Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1958
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von Pete » 13 Jan 2021, 17:26

Ich hatte da drüben ja noch einen Account. Jetzt weiss ich nach 5 min auch wieder, warum ich den kaum nutze:
Tja, eine Vorstellung ist was anderes und Infoabgriff/Bestimmung was anderes :D
Kleiner Leitfaden für Uhrenvorstellungen

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10452
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 13 Jan 2021, 17:54

Die Vorstellungen dort zählen nur, wenn sie bei den Fans zu sexueller Erregung führen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3764
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von tapsa911 » 15 Jan 2021, 11:08

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
13 Jan 2021, 17:54
Die Vorstellungen dort zählen nur, wenn sie bei den Fans zu sexueller Erregung führen.
:thumbsup: :mrgreen: :mrgreen:
Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch
(Johann Wolfgang Goethe)

Johannes Fend
Beiträge: 1798
Registriert: 18 Sep 2007, 14:44
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von Johannes Fend » 16 Jan 2021, 07:19

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
12 Jan 2021, 15:28
Andi hat geschrieben:
12 Jan 2021, 15:25
Uhr überholen lassen, behalten, tragen, der ideelle Wert ist unbezahlbar.
:thumbsup:
Vor Jahren ist doch mal etwas kursiert, dass man bei 20 bis 25 Jahre alten Rolex-Modellen nicht mehr zwangsläufig die Garantie hat, dass dort jedes Modell auch zum Service angenommen wird. Ist das zwischenzeitlich nicht mehr aktuell? Es wurde um diese Thematik jedenfalls wieder sehr ruhig.
Gruß Johannes

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3063
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von unnnamed » 16 Jan 2021, 10:01

Hingehen und zwecks KVA dalassen. Sollte aber absolut kein Problem sein.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3764
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von tapsa911 » 16 Jan 2021, 10:55

unnnamed hat geschrieben:
16 Jan 2021, 10:01
Hingehen und zwecks KVA dalassen. Sollte aber absolut kein Problem sein.
Deckt sich mit meinen Erkenntnissen.
Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch
(Johann Wolfgang Goethe)

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1958
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von Pete » 18 Jan 2021, 19:02

Johannes Fend hat geschrieben:
16 Jan 2021, 07:19

Vor Jahren ist doch mal etwas kursiert, dass man bei 20 bis 25 Jahre alten Rolex-Modellen nicht mehr zwangsläufig die Garantie hat, dass dort jedes Modell auch zum Service angenommen wird. Ist das zwischenzeitlich nicht mehr aktuell? Es wurde um diese Thematik jedenfalls wieder sehr ruhig.
Rolex ist im Vintage Bereich deutlich stärker geworden. Es wird nicht mehr einfach jedes Blatt weggeworfen und durch ein Service-Blatt ersetzt wenn man das vorher klar kommuniziert. Schlimmstenfalls muss die Uhr ins Mutterschiff, aber ablehnen werden sie sie sicher nicht.

Johannes Fend
Beiträge: 1798
Registriert: 18 Sep 2007, 14:44
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rolex Oysterdate Precision, Ref. 6694 - Wert?

Beitrag von Johannes Fend » 20 Jan 2021, 07:17

Danke noch für die Infos, euch Dreien. Dann ist bezüglich dieser Servicefrage also auch kein nennenswerter Unterschied mehr zwischen Rolex und vergleichbaren Mitbewerbern :thumbsup:
Gruß Johannes

Antworten