Eine Certina DS-1?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
toemu
Beiträge: 42
Registriert: 13 Mai 2011, 17:03

Eine Certina DS-1?

Beitrag von toemu »

Guten Abend

Viel Zeit ist seit meinen letzten Besuchen hier im Forum vergangen - es dürften zehn oder mehr Jahre vergangen sein, seit ich mit grosser Begeisterung den starks'schen Eigenbau verfolgt habe. Viel habe ich hier über Uhren nachgelesen und dabei einiges gelernt.

Meine persönliche Verbindung zu Uhren war stets eine technische. Als Mechaniker in der westlichen Hälfte der Schweiz ist die Uhrenwelt unausweichlich. Ich habe aber mehr Zeit in Ateliers als in Juweliergeschäften zugebracht und so kam es, dass meine treue Certina DS Podium Titanium die einzige Uhr ist, die ich mir je gekauft habe. Eine robuste Quarzuhr mit Stoppfunktion. Wenig Prestige aber dafür mit dem letzten Lehrlingslohn gekauft und fast täglich am Handgelenk. Nicht gerade haute Horlogerie. Dafür zuverlässig und robust.

Es gab in meiner Vergangenheit aber einen Uhrenmoment, an den ich mich immer erinnern werde: Im Schaufenster eines Uhrengeschäfts hatte ich eine wunderschöne alte Uhr entdeckt - Proportionen, Farbe, Funktion - genau so wie eine Uhr meiner Meinung nach sein muss. In meiner Naivität bin ich damals kurzerhand eingetreten und habe nach der Uhr gefragt. Dass es sich dabei um eine IWC Ingenieur Ref 666 AD (dunkles Zifferblatt) handelte, war mir nicht bewusst. Wohl aber war mir nach einer kurzen Unterhaltung mit dem netten Uhrmacher klar, dass ich mir die Uhr nicht leisten kann. Dabei passte der Name doch zu meiner Ausbildung...

Seither hatte ich das Thema mechanische Uhr für mich eigentlich abgeschlossen. Die einfache Quarzuhr passt viel besser zu mir als ein Liebhaberstück, dessen Wert den unseres Fuhrparks massiv übersteigt. Aber wie das Leben so spielt habe ich mich aber letztens etwas verguckt, nämlich in die Certina DS-1, schwarz mit Edelstahlband:
https://www.certina.com/ch-de/watch/ds-1/c0298071105100

Gefällige Proportion, schönes Zifferblatt (das Fadenkreuz der alten DS-1 hat mich immer gestört) und ein interessantes Werk in meiner Preisklasse. Leider sind die Bilder auf der Website sehr dürftig und bevor ich mich auf den Weg zum Händler mache, würde ich mich gerne etwas über die Uhr unterhalten. Hat jemand Lust?

- das Werk (Powermatic 80 bei Certina) ist soweit ich weiss schon einige Zeit auf dem Markt. Wird das Werk auch in den günstigen Uhren mit einer Nivaroxspirale gebaut? Wie ist die Genauigkeit ungefähr einzuordnen? Kann ich auch mit einer zuverlässigen Uhr rechnen, wenn ich mich beruflich rund um (Werkzeug-)maschinen aufhalte, wo zwangsläufig das eine oder andere Störfeld lauert?

- weiss jemand, ob die verlinkte Uhr mit Saphirboden daherkommt? Hat vielleicht sogar jemand ein paar Bilder der Uhr?

- zwei Dinge auf dem ZB gefallen mir nicht besonders: die fehlenden Leuchtpunkte (hatte die IWC) und die weisse Datumsscheibe. Liesse sich die Datumsscheibe eventuell gar wechseln?

- Gibt es vielleicht eine Uhr in der gleichen Klasse wie die DS-1, die ich mir ansehen sollte? Ich muss aber zugeben, dass Certina als Marke bei mir etwas Bonus geniesst...

- Ganz allgemein, ohne auf meine Präferenzen einzugehen: Was stört/was gefällt euch an der Uhr?

Auf unterhaltsame Zeilen gespannt
toemu
toemu
Beiträge: 42
Registriert: 13 Mai 2011, 17:03

Re: Eine Certina DS-1?

Beitrag von toemu »

Ich denke, ich wollte Nivachron schreiben bei der Spirale. Ich bitte, leicht verwirrt ob den Begrifflichkeiten, um Entschuldigung.
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 22524
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Eine Certina DS-1?

Beitrag von MCG »

Hoi Toemu,
Schön wieder von dir zu lesen!

Die Certina Ds 1 gibt es ja in X Varianten, mit Stab-Zeigern, mit Schwert-Zeigern, mit hellem Ziffernblatt (dann wär auch die Datumsscheibe hell, aber nur dann!)… und ja, ich weiss nicht ob alle, aber es gibt Modelle mit Glassicht-Boden.
Da musst du dich einfach mal durch die Homepage quälen…

Das Powermatic 80 mit Nivachron Spirale, welches sich seit ein paar Monaten in Form einer Mido Uhr auch bei mir habe, läuft zuverlässig konsistent und genau! Bei mir sind es so circa -4 Sekunden pro Tag…

Von dem her, viel falsch machen kannst du definitiv nicht…
LG aus Mostindien - Markus
Antworten