Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13586
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Paulchen »

Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 13:46 Ich dachte die Automobiler wären dazu verdonnert worden Ersatzteile auch an freie Werkstätten zu liefern? Also ich hab von ATU noch nie gehört „machen wir bei der Marke nicht…“

Grüße
Oder es gibt alternative Anbieter?

BTW
Ich würde mein Auto nie zu ATU bringen.
H-P
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3752
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Das war jetzt nur ein Beispiel. Du kannst auch ersatzweise den names einer anderen freien Werkstatt eintragen. (Ich hatte vor 2 Jahren mein Winterauto bei ATU. Das war absolut einwandfrei was die gemacht haben.)

Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13586
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Paulchen »

Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 14:01 Das war jetzt nur ein Beispiel. Du kannst auch ersatzweise den names einer anderen freien Werkstatt eintragen. (Ich hatte vor 2 Jahren mein Winterauto bei ATU. Das war absolut einwandfrei was die gemacht haben.)

Grüße
Frostschutz aufgefüllt? :rofl: :whistling:

Im Ernst, Ersatzteile gibt es für PKW wie Sand am Meer.
Eine Krone von Fortis dürfte da eher die berühmte Nadel im Heuhaufen sein.
Zuletzt geändert von Paulchen am 30 Okt 2022, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
H-P
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3752
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Paulchen hat geschrieben: 30 Okt 2022, 14:02
Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 14:01 Das war jetzt nur ein Beispiel. Du kannst auch ersatzweise den names einer anderen freien Werkstatt eintragen. (Ich hatte vor 2 Jahren mein Winterauto bei ATU. Das war absolut einwandfrei was die gemacht haben.)

Grüße
Frostschutz aufgefüllt? :rofl: :whistling:
Für sowas fahr ich nicht in die Werkstatt… du willst jetzt aber nicht genau wissen was gemacht wurde? (Wenn dich das so brennend interessiert schick mir eine PN mit deiner email dann schick ich dir den Auftrag mit allen Details… :whistling: :roll: )
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 13586
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Paulchen »

Ich habe am Rande die berufliche Erfahrung mit mittlerweile über 50 Autos.
Außer neuen Reifen kaufen wir da nix mehr.

Wir haben so unsere Erfahrungen mit verschiedenen Fillialen an unterschiedlichen Standorten.
Man scheitert schon an Kleinigkeiten, z. B. der Elektrik eines Renault Kangoo
und das ist keine Raketentechnik. Man wollte lustiges Teiletauschen veranstalten.
Ein anderes Mal hat man die Bremsen eines VW T6 verpfuscht.
Irgendwann haben wir es dann eingesehen, mehr bezahlen, gute Arbeit und fertig.
H-P
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3752
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Paulchen hat geschrieben: 30 Okt 2022, 14:14 Ich habe am Rande die berufliche Erfahrung mit mittlerweile über 50 Autos.
Außer neuen Reifen kaufen wir da nix mehr.

Wir haben so unsere Erfahrungen mit verschiedenen Fillialen an unterschiedlichen Standorten.
Man scheitert schon an Kleinigkeiten, z. B. der Elektrik eines Renaul Kangoo
und das ist keine Raketentechnik. Man wollte lustiges Teiletauschen veranstalten.
Ein anderes Mal hat man die Bremsen eines VW T6 verpfuscht.
Irgendwann haben wir es dann eingesehen, mehr bezahlen, gute Arbeit und fertig.
Wir driften langsam ab…

https://forum.watchtime.ch/viewtopic.ph ... start=3765
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23369
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 13:46 Ich dachte die Automobiler wären dazu verdonnert worden Ersatzteile auch an freie Werkstätten zu liefern? Also ich hab von ATU noch nie gehört „machen wir bei der Marke nicht…“
Wir sind hier in CH. :idea:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3752
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

Ok, wusste nicht das es da anders ist.
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23369
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Paulchen hat geschrieben: 30 Okt 2022, 14:14Wir haben so unsere Erfahrungen mit verschiedenen Fillialen an unterschiedlichen Standorten.
Man scheitert schon an Kleinigkeiten, z. B. der Elektrik eines Renault Kangoo
und das ist keine Raketentechnik. Man wollte lustiges Teiletauschen veranstalten.
Ein anderes Mal hat man die Bremsen eines VW T6 verpfuscht.
Oh ja, Auto-Teile-Unger, wie hiess es immer: Die betreute Werkstatt für KFZ-Mechs die die Prüfung mehr als dreimal wiederholen mussten. :mrgreen: :whistling:

In den 80ern, als ich noch in D wohnte, hat meine Ex mal ihren Fiesta zu ATU gebracht. Ölwechsel, Bremsbeläge gucken, nix Wildes eigentlich. Da hat der Spacken den Kopf der Ölablassschraube abgerissen weil er mit dem Rollie unterm Wagen die Richtung verwechselt hat. Und anstatt das Gewinde neu zu schneiden und eine passende Schraube zu benutzen hat er eine gleich grosse in das aufgeweitete Gewinde gesteckt und mit Loctite fixiert. Resultat: Nach 150 km Öl weg, Motor Totalschaden. :angry:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23369
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 16:19 Ok, wusste nicht das es da anders ist.
Es gibt hier auch freie Werkstätten und Verschleissteile bekommen die schon im freien Handel. Ne Motorsteuerung für einen 911er eher nicht.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 4350
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von unnnamed »

Clockwork hat geschrieben: 30 Okt 2022, 13:46 Wie dem auch sei, ich finde es komisch dass bei einer Uhr die glaub neu so um die 2500,- (oder ?) kostet ein Service für 1200,- angeboten wird, und das kurz nach dem Kauf beim Händler.
Obacht. Ich hab das bisher so verstanden, dass es um eine 2nd Hand Uhr geht. Der
VK ist aber nicht privat, sondern ein Händler. Ein Uhrenhändler. Ein Gebrauchtuhren-
händler.

;-)

Servicepreise haben nichts mit Kaufpreisen zu tun.

Da gibt es andere Firmen, die können das mindestens ebenso gut. So weit, dass
ein Service ohne zu Zucken den Wert übersteigt beim ersten (!) Service. Und dies
nicht nach 30 Jahren, sondern ...




Im Übrigens bestätigt es meine altbekannte Meinung und Ansicht: Das Gros von
Gebrauchten ist nicht überholt. In der Regel machen die Händler das nicht, nur
dann, wenn sie selbst eine Werkstatt haben. Die Kosten für eine Überholung scheuen
die, dann können viele sich das Thema nämlich gleich schenken und stattdessen
ein wenig auf Staatskosten rumhartzen. Viele Käufer sehen nur eins, eine Uhr die
läuft. Wie gut es um die inneren Werte steht - keine Ahnung.
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3752
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Interessen: na was wohl?

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Clockwork »

unnnamed hat geschrieben: 31 Okt 2022, 14:51 Obacht. Ich hab das bisher so verstanden, dass es um eine 2nd Hand Uhr geht. Der
VK ist aber nicht privat, sondern ein Händler. Ein Uhrenhändler. Ein Gebrauchtuhren-
händler.

;-)

Servicepreise haben nichts mit Kaufpreisen zu tun.
Das habe ich auch so verstanden. Dennoch, ich finde es befremdlich wenn eine Uhr oder sonst ein Gegenstand den jemand quasi gerade erst beim Händler erworben hat, unmittelbar nach dem Kauf einen Service oder eine Reparatur benötigt die den halben Neuwert entspricht. Ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass er die Uhr nicht vom Grabbeltisch für 200,- geschnappt hat, sondern einen angemessenen Zeitwert für eine funktionierende, getragene Uhr auf den Tisch legen musste. (Wenn dem nicht so ist, möge der Käufer mich bitte korrigieren) Wenn er das Teil dann noch von einem Fachhändler hat, macht es die Sache eigentlich nur noch schlimmer.

Ich für meinen Teil frage mittlerweile auch vor dem Kauf einer Uhr immer nach, wie die Konditionen für den Service sind. Und wenn ich dann höre "6 Monate+ weg und 20%+ vom Neupreis für eine Revi", dann bin ich ganz schnell raus.


Grüße
“What’s equally remarkable is that … chose to go with a no-date configuration..." (Roger Ruegger)
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 4350
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von unnnamed »

Wobei 1200 Geldeinheiten für ein 7750 Chronoleinchen natürlich auch bekloppt sind.
Aber wie gesagt, in die Preisregionen und darüber hinaus stechen manche Firmen bei
vergleichbar einfachen 0815 Werken.

In aller Regel zum Schock und Nichtgefallen der Besitzer.
Gruß Bernd
michael21
Beiträge: 8
Registriert: 14 Okt 2022, 07:52

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von michael21 »

Also. Ich habe die Uhr für 1600.- gekauft. habe vom Händler 1 jahr Garantie. Sie hatte ein Lederarmband mit Dornschliesse montiert. Da ich wegen meiner Multiple Sclerose Erkrankung motorische störungen habe, habe ich mühe mit der Dornschliesse. Habe dan bei Fortis direkt das Origina Stahl Armband mit Faltschliesse bestellt. Beim montieren musste ich feststellen, das eine Bandbefestigungsschraube den ewigen umgang hat. Habe dan mit Fortis telefoniert. Ich soll sie Einsenden, sie werden es unter Kullanz Montieren. Sie läuft einwandfrei. Soweit so gut. Zwei Tage später meldet sich Fortis. Sie haben bei rutinemässiger prüfung einiges festgestell. (oben erwähnt). Sie senden mir einen Kostenvoranschlag. Ich wollte ja nur das Band montieren lassen. Habe dan nur das Band montieren lassen.
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 23369
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Rententechniker
Kontaktdaten:

Re: Fortis b-42 Cosmonaut Chronograph Amplitude ist tief

Beitrag von Thomas H. Ernst »

michael21 hat geschrieben: 31 Okt 2022, 23:30 Also. Ich habe die Uhr für 1600.- gekauft. habe vom Händler 1 jahr Garantie.
...
Zwei Tage später meldet sich Fortis. Sie haben bei rutinemässiger prüfung einiges festgestell. (oben erwähnt).
Dann ist jetzt der Händler in der Pflicht. Wenn Fortis sagt dass die Uhr nicht in Ordnung ist greift die Garantie des Händlers. Egal ob der das selbst macht oder die Kosten von Fortis übernimmt, ich würde an Deiner Stelle nichts bezahlen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Antworten