Darum gehen Eure Uhren falsch

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18822
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von jeannie »

http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 11389
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Beruhigender Artikel, da das ja nichtmal mit „Schweizer Präzisionsuhren“ nachweisbar ist. :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20197
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von Quadrilette172 »

Immerhin macht sich der Effekt in der neunzehnten Nachkommastelle bemerkbar, das ist doch was, PTMs und Sekundenbrünzler haben jetzt wieder was zu tun :!: :whistling: :mrgreen: :lol:
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8594
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von walter »

Effekt der gravitativen Zeitdehnung
Goil, den Begriff werd ich demnächst mal beim Uhrmacher vortragen :rofl:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3225
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von Clockwork »

Auch die Schwerkraft hat Einfluss auf den Verlauf der Zeit: In unmittelbarer Nähe eines massereichen Körpers gehen Uhren langsamer als in einem gewissen Abstand.
Soll heißen.. wenn euch die Uhren am Handgelenk nach gehen bedeutet das ihr seid zu fett! Ab jetzt gilt abnehmen statt regulieren! :lol:

:lol:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)
haspe1
Beiträge: 652
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von haspe1 »

Clockwork hat geschrieben: 08 Mär 2022, 19:10
Auch die Schwerkraft hat Einfluss auf den Verlauf der Zeit: In unmittelbarer Nähe eines massereichen Körpers gehen Uhren langsamer als in einem gewissen Abstand.
Soll heißen.. wenn euch die Uhren am Handgelenk nach gehen bedeutet das ihr seid zu fett! Ab jetzt gilt abnehmen statt regulieren! :lol:

:lol:
Oder aber, der Träger hat zu lange Arme oder trägt aus sonstigem Grund seine Uhr zu tief (zu nahe an der Erdoberfläche). Auf jeden Fall hilft dann, den Arm mit der Uhr weit nach oben zu strecken und gleichzeitig möglichst weit weg vom eigenen (fetten) Körper. :D
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3225
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von Clockwork »

haspe1 hat geschrieben: 09 Mär 2022, 08:42
Clockwork hat geschrieben: 08 Mär 2022, 19:10
Auch die Schwerkraft hat Einfluss auf den Verlauf der Zeit: In unmittelbarer Nähe eines massereichen Körpers gehen Uhren langsamer als in einem gewissen Abstand.
Soll heißen.. wenn euch die Uhren am Handgelenk nach gehen bedeutet das ihr seid zu fett! Ab jetzt gilt abnehmen statt regulieren! :lol:

:lol:
Oder aber, der Träger hat zu lange Arme oder trägt aus sonstigem Grund seine Uhr zu tief (zu nahe an der Erdoberfläche). Auf jeden Fall hilft dann, den Arm mit der Uhr weit nach oben zu strecken und gleichzeitig möglichst weit weg vom eigenen (fetten) Körper. :D
Von mir aus… wenn du dauerhaft so rumlaufen willst statt als ein paar Kilo abzunehmen, dann mach das…

Zum Glück geht meine Uhr leicht vor d.h. ich werd mir heute mal wieder einen großen Nachtisch gönnen. :mrgreen:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 20197
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Darum gehen Eure Uhren falsch

Beitrag von Quadrilette172 »

Clockwork hat geschrieben: 08 Mär 2022, 19:10
Auch die Schwerkraft hat Einfluss auf den Verlauf der Zeit: In unmittelbarer Nähe eines massereichen Körpers gehen Uhren langsamer als in einem gewissen Abstand.
Soll heißen.. wenn euch die Uhren am Handgelenk nach gehen bedeutet das ihr seid zu fett! Ab jetzt gilt abnehmen statt regulieren! :lol:

:lol:
Dann bin ich der lebende Widerspruch zu Einstein: Meine am Arm getragenen Uhren gehen vor :!: :whistling:
Antworten