker-Set in die Schachtel geklebt. Natürlich LC100 und überkomplett :lol:

Bild
Wir wussten gleich da ist ein Hacken dran... :angry: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 23 Mai 2020, 11:41

Bei mir heute die Type XXX ❣️ :tongueout:

Bild
LG aus Mostindien - Markus

Online
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18907
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 23 Mai 2020, 11:49

Hertie hat geschrieben:
23 Mai 2020, 08:04
Knall hat geschrieben:
23 Mai 2020, 00:08
So wie ich Dich in den letzten Jahren in diesem Forum erlebt habe, frage ich mich ehrlich gesagt, welcher Teufel Dich gerade reitet.

Wie wäre es mit der Akzeptanz, dass die Geschmäcker, Vorstellungen, Ansprüche nunmal unterschiedlich sind? Manche wollen eine grüne Lünette, andere ein dreiachsiges Tourbillon. Auch deswegen dürfen wir uns an einem breiten Angebot erfreuen.

Und übrigens kaufen sich die meisten Menschen eine Uhr tatsächlich vor allem danach, ob sie ihnen gefällt. Dass Rolex davon mehr profitiert als andere (ja, auch Markenimage wirkt sich auf‘s Gefallen aus), hat Gründe, die man gut oder schlecht finden, aber zumindest nachvollziehen kann.

All das ist aber kein Grund und schon gar keine Rechtfertigung, die Käufer einer Rolex (oder jedes anderen Produkts oder einer Marke) über einen Kamm zu scheren, ihnen pauschal charakterliche Schwächen zu unterstellen und allesamt in zweifelhafte soziale Schubladen zu stecken.

Leben und leben lassen.
Ne, diesen totalen Liberalismus finde ich nicht gut. Jedem alles zugestehen geht nicht. Deshalb auch mal Kritik ohne "Political Correctness" :thumbsup:

Gruss

uwe
Schrieb ich doch, dass ich meine verworrenen Gedanken in ein paar Zeilen gar nicht auszudrücken vermag. :mrgreen:
Ich gestehe natürlich jedem seine Freiheiten des Uhrengeschmackes zu, was gegenteilig ja auch eine geradezu kabarettistische Aussage wäre, wenn man mich bereits lange kennt. Zudem unterstelle ich Rolex-Käufern keine charakterlichen Schwächen, bzw. nur in jenem Maße, welche ich auch habe. Ich trage ja schließlich auch Rolex.

Falls ich mit meinem Geschreibsel jemanden vor den Kopf gestoßen haben sollte, entschuldige ich mich dafür, da es trotz der innersten kritischen Haltung nicht meine Intention war.
Ausgenommen sind jene, welche die als "Werkzeug" gedachten Uhren mit einer Lupe nach Kratzern untersuchen, für eine verklebte Uhr ihren Hund aussetzen würden oder die sich beim Konzi unterwürfig um ein neues Sportmodell bewerben, nur um sie nach Erhalt geradewegs mit Aufpreis weiterverkaufen zu können. Aber solch Genannte habe ich in diesem, dem besten und tolerantesten Forum noch nie kennengelernt. Jedenfalls muss diese Gruppe mit meiner Kritik leben, so wie auch ich damit leben muss, hinsichtlich Uhrennarretei nicht ganz normal zu sein oder zu handeln.
So, das wars meinerseits mit dem Thema und überhaupt sorry für die Beschlagnahme dieses schönen Threads. :oops:

Heute natürlich eine sehr schöne, qualitativ durchschnittliche Uhr aus der Topliga, auch wenn das Foto (wie des öfteren) nicht ganz aktuell ist. :D

Bild
Hallo Hertie,

ich kann Dich gut verstehen. Der Hype um bestimmte Marken und Modelle und die daraus resultierenden Entwicklungen hinsichtlich der Preise und Verfügbarkeit in den letzten Jahren verleidet uns Uhrenenthusiasten das Hobby. An bestimmte Modelle kommt Otto Normaluhrenträger gar nicht mehr ran. Vielleicht darf er mit Konzessionärs Gnaden auf eine Warteliste und mit Glück bekommt er seine Wunschuhr nach 5 Jahren. Natürlich gab es in der Zwischenzeit fünf Preiserhöhungen, die er dann brav mitzahlen darf. Mancher hat dann die Freude an der Uhr verloren und verkauft sie gleich wieder. Dank der Spekulanten, die alle Konzessionäre nach bestimmten Modellen abgrasen und nur an Gewinnmaximierung interessiert sind, bekommt er dafür wenigstens einen guten Preis.
Gute Kunden des Konzessionärs werden oft umgehend bedient, was grundsätzlich ok ist, denn gute Kunden müssen gepflegt werden, aber es soll schon vorgekommen sein, dass ein Topkunde und Fan einer anderen Marke, mal eben 10 Stahl-Rolex angeboten bekommt. Dieser ist bestimmt kein Spekulant aber ich bin sicher, dass mancher Uhrenfan deswegen auf der Warteliste nach hinten gerutscht ist.

Ich denke, dass in unserem kleinen, feinen Forum kaum Spekulanten unterwegs sind, denn hier überwiegt die Freude an Uhren. Und das gilt meiner Meinung nach auch für die Rolex-Fans hier.

Antworten