Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
BlackVelvet
Beiträge: 34
Registriert: 05 Mai 2020, 07:40

Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von BlackVelvet » 11 Sep 2020, 08:51

Gehäuse: Roségold
Durchmesser: 41,0 mm
Höhe: 11,0 mm
Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden, Datum
Preis: 48'200 €

Link: https://www.vacheron-constantin.com/de/ ... -b705.html

Bild

Bild

Bild
Gruß,
BlackVelvet

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10328
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von 3fe » 11 Sep 2020, 13:50

Toll. :thumbsup: 8)

Ich hab ja 2 Nieren ..... :idea:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9568
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von stere » 11 Sep 2020, 13:56

Ich finde, das Gold und das blaue Blatt passen nicht zusammen... die Uhr an sich ist schick... ne Overseas eben :whistling: :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9202
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Hertie » 11 Sep 2020, 14:04

Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Dein Werk reicht nicht zur Haute Horologerie ? Macht nix. Kleb´einen Kleber aufs Gehäuse... die Sammler werden begeistert sein.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18343
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Quadrilette172 » 11 Sep 2020, 18:39

3fe hat geschrieben:
11 Sep 2020, 13:50
Toll. :thumbsup: 8)

Ich hab ja 2 Nieren ..... :idea:
Noch........... :whistling:

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18343
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Quadrilette172 » 11 Sep 2020, 18:40

Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 14:04
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Tauschen gegen Frau und Kind............die Uhr ist auch pflegeleichter und letztendlich günstiger :!: :mrgreen:

Pete
Beiträge: 1555
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Pete » 11 Sep 2020, 19:22

Schön ist die. Und 150 m wasserdicht. Aber den Preis finde ich doch noch etwas ambitioniert... Bei Rolex krieg ich für weniger Geld Tages- und Datumsanzeige :whistling:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19444
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von cool runnings » 11 Sep 2020, 20:02

Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 14:04
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Es gäbe ja noch Jörgs Weg.

:mrgreen:

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18343
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Quadrilette172 » 11 Sep 2020, 20:15

Pete hat geschrieben:
11 Sep 2020, 19:22
Schön ist die. Und 150 m wasserdicht. Aber den Preis finde ich doch noch etwas ambitioniert... Bei Rolex krieg ich für weniger Geld Tages- und Datumsanzeige :whistling:
Dann hast Du aber nur eine billige Massenrolex - Exklusivität kostet halt :whistling:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9202
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Hertie » 11 Sep 2020, 22:19

cool runnings hat geschrieben:
11 Sep 2020, 20:02
Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 14:04
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Es gäbe ja noch Jörgs Weg.

:mrgreen:
Du meinst, meine Frau könnte eine Niere spenden, damit ich mir die Uhr kaufen kann ? Irgendwie getrau ich mir nicht sie zu fragen. Sie ist manchmal etwas intolerant. :?
Dein Werk reicht nicht zur Haute Horologerie ? Macht nix. Kleb´einen Kleber aufs Gehäuse... die Sammler werden begeistert sein.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18343
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Quadrilette172 » 11 Sep 2020, 22:24

Na, dann könntest Du doch dafür sorgen, dass es zu einer umfassenden Spende kommt - der daraus resultierende Ertrag müsste für weit mehr als nur die VC reichen.... :whistling:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19444
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von cool runnings » 11 Sep 2020, 22:25

Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 22:19
cool runnings hat geschrieben:
11 Sep 2020, 20:02
Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 14:04
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Es gäbe ja noch Jörgs Weg.

:mrgreen:
Du meinst, meine Frau könnte eine Niere spenden, damit ich mir die Uhr kaufen kann ? Irgendwie getrau ich mir nicht sie zu fragen. Sie ist manchmal etwas intolerant. :?
:lol: :lol:

Benutzeravatar
Tictacitus
Beiträge: 3446
Registriert: 16 Sep 2010, 22:32
Wohnort: Buggenhagen/Berlin

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Tictacitus » 12 Sep 2020, 01:23

Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 22:19
cool runnings hat geschrieben:
11 Sep 2020, 20:02
Hertie hat geschrieben:
11 Sep 2020, 14:04
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Leider habe ich in der Schule zu wenig aufgepasst, um für eine Uhr locker knappe 50k über den Tresen zu schieben.
Aber eigentlich könnten Frau und Kind eh mal eine längere Diät vertragen. :whistling:
Es gäbe ja noch Jörgs Weg.

:mrgreen:
Du meinst, meine Frau könnte eine Niere spenden, damit ich mir die Uhr kaufen kann ? Irgendwie getrau ich mir nicht sie zu fragen. Sie ist manchmal etwas intolerant. :?
Warum die Frau? Hast Du keine Nachbarn? :mrgreen:

(Habe grad THE PURGE gesehen). :roll:
Der tickt wohl nicht richtig!? Muss nur mal nachreguliert werden.

Avatar thanks to hypophyse! :)

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11210
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von schlumpf » 12 Sep 2020, 08:45

Gefällt mir sehr gut. Das Blau ist ohnehin auf jedem Bildschirm anders. Der Preis ist - ... Spare mir die Worte.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Gustav_Ganter
Beiträge: 112
Registriert: 10 Jul 2020, 10:34
Wohnort: Gantersheim

Re: Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold

Beitrag von Gustav_Ganter » 12 Sep 2020, 10:37

Sie gefällt mir sehr gut, dieses kräftige blaue Blatt mit dem Rosé ist auch mal eine interessante Kombination (wenngleich man es einmal in natura sehen müsste).
Der Preis ist überzogen , wie für die meisten Uhren im HH Bereich.
Darin am Markt vorbei zu produzieren ,
sind VC jedoch me ganz vorne dabei .
Bei den meisten Preisen von VC ist ohnehin nur der Wunsch Vater des Gedankens.
Dass einem sogar in den eigenen Boutiquen (bei genauer Betrachtung einer Uhr) , ohne auch nur danach zu fragen , diskret ein schöner Nachlass eingeräumt wird , spricht glaube ich für
sich .
Man kann also die meisten Uhren um einiges günstiger bekommen, danach sind sie aber immer noch me (für das Gebotene) zu teuer.
Schöne Uhren bauen VC dennnoch.
"Wer auf Wartelisten steht , ist ein Teil des Problems."
Hans Wilsdorf

Antworten